Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
22. April 2005

Noch freie Plätze zum Girls' Day!

Die Werkstätten für Feinmechanik und Metallbau der Universität Heidelberg sind am 28. April 2005 für Mädchen der Klassenstufen 7 bis 9 geöffnet – Interessante Ausbildungsmöglichkeiten für Haupt- und Realschülerinnen

Die Universität Heidelberg nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal am bundesweiten Mädchenzukunftstag teil. Die Werkstätten für Feinmechanik und Metallbau der naturwissenschaftlichen Institute bieten noch einige freie Plätze an. Eine gute Gelegenheit für junge Mädchen, um in diese vielseitigen technischen Berufe hinein zu schnuppern.

Die Anmeldung erfolgt über die Website www.girls-day.de

Ansprechpartnerin:
Ulrike Beck
Frauenvertreterin der Universität Heidelberg
(Bürozeiten: Mo-Fr 12.00-16.00 Uhr)
Tel. 06221 543660
fv@zuv.uni-heidelberg.de

Allgemeine Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

und
Irene Thewalt
Pressestelle der Universität
Tel. 542311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English