Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
8. Oktober 2004

Grundsteinlegung für den Neubau BIOQUANT der Universität Heidelberg

Finanzminister Gerhard Stratthaus: "Mit gezielter Hochschulförderung setzen wir nachhaltige Impulse für unser Land und unsere Wirtschaft"

"Baden-Württemberg ist ein High-Tech-Land und verfügt über eine hervorragende Forschungslandschaft. Wir brauchen den nationalen und internationalen Vergleich nicht zu scheuen. Hochschulrankings bestätigen immer wieder die hohe Qualität unserer Hochschulen. Damit das in Zukunft auch so bleibt, setzt die Landesregierung mit der 3. Zukunftsoffensive Junge Generation bewusst ein politisches Zeichen. Auch in Zeiten härtester Sparanstrengungen hat das Thema Ausbildung für uns eine herausgehobene Bedeutung. Rund eine halbe Milliarde Euro umfasst die Zukunftsoffensive III. Dieses Geld aus Privatisierungserlösen stecken wir schwerpunktmäßig in die Weiterentwicklung der Hochschulen. Damit setzen wir nachhaltige Impulse für unser Land und für unsere Wirtschaft. Auch die Universität Heidelberg profitiert in hohem Maße von der Zukunftsoffensive III. Aus Haushaltsmitteln alleine wäre der Neubau BIOQUANT keinesfalls zu stemmen gewesen." So Finanzminister Stratthaus anlässlich der Grundsteinlegung für den Neubau BIOQUANT heute in Heidelberg.

Der Finanzminister wies darauf hin, dass das Land Baden-Württemberg in den letzten Jahren bereits kräftig in die Universität Heidelberg investiert hätte. Allein in den letzten fünf Jahren wurden elf große Baumaßnahmen mit einem Volumen von rund 267 Millionen Euro fertig gestellt. Im Bau seien derzeit acht Projekte, so Stratthaus. Die wichtigsten seien die Heidelberger-Ionentherapie-Anlage, der 1. Bauabschnitt der Sanierung des Biochemiezentrums und der Neubau BIOQUANT. Aktuell entstünden in Heidelberg Hochschul- und Klinikbauten für rund 108 Millionen Euro. In den kommenden fünf Jahren sei der Baubeginn von weiteren wichtigen Hochschul- und Klinikprojekten mit zusammen über 170 Millionen Euro vorgesehen. Dazu zählt auch der Neubau der Kinderklinik.

Laut Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst ist das interdisziplinäre Forschungsnetzwerk BIOQUANT zukunftsweisend und deutschlandweit einzigartig. Hier forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen gemeinsamen auf dem Gebiet "Quantitative Analyse molekularer und zellulärer Biosysteme". Experimentell arbeitende Gruppen aus Biologie und Medizin werden mit dem Know-how aus Biophysik, Biochemie und Wissenschaftlichem Rechnen zusammengeführt. BIOQUANT hat sich die Aufgabe gestellt, Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge von Prozessen in Zellen und Zellverbänden zu klären. Ziel ist es, grundlegende Erkenntnisse für Therapie und Prophylaxe von Krankheiten zu gewinnen.

Mit BIOQUANT entsteht nicht nur ein weiteres exzellentes Forschungszentrum der Universität, sondern auch ein Baustein für ein landesübergreifendes Netzwerk zum Thema Systembiologie forschender Einrichtungen. Baden-Württemberg sichert sich damit ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal in Forschung und Wissenschaft.

Rückfragen bitte an
Finanzministerium Baden-Württemberg
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst
Tel. 0711 279 3503 / 3504, Fax 279 3899
Pressestelle@fm.fv.bwl.de
www.fm.baden-wuerttemberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English