zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

11. Oktober 2005

Campus-TV berichtet aus Heidelberg Center in Santiago de Chile

Das TV-Magazin filmte in Santiago und befragte Heidelberger Ehemalige nach den Anfängen der intensiven transatlantischen Verbindung – Weitere Themen: Wie Roboter das Laufen lernen – Fortschritte bei der Bestrahlung von Krebspatienten – Eine europaweite Untersuchung über das Verhalten alter Menschen

Die Universität Heidelberg hat sich in den letzten Jahren auch international gut positioniert. Beispielsweise in Chile. In der Hauptstadt Santiago wurde das Heidelberg Center Lateinamerika eingerichtet und Wissenschaftler aus Heidelberg kommen regelmäßig nach Chile, um über neueste Forschungsergebnisse zu berichten oder Seminare und Vorlesungen zu halten. Pressesprecher Michael Schwarz filmte in Santiago und befragte Heidelberger Ehemalige nach den Anfängen der intensiven transatlantischen Verbindung. Alumnus Professor Carlos Huneeus, Heidelberger Absolvent und später Botschafter Chiles in Deutschland, bewertet das Center im Kontext der deutsch-chilenischen Beziehungen, und Professor Mallorga skizziert die Anfänge der Kooperation von Rechtswissenschaftlern aus Heidelberg und Santiago. Bei einer Stippvisite in Heidelberg berichtete der Leiter des Heidelberg Centers, Dr. Walter Eckel, über seine Arbeit in der südamerikanischen Metropole. Weitere Themen: Wie Roboter das Laufen lernen – Fortschritte bei der Bestrahlung von Krebspatienten – Eine europaweite Untersuchung über das Verhalten alter Menschen. Zu sehen sind die Beiträge im Programm RNF-PLUS des Rhein-Neckar Fernsehens über den Satelliten Astra und in den Kabelnetzen in der "Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar" zur besten Sendezeit ab Donnerstag, 13. Oktober 2005.

Wie Roboter das Laufen lernen

Laufen kann jedes Kind. Im Alter von anderthalb Jahren schon bewegen sich Kinder auf zwei Beinen durch die Welt. Für einen Roboter ist das allerdings eine größere Herausforderung. Auf der von der Universität Heidelberg veranstalteten Tagung "Fast Motions in Biomechanics and Robotics" beschäftigten sich hochkarätige Ingenieure, Mediziner und Informatiker aus den USA, Japan und Europa mit der Frage: Wie bringe ich Roboter am besten zum Laufen?

Fortschritte bei der Bestrahlung von Krebspatienten

Für krebskranke Menschen ist die Strahlentherapie oftmals die einzige Möglichkeit einer Erfolg versprechenden Behandlung. Doch bisher war sie zu ungenau. Um den Tumor zu treffen, musste auch gesundes Gewebe mitbestrahlt werden. Am Universitätsklinikum Mannheim hat man hier durch den Einsatz einer neuen Gerätekombination einen enormen Fortschritt erzielt.

Wie verhalten sich alte Menschen in Europa?

Die Bevölkerungspyramide in Deutschland zeigt eine deutliche Überalterung. Doch nicht nur bei uns, auch bei den europäischen Nachbarn bestimmen immer mehr die alten Menschen das Bild. Wie sich diese Überalterung im europäischen Vergleich darstellt, wurde jetzt am Forschungsinstitut für Ökonomie und demographischer Wandel der Universität Mannheim in einer aufwendigen Studie, der so genannten Share Studie, untersucht. Dessen Leiter, Professor Axel Börsch-Supan, erläutert die Ergebnisse im Campus-TV-Interview.

Neue Sendedaten 2005. Campus-TV: ab Donnerstag, 13. Oktober 2005, jede Woche: Donnerstag um 19.30 Uhr, Freitag um 19.30 Uhr und Sonntag um 20 Uhr.

Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg, der Mannheimer Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub AG, die SRH Heidelberg, die John Deere AG Mannheim und die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) Stuttgart. Durch die Sendung führt Campus-TV-Redakteur Joachim Kaiser.



Rückfragen bitte an
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg