Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
23. September 2004

Symposium in Heidelberg über aktuelle Probleme der Entwicklungsneurobiologie

Vom 14. bis 16. Oktober 2004: Developmental Neurobiology – From Molecules to Neural Systems – SFB 488 lädt ein

Der Sonderforschungsbereich 488 der Universität Heidelberg veranstaltet von Donnerstag, 14. Oktober, bis Samstag, 16. Oktober, ein internationales Symposium über aktuelle Probleme der Entwicklungsneurobiologie.

Die Analyse der molekularen Ursachen der Hirn-Entwicklung erleichtert das Verständnis der Organisation und Funktionen des fertigen Gehirns erheblich. Die Mechanismen, die der richtigen Verschaltung der vielen Millionen von Nervenzellen zugrunde liegen, werden zunehmend besser verstanden. Diese Erkenntnisse sind unter anderem wichtig, um bestimmte Formen fehlgesteuerter Entwicklungsprozesse im Gehirn, wie sie zum Beispiel bei bestimmten Formen der Epilepsie und der Leseschwäche vorkommen, besser verstehen und in Zukunft ärztlich behandeln zu können. Auch Ursachen und Ablauf von Erkrankungen wie Morbus Parkinson, Morbus Alzheimer, Schlaganfall und Querschnittlähmung werden damit besser erklärbar.

Bei diesen Krankheiten kommt es, wie auch während der Entwicklung, zu Zelluntergängen und zum Wieder-Aussprossen von Nervenzellfortsätzen. Die molekularen Grundlagen sind in diesen Fällen dieselben wie während der Entwicklung, das heißt die Entwicklungsneurobiologie liefert hier auch Ansatzpunkte für mögliche therapeutische Eingriffe.

Die Vorträge beginnen am Donnerstag um 17.30 Uhr im Hörsaal der Physik, Im Neuenheimer Feld 308. Interessenten sind herzlich eingeladen. Nähere Informationen unter http://www.sfb488.uni-hd.de/html/events/sfb-symposium2004.html

From Molecules to Neural Systems
SFB 488 Symposium
Heidelberg, Germany, October 14/15/16, 2004
Physics Lecture Hall, INF 308

Contact
Klaus Unsicker
Neuroanatomy, University of Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 307
D-69120 Heidelberg, Germany
Phone: +49 – 6221 – 54 8227
Fax: +49-6221-545604
Mail: klaus.unsicker@urz.uni-heidelberg.de

For general information, please contact:
Ms. Ute Volbehr
Neuroanatomy, University of Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 307
D-69120 Heidelberg, Germany
Phone: +49 – 6221 – 54 8228
Fax: +49 – 6221 – 54 5604
Mail: sfb488@uni-hd.de

Free Registration
Participation at this symposium will be free of charge. As we need to know about the number of participants, please register by EMail sending your Name, Institution, Department, City, Country and the days you plan to attend the Symposium.

Program and further information.

Rückfragen bitte an
Ute Volbehr
Interdisciplinary Center for Neurosciences (IZN), SFB 488
phone: +49-6221-54 8228
Neuroanatomy
fax: +49-6221-54 5604
Im Neuenheimer Feld 307
e-mail: sfb488@uni-hd.de
D-69120 Heidelberg
http://www.izn.uni-hd.de
http://www.sfb488.uni-hd.de
Mail: sfb488@uni-hd.de

Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English