Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
14. Januar 2005

Intensivkurs Intensivmedizin

Erstmals findet das "Heidelberger Interdisziplinäre Forum Intensivmedizin" HIFIT statt – Gemeinsamer Kompaktkurs für Ärzte und Pflegekräfte

Mehr als 200 Teilnehmer werden erwartet bei dem "Heidelberger Interdisziplinären Forum Intensivtherapie" (HIFIT), das am 15. und 16. Januar 2005 erstmals stattfindet. Für die hochklassige "Intensiv-Fortbildung" investieren die Mediziner und Pflegekräfte ihr freies Wochenende.

"Unser Ziel ist es, den Ärzten und Pflegekräften im Universitätsklinikum Heidelberg, die in Intensivstationen tätig sind, den aktuellen medizinischen Wissenstand in allen Bereichen der Intensivmedizin konzentriert zu vermitteln", erklärt Professor Dr. Eike Martin, Geschäftsführender Direktor der Universitätsklinik für Anästhesiologie Heidelberg, die gemeinsam mit der Chirurgischen Klinik das Forum organisiert. Einmalig ist auch, dass die Seminare und Workshops gemeinsam von Ärzten und Pflegekräften organisiert und besucht werden.

Denn gerade für angehende Intensiv-Mediziner und -Pflegekräfte stellt die Einarbeitung in diesen Bereich eine große Herausforderung dar. Von der modernen Beatmung schwerkranker Patienten bis zur Behandlung seltener Infektionen auf der Intensivstation und der Bekämpfung der Sepsis: Die Intensivmedizin bietet heute ein breites Therapiespektrum an und stellt äußerst hohe Anforderungen an Ärzte und Pflegepersonal.

"Die Fachkräfte auf der Intensivstation kommen aus verschiedenen Bereichen der Medizin und haben deshalb unterschiedliche Vorkenntnisse", erklärt Privatdozent Dr. Markus Weigand, Oberarzt der Anästhesiologischen Klinik, und u. a. gemeinsam mit Dr. Stefan Hofer und Dr. Jens Plachky Mitorganisator des Forums. So arbeiten – je nach Ausrichtung der Intensivstation – Anästhesisten, Internisten, Chirurgen, Neurologen und Neurochirurgen zusammen. Deshalb ist der Einführungskurs in die Intensivmedizin besonders wichtig.

Das Heidelberger Forum HIFIT soll künftig jährlich stattfinden und auch für Mitarbeiter anderer Kliniken geöffnet werden.

Bei Rückfragen:
E-Mail: HIFIT@med.uni-heidelberg.de

Das Programm und weitere Informationen finden Sie online unter: www.med.uni-heidelberg.de/aktuelles/Downloads/2005/ProgrammHIFIT2005.pdf

Rückfragen bitte an:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät
der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
Handy: 0170 / 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.med.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English