zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

11. November 2005

Professor Ledderose schlägt eindrucksvoll Brücken zwischen Kulturen und Kontinenten

Baden-Württembergs Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg würdigt das Werk des Balzan-Preisträgers Prof. Dr. Lothar Ledderose – Heute wird der bedeutende Preis im Bundeshaus in Bern verliehen

Der Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg, Prof. Dr. Peter Frankenberg, würdigt in dem folgenden Grußwort das Werk und Wirken des Heidelberger Kunsthistorikers und Balzan-Preisträgers Prof. Dr. Lothar Ledderose. Anlass ist die heutige Verleihung des bedeutenden Preises im Bundeshaus in Bern.

"Kunst kann Brücken schlagen – zwischen Kulturen und Kontinenten. Das hat Prof. Dr. Ledderose in eindrucksvoller Weise auf seinem Gebiet der ostasiatischen Kunstgeschichte unter Beweis gestellt. Die Auszeichnung mit dem Balzan-Preis, über die sich das Land Baden-Württemberg und die Universität Heidelberg außerordentlich freuen, ist eine besondere Würdigung der wissenschaftlichen Lebensleistung von Prof. Ledderose. Zukunftsweisend ist die mit dem Balzan-Preis verbundene Auflage, die Hälfte des Preisgeldes für die Nachwuchsförderung einzusetzen. Damit wirkt die Vorbildfunktion des Preisträgers in der nachfolgenden Wissenschaftlergeneration fort" (Minister Frankenberg).



Rückfragen bitte an:
Dr. Gunter Schanz
Pressesprecher MWK
Gunter.Schanz@mwk.bwl.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg