Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
20. Juli 2004

Ärzte spielten für einen guten Zweck

Das Heidelberger Ärzteorchester spielte in der voll besetzten Peterskirche für einen guten Zweck

Zusammen mit dem Vorkonzert im Augustinum kamen durch Spenden der Besucher 2592,70 Euro für den Härtefonds der Evangelischen Studierendengemeinde zusammen. Unter der Leitung von Professor Dr. Michael Steinhausen erklang das Concerto F-Dur von Giuseppe Sammartini für Sopranblockflöte und Streicher mit dem Solisten Martin Jung aus München. Es folgte die Konzertante Symphonie für Violine, Viola und Orchester in Es-Dur von Mozart mit den Solistinnen Almut Nikolayczik, Dozentin an der Musikakademie Kassel und Tanja Trede, Mitglied des Residentie Orkest in Den Haag. Ludwig van Beethovens 6. Symphonie, die Pastorale, beeindruckte mit ländlich heiteren und dramatischen Höhepunkten.

Rückfragen bitte an
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

und
Irene Thewalt
Pressestelle der Universität
Tel. 542311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English