zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

26. Juli 2005

Literaturwerkstatt für die Kleinen

Studentinnen des Germanistischen Seminars besuchten Kindertagesstätte des Studentenwerks im Neuenheimer Feld – Kooperation soll Kinder spielerisch an Literatur heranführen

Im Rahmen der "Literatur-Werkstatt" des Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg besuchten vier Studentinnen die Kindertagesstätte des Studentenwerkes im Neuenheimer Feld. Ziel der Kooperation war es, bereits Kinder spielerisch an Literatur heranzuführen.

Die Studentinnen Susanne Bach, Bärbel Fußstetter, Vanessa Handschuh und Johanna Kreis, die den Kindergarten besuchten, hatten sich dafür ein interessantes Programm ausgedacht. Sie wollten den Kindern damit einerseits die Facettenvielfalt der Literatur aufzeigen und andererseits erste Begeisterung an Literatur in den jungen Köpfen wecken.

Der Gruppe von 18 künftigen Schulanfängern wurde zunächst ein Kinderbuch vorgelesen: "Wenn Lothar in die Schule geht" von Erhard Dietl. Auf humorvolle und kindgerechte Art beschreibt das Buch die Erwartungen und Ängste von Schulanfängern. Danach besprachen die Kinder mit den Studentinnen das Thema Schulanfang. Die Kinder wurden angeregt, ihre Vorstellungen, aber auch ihre Bedenken über die bald beginnende Schulzeit zu äußern. Zum Abschluss brachten die Kinder Elemente und Figuren aus dem Buch und eigene Ideen zum Thema Schule malerisch zu Papier.

Da das Kooperationsprojekt mit der Kindertagesstätte des Studentenwerkes und die Literatur-Werkstatt insgesamt als ein voller Erfolg angesehen wird, soll es im kommenden Wintersemester eine Neuauflage mit dem Germanistischen Seminar geben. Man darf gespannt sein, was den Mitgliedern der Literatur-Werkstatt noch spannendes einfällt. Bestimmt wird es auch wieder etwas für die Kleinsten geben.

(RNZ/phe)



Rückfragen bitte an
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg