Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
15. Februar 2005

Warum trinkt James Bond seine Martinis geschüttelt – nie gerührt?

Physikalisches Kolloquium über James Bond im Visier der Physik – Freitag, 18. Februar 2005, 17.15 Uhr im Großen Hörsaal Physik, Im Neuenheimer Feld 308 – Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen

Das Thema des Kolloquiums lautet "Geschüttelt, nicht Gerührt! – James Bond im Visier der Physik". Vortragender ist Prof. Metin Tolan von der Universität Dortmund, Fachbereich Physik.

In der Vorlesung wird überprüft, wie realistisch einzelne Stunts in den bekannten James Bond-Filmen sind. Beispielsweise wird erörtert, unter welchen Umständen es anzuraten ist, einem Flugzeug hinterher zu springen oder ob bestimmte Uhrenmodelle des Top-Agenten wirklich funktionieren können. Während des Vortrags werden viele Videosequenzen aus den Filmen gezeigt und auch Experimente live vorgeführt. Am Ende der Vorlesung wird schließlich das Mysterium geklärt, warum James Bond seine Wodka-Martinis immer geschüttelt und nie gerührt zu sich nimmt.

Das Kolloquium ist öffentlich, Besucher sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen:
Karin Sparenberg
Physikalisches Institut der Universität Heidelberg
Tel. 06221-549223
sparenb@physi.uni-heidelberg.de

Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

und
Irene Thewalt
Pressestelle der Universität
Tel. 542311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English