zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

28. Juni 2005

Vier Tage Festival-Freude

"Heidelberg Klassik im Marstall" vom 15. bis 18. Juli

Das hat es in der vielhundertjährigen Geschichte der Heidelberger Altstadt noch nicht gegeben: Mitten in ihrem Herzen und unter freiem Himmel steigt ein Festival der Sonderklasse – "Heidelberg Klassik im Marstall". Vier wohlige Sommerabende lang, von Freitag, 15. Juli, bis Montag, 18. Juli, können Studierende und kunstsinnige Festivalgäste musikalischen Hochgenuss mit echtem Open-Air-Gefühl verbinden. Das Festival fußt auf einer Zusammenarbeit des Studentenwerks mit dem Heidelberger Konzertveranstalter Jochen Flamme.

Es ist bereits ein Paukenschlag, mit dem "Heidelberg Klassik im Marstall" am Freitag, 15. Juli, um 20.30 Uhr beginnt: Das Philharmonische Orchester der Stadt unter Leitung von Volker Christ gibt gemeinsam mit handverlesenen Solisten das Schönste der italienischen Oper – "Viva l'Opera" heißt hier die Devise. Der Samstag, 16. Juli, präsentiert ab 20.30 Uhr den "Magier der Klarinette": Giora Feidman, der wohl bekannteste Vertreter des Klezmer, der auch an der Filmmusik von "Schindler's Liste" mitwirkte, ist zusammen mit dem Georgischen Kammerorchester im Marstallhof zu Gast.

Das Johann-Strauss-Orchester wiederum lädt am Sonntag, 17. Juli, um 20.00 Uhr zur musikalischen Reise von Wien nach Italien – eine Reise zu den Höhepunkten aus Oper und Operette. Und die Symbiose von Klassik und Rock setzt am Montag, 18. Juli, um 20.00 Uhr ein weiteres, das abschließende Ausrufezeichen: Das Philharmonische Orchester Heidelberg und die Freddy-Wonder-Combo formieren sich erneut zu den unvergleichlichen "Philharmonic Wonders", um ein zweites Mal einen umjubelten Auftritt zu feiern. Und nicht nur bei diesem Anlass wird es die Besucher im bestuhlten Marstallhof wohl kaum auf ihren Sitzen halten.

Selbstredend wird während der Konzert-Reihe, die bei jeder Witterung über die Bühne geht, auch für entsprechende Bewirtung gesorgt sein. Und damit Studierende mit schmalem Geldbeutel das Open-Air-Festival nicht missen müssen, verkauft das Studentenwerk in seinen InfoCentern stark ermäßigte Studenten-Tickets für gerade einmal 10 Euro!

Info: Karten für "Heidelberg Klassik im Marstall" gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.



Rückfragen von Journalisten bitte an:
Alexander Werschak
Studentenwerk Heidelberg
Marstallhof 1, 69117 Heidelberg
Tel. 06221 542644
mobil 0170 9000506
pr.stw@urz.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg