Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
16. Juni 2004

Universität Heidelberg lädt zum Sommerfest der Leichtathleten ein

In Kooperation mit dem Universitäts-Sport-Club Heidelberg 1899: Heidelberg-Meile, Rieder-Speerwurf-Cup, MLP-Universitätslauf – Am 25. Juni 2004 ab 16.50 Uhr

Mit der "Heidelberg-Meile" (Start um 16.50 Uhr), dem "Prof. Dr. H. Rieder-Speerwurf-Cup" (Start um 17.00 Uhr) und dem wiedererstandenen MLP-Universitätslauf (Start um 18.00 Uhr) bietet das Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem USC Heidelberg beim Sommerfest der Leichtathleten Sport vom Feinsten. In weiteren Disziplinen, unter anderem im Sprint, werden auch Top-Stars in Heidelberg am Start sein, so die nigerianische Olympiamannschaft über 100m und 400m. Die Nigerianer bereiten sich in einem Trainings-Camp in Stuttgart gerade auf die Olympischen Spiele vor und wollen in Heidelberg einen kleinen Leistungstest durchführen (Universitätsstadion Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 700).

Bei der traditionellen internationalen Heidelberg-Meile wird am 25. Juni durch einige interessante Läufer, unter anderem aus Kenia und Tunesien (17.00 Uhr Elitelauf), erneut der Versuch unternommen, die magische 4:00min-Grenze auf den ungewohnten 1609 Metern der englische Meile zu unterbieten. Beim Jedermann-Lauf kann aber auch jeder Sportler oder Hobbyläufer versuchen, seinen persönlichen Rekord zu unterbieten (16.50 Uhr).

Spannend wird sicher der erstmals durchgeführte "Prof. Dr. Hermann Rieder-Speerwurf-Cup". Hier versucht sich Matthias Rau (USC Heidelberg), der mehrfache baden-württembergische und süddeutsche Hochschulmeister im Speerwurf, im eigenen Stadion gegen die nationale Konkurrenz zu behaupten. Mit diesem Cup soll die Arbeit von Professor Rieder, früher Direktor des Instituts für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg, für den deutschen Speerwurf gewürdigt werden. Rieder war unter anderem auch Bundestrainer und Trainer des Olympiasiegers Klaus Wolfermann.

Ab 18.00 Uhr (vorgesehener Start) versuchen sich dann die Läufer über eine Strecke von 8,5 Kilometern durch das Handschuhsheimer Feld. Vorbei an Gemüsefeldern im schönen offenen Gelände führt die Strecke vom Uni-Stadion bis zur Dossenheimer Autobahn und zurück ins Uni-Stadion (Start und Ziel). Das soll ein echter Lauf für Studenten und Freizeitläufer sein, aber auch Mannschaften sind gefragt. Jedes Team, das sich mit fünf Läufern meldet, kann am Ende einen der Top-Preise gewinnen.

Für diesen Lauf muss sich jeder Interessierte über das Sekretariat des Hochschulsports Im Neuenheimer Feld 700 persönlich anmelden. Bei der Bezahlung erhält der Läufer auch gleich seine Startnummer.

Für alle anderen Disziplinen (100m, 300m, 400m, Meile 1609m, Männer und Frauen) kann per Fax gemeldet werden: 06221 544387.

Weitere Informationen und Zeitplan unter www.usc-heidelberg.de (Leichtathletik).

Rückfragen von Journalisten bitte an:
Walter Abmayr, ISSW/USC
Tel. 06221 544222, Fax 544387
mobil 0174 3157103
info@afro-sport.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English