Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
8. November 2004

Winzige Drüse im Mittelpunkt

Neues Hypophysen-Zentrum des Universitätsklinikums Heidelberg stellt sich am 13. November mit Vorträgen und Führungen vor

Das neue Hypophysen-Zentrum des Universitätsklinikums Heidelberg bietet Patienten, die an Erkrankungen der Hirnanhangdrüse (Hypophyse) leiden, eine interdisziplinäre Behandlung durch Fachärzte an. Fällt die winzige Drüse aus, können schwere Krankheiten entstehen, die durch Medikamente oder eine Operation behandelt werden. Durch den Umzug der Medizinischen Universitätsklinik in die unmittelbare Nachbarschaft der Kopfklinik, wurde die Kooperation von Experten der Abteilung I für Endokrinologie und Stoffwechsel (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. Peter Nawroth) und der Neurochirurgische Universitätsklinik (Geschäftsführender Direktor: Professor Dr. Andreas Unterberg) wesentlich erleichtert.

Am Samstag, dem 13. November 2004 von 9 bis ca. 13 Uhr, sind Patienten und Interessierte herzlich eingeladen, das Hypophysen-Zentrum kennen zu lernen. Auf dem Programm stehen geführte Rundgänge, bei denen die Ambulanzen des Zentrums sowie die Operationsräume der Neurochirurgie gezeigt werden.

Eine Vortragsveranstaltung unter der Leitung von Professor Dr. Dr. Kasperk (Leitender Oberarzt der Abteilung Endokrinologie) und Professor Dr. Unterberg informiert über Hormon-Erkrankungen. Störungen der Hormonausschüttung und der Stoffwechselbalance verursachen oft erst spät Beschwerden, die zudem sehr unspezifisch sind, wie z.B. Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Lustlosigkeit und Gewichtszunahme sowie Sehstörungen, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit. Weitere Vorträge befassen sich mit dem so genannten Hypophysenadenom, einem gutartigen Tumor der Hirnanhangdrüse, der von Neurochirurgen operativ entfernt werden kann.

Der Informationstag wird in Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe für Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen Rhein – Main – Neckar e. V., organisiert. Die zweite Vorsitzende, Margot Pasedach, wird die Selbsthilfegruppe und ihre Publikationen vorstellen, z.B. den Notfallausweis, einen Patientenratgeber über Hypophysenerkrankungen und eine jüngst erschienene Broschürenreihe zu Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen.

Für einen kleinen Imbiss zur Mittagszeit ist ebenfalls gesorgt. Die dazu vorgesehene Pause kann zu persönlichen Gesprächen mit den anwesenden Ärzten und Referenten genutzt werden.

Veranstaltungsort und Treffpunkt:
Großer Hörsaal der Kopfklinik
des Universitätsklinikums Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg

Termin:
Samstag, 13. November 2004
9:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr
Flyer im Internet als Download (PDF):
http://www.med.uni-heidelberg.de/aktuelles/Downloads/flyer_13-11-04_hypophyse.pdf

Programme und weitere Informationen bei:
Universitätsklinikum Heidelberg
Abteilung Innere Medizin I
Endokrinologie, Diabetologie u. Stoffwechsel
Tel.: 06221 / 568605

Selbsthilfegruppe
für Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen
Rhein-Main-Neckar e.V.
Tel.: 0621 / 775958 und 0621 / 67180612

Rückfragen bitte an:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät
der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
Handy: 0170 / 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.med.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English