Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
11. November 2004

Erfolgreiche Elternschule "Das Baby verstehen"

Kursprogramm wird deutschlandweit angeboten – Einladung zur Pressekonferenz am 30. November in der Psychosomatischen Universitätsklinik Heidelberg

Die nach ihrer Erprobung als erfolgreich beurteilte Elternschule "Das Baby verstehen" wird jetzt deutschlandweit angeboten. Die Abteilung Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg (Ärztlicher Direktor: Professor Dr. Manfred Cierpka) hat das Kursprogramm einschließlich Lehrmaterialien (ein theoretisches Grundlagenbuch, ein Anleitungsheft mit konkreten Handlungsvorgaben und eine DVD mit zahlreichen Videosequenzen von Eltern-Kind-Interaktionen, die zur Demonstration verwendet werden) in den vergangenen zwei Jahren mit Unterstützung der in Bensheim ansässigen Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie entwickelt.

In den Kursen begleiten speziell geschulte Hebammen und andere Berufsgruppen, die mit Eltern und Babys arbeiten, die Eltern vor und nach der Geburt eines Kindes. Das Frühinterventionsprogramm soll ihre Feinfühligkeit gegenüber dem Baby fördern und Schwierigkeiten, die in der ersten gemeinsamen Lebensphase entstehen können, vorbeugen bzw. helfen, diese zu meistern. Mütter und Väter lernen, wie sie eine stabile Beziehung und eine sichere Bindung zu ihrem neugeborenen Kind aufbauen können.

Das Heidelberger Präventionszentrum und die Karl Kübel Stiftung haben gemeinsam die gemeinnützige Gesellschaft "Focus Familie" gegründet, die die deutschlandweite Verbreitung des Programms übernimmt. Nähere Informationen erhalten Sie auch auf den Internetseiten www.focus-familie.de.

Professor Dr. Manfred Cierpka und die Karl Kübel Stiftung laden Sie herzlich ein zu einer Pressekonferenz

Erfolgreiche Elternschule "Das Baby verstehen"
am Dienstag, dem 30. November um 12.00 Uhr in der Psychosomatischen Klinik,
Bergheimer Straße 54, Heidelberg.

Bitte teilen Sie auf dem beiliegenden Fax-Antwortbogen mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten und/oder an den Presseunterlagen interessiert sind!

Ansprechpartner:
Professor Dr. Manfred Cierpka
Ärztlicher Direktor der Abteilung Psychosomatische Kooperationsforschung
und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg
E-Mail: Manfred_Cierpka@med.uni-heidelberg.de
Tel.: 0 62 21 / 56 47 01 (Sekretariat)

Dr. Claudia Warning
Mitglied des Vorstandes
der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
E-Mail: c.warning@kkstiftung.de
Tel.: 0 62 51 / 70 05 22 (Sekretariat)

Rückfragen bitte an:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät
der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
Handy: 0170 / 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.med.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English