Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
15. März 2005

Ein neues Leben für Haidar

Presseeinladung 18. März 2005: Irakischer Junge am Universitätsklinikum Heidelberg behandelt – Großzügige Spenden ermöglichen Nierenoperation und medizinische Versorgung in der Heimat

Der zwölfjährige Haidar aus dem Irak hat ein neues Leben vor sich: Wegen eines schweren angeborenen Leidens wurde er am Universitätsklinikum Heidelberg an Harnleiter und Nieren operiert und kann nun in seine Heimat zurückkehren.

Operation und weitere medizinische Versorgung werden durch großzügige Spenden ermöglicht. Die Behandlung wurde von der AWD (Allgemeiner Wirtschaftsdienst)-Stiftung Kinderhilfe, Hannover, organisiert und finanziert, sowie die Kosten von etwa 500 Euro für Medikamente, die Haidar in den kommenden drei Jahren braucht. Für denselben Zeitraum stiftet die Firma Coloplast GmbH, Hamburg, so genannte Urostomibeutel für die Versorgung des künstlichen Harnausgangs.

Dank dieser Spenden und der erfolgreichen Behandlung wird Haidar in den nächsten Jahren ein weitgehend normales Leben führen können.

Haidar wird in der kommenden Woche in den Irak zurückfliegen. Anlässlich der offiziellen Verabschiedung des Jungen sowie der Spendenübergabe durch die Coloplast GmbH laden wir Sie herzlich im Namen von Professor Dr. Franz Schaefer, Ärztlicher Leiter der Sektion Pädiatrische Nephrologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin, zu einem Pressetermin ein:
Freitag, 18. März, 11 Uhr
Hörsaal-Foyer der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 153

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
  • Haidar Wile und seine Mutter mit einem Dolmetscher
  • Professor Dr. Franz Schaefer, Ärztlicher Leiter der Sektion Pädiatrische Nephrologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • Dr. Nenad Djakovic und Dr. Jesco Pfitzenmaier, Oberärzte der Abteilung für Urologie der Chirurgischen Universitätsklinik
  • Diplom-Psychologe Dirk Bethe, Koordinator der "Aktion Haidar" in der Pädiatrischen Nephrologie
  • Herr Wanninger, Coloplast GmbH, Hamburg
Bitte teilen Sie auf dem Faxantwortbogen oder per E-Mail mit, ob Sie an dem Pressetermin teilnehmen möchten.

Rückfragen bitte an:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät
der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 – 56 45 36
Fax: 06221 – 56 45 44
Handy: 0170 – 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.med.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English