zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

18. Oktober 2005

Universität Heidelberg beteiligt sich bei Certon systems

Erstmals wird die Ruprecht-Karls-Universität Gesellschafterin eines Wirtschaftsunternehmens – der Computerfirma Certon systems in Heidelberg

Die Certon systems GmbH und die Universität Heidelberg haben sich über eine Beteiligung verständigt. Certon systems ist ein Hersteller von hochinnovativen Massenspeichersystemen sowie Systemen zur Fernwartung von großen Rechnerparks. Die großen Einsatzmöglichkeiten der Technologie sollen durch das breite Netzwerk der Universität sowie die Ansiedlung im universitären Gründerzentrum weiter ausgebaut werden. Die Universität nimmt mit dieser ersten Unternehmensbeteiligung eine noch aktivere Rolle in der Technologieentwicklung wahr.

"Mit der Ruprecht-Karls-Universität haben wir einen Gesellschafter gewonnen, mit dem wir immer am Puls der wissenschaftlichen Neuerungen bleiben", sagte der Geschäftsführer von Certon, Lord Hess. "Das darin zum Ausdruck gebrachte Vertrauen in unser Unternehmen ist uns Ansporn und Verpflichtung."

Für Prof. Dr. Peter Hommelhoff, Rektor der Universität Heidelberg, ist die erstmalige direkte Beteiligung an einem Unternehmen Ausdruck des Willens der Universität, die Umsetzung akademischer Erkenntnisse in wirtschaftlich verwertbare Ergebnisse zu fördern und an der Verwertung zu partizipieren. Die Universität setzt dabei zunehmend auf langfristige Bindungen in ihren Kooperationen. "Bei Certon haben uns die Qualität des Konzepts und die beteiligten Personen überzeugt. Wir werden Certon auf seinem Wege unterstützen", so der Rektor.

Certon ist Anfang 2005 aus dem Kirchhoff-Institut für Physik der Universität Heidelberg gegründet worden. Certon produziert ausfallsichere Massenspeicher auf Basis von Standardkomponenten und kann dadurch gegenüber vergleichbaren Anbietern einen Preisvorteil bei erhöhter Sicherheit realisieren. Die zweite Produktlinie besteht aus Hardware-Komponenten zur Fernwartung von lokal verteilten großen Rechneransammlungen. Damit bietet Certon Lösungen für die immer drängenderen Fragen, wie mit einer anwachsenden Datenmenge zu überschaubaren Kosten eine hohe Arbeitssicherheit gewährleistet werden kann.

Weitere Informationen unter www.certon.de



Rückfragen bitte an:
Certon systems GmbH
Hans-Bunte-Straße 8-10, 69123 Heidelberg
Dipl.-Physiker Lord Hess
Tel.: 06221 7590260
Fax: 06221 7590261
Hess@certon.de

Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg