Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
17. November 2004

Papageno spielt die chemische Zauberflöte

Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" als Grundlage für spektakuläre chemische Experimente – 2. Heidelberger Adventsvorlesung der Fakultät für Chemie und Geowissenschaften – 5. Dezember 2004, 16.00 Uhr, großer Hörsaal der Chemie, Im Neuenheimer Feld 252

Papageno spielt die chemische Zauberflöte


Nach dem überwältigenden Anklang der letztjährigen Auftaktveranstaltung der Reihe "Chemie und Oper für Jedermann" bietet diesmal Wolfgang Amadeus Mozarts Oper "Die Zauberflöte" die Grundlage für den Versuch der Symbiose aus Oper und Chemie.

Wieder wird eine Gruppe sehr engagierter Studierender der Chemie unter der Anleitung von Professor Gerald Linti vom Anorganisch-Chemischen Institut die Handlung der Oper mit spektakulären Experimenten in Szene setzen. Als besonderes Highlight bei dem diesjährigen Zusammenspiel von Chemie und Oper werden in der Kulisse chemischer Experimente Opernsänger live singen. Der Tenor Winfried Mikus vom Theater Heidelberg wird als Tamino, der Bass Andreas Daum als Sarastro und Ulrike Machill als Königin der Nacht zu erleben sein.

Zu diesem Ereignis sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet. Der Eintritt ist frei. (Dauer: ca. 60 Minuten)

Weitere Informationen: www.chemgeo.uni-hd.de

Allgemeine Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

und
Irene Thewalt
Pressestelle der Universität
Tel. 542311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English