zum Seiteninhalt
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universitaet Startseite der Universität Kontakt: Anschriften und Ansprechpartner Suche: Volltext; Personen; E-Mail; Forschungsdatenbank Sitemap: Seitenüberblick English

Startseite > Presse > Pressemitteilungen im Überblick >

6. Juni 2005

Senat beschließt: Medizinische Informatik für Ärzte berufsbegleitend

Master of Science "Informationsmanagement in der Medizin" – Bewerbungsfrist endet am 1. Juli

Der seit 2000 von der Universität Heidelberg und der Fachhochschule Heilbronn gemeinsam durchgeführte Masterstudiengang "Informationsmanagement in der Medizin" richtet sich nun auch an Ärztinnen und Ärzte, die ihre Stelle nicht aufgeben wollen: Der Senat beschloss die zeitliche Streckung des Studiums auf insgesamt vier Semester sowie die Modularisierung des Studiengangs. Die Lehrveranstaltungen im neu gestalteten Studiengang finden ausschließlich donnerstags und freitags statt. Ein geregeltes Studium neben einer Teilzeitbeschäftigung ist damit möglich. Die Module und deren Inhalte sind auf der Seite www.mi.uni-heidelberg.de abrufbar.

Schon im März 2004 wurde im Rahmen einer Kooperation mit der Landesärztekammer Baden-Württemberg vereinbart, dass der Abschluss des Master-Studiengangs vollständig auf die Weiterbildung für die Zusatzbezeichnung "Medizinische Informatik" angerechnet wird. Ärztinnen und Ärzte können also von diesem Studium doppelt profitieren. Ziel des Masterstudiengangs "Informationsmanagement in der Medizin" ist es, einen medizinbezogenen Zugang zum Fachgebiet der Medizinischen Informatik zu ermöglichen und damit für verantwortungsvolle Aufgaben auf diesem Gebiet zu qualifizieren.

Die systematische Verarbeitung von Daten, Informationen und Wissen und die effiziente Nutzung der Informationstechnik sind für die Medizin und für das Gesundheitswesen unabdingbar. Ihre adäquate Anwendung trägt wesentlich zur Qualität der Patientenversorgung und der medizinischen Forschung bei. Nicht zuletzt leisten sie einen wichtigen Beitrag zu einem leistungsfähigen, bezahlbaren Gesundheitswesen.

Der Masterstudiengang bietet eine fundierte Ausbildung unter anderem in den Bereichen Qualitätsmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Softwaresysteme, Datenbanken, Biometrie, Expertensysteme und Projektmanagement. Er profitiert von Synergien mit dem seit über 30 Jahren erfolgreichen und international anerkannten Diplom-Studiengang Medizinische Informatik, der ebenfalls von beiden Hochschulen getragen wird.

Zum Studium können approbierte Ärztinnen und Ärzte mit mindestens einjähriger beruflicher Praxis oder überdurchschnittlichen Prüfungsergebnissen im Medizinstudium zugelassen werden. Das Studium beginnt im Wintersemester. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester (drei Studiensemester, ein Semester für die Masterarbeit). Die Bewerbungsfrist endet am 1. Juli. Die Studiengebühren betragen 1000 Euro pro Semester.



Kontaktdaten:
Universität Heidelberg
Sekretariat der Abteilung Medizinische Informatik des Instituts für Medizinische Biometrie und Informatik
Im Neuenheimer Feld 400, 69120 Heidelberg
Tel. 06221 567483
master-im@med.uni-heidelberg.de
http://www.mi.uni-heidelberg.de

Fachhochschule Heilbronn
Sekretariat des Fachbereichs Medizinische Informatik
Max-Planck-Straße 39, 74081 Heilbronn
Tel. 07131 504416
master-im@fh-heilbronn.de
http://www.im.fh-heilbronn.de

Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
www.uni-heidelberg.de/presse




Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Ruperto Online | Kontakt | Suche | Überblick | English


Page maintained by
Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg