zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

9. Juni 2005

Bahnchef Mehdorn im "Studium Generale" über unternehmerische Freiheit

Raubtierkapitalismus und Heuschreckenschwärme? Die öffentliche Vortragsreihe der Universität Heidelberg lädt zum 13. Juni ein

Am Montag, 13.6.2005, spricht im Rahmen der Vortragsreihe des Studium Generale zum Thema "Wie frei ist unser Wille?" der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, Hartmut Mehdorn, über "Die unternehmerische Freiheit".

Der Vortrag findet – abweichend von der gewohnten Zeit! – um 18.00 Uhr in der Aula der Neuen Universität, Grabengasse 3, statt.

In der öffentlichen Meinung schwankt die Bewertung unternehmerischen Handelns in Deutschland derzeit zwischen zwei Polen: Einerseits scheinen die unternehmerischen Riesen durch bürokratische Stricke gefesselt zu sein. Andererseits ist die Rede von Raubtierkapitalismus und Heuschreckenschwärmen. Wie ist es um die unternehmerische Freiheit tatsächlich bestellt?



Rückfragen bitte an
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg