Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
10. Mai 2004

Karrieremesse "HealthSci" verhilft Absolventen beim Berufseinstieg und der Region zu einer neuen Marke

Hochschulen und Unternehmen profitieren von der neuen Kooperation

Am vergangenen Freitag fand in Heidelberg erstmals die Karrieremesse "HealthSci" statt. Dass die Wissenschaftsregion insbesondere im Gesundheitsbereich ein guter Marktplatz für zukünftige Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschafts-, Ingenieur- und Naturwissenschaften ist, wurde von den beteiligten Firmen bestätigt. Rund 2.000 Absolventen nutzten die Gelegenheit, potenzielle Arbeitgeber kennen zu lernen und Beschäftigungsmöglichkeiten auszuloten.

Wie bewerbe ich mich richtig? Welche Einsteigerprogramme und Fortbildungsmöglichkeiten gibt es? Welche beruflichen Perspektiven habe ich? Antworten auf diese und viele andere brennende Fragen der Hochschulabsolventen und Technischen Assistenten gaben Arbeitgeber aus der Region und dem ganzen Bundesgebiet in persönlichen Gesprächen. Im Hörsaalzentrum Chemie der Universität Heidelberg präsentierten sich 20 Firmen, unter anderem Abbott, Altana, Boston Consulting Group, Complex Biosystems, MLP, Pfizer, und Roche Diagnostics sowie die Hochschulen der Region.

"Besonders hilfreich war, dass ich bei den Unternehmen direkt ausloten konnte, welche Qualifikation ich für meinen Traumjob benötige und wie ich bei der Bewerbung am besten vorgehe. Damit kann ich meine Einstiegschancen deutlich erhöhen", resümiert Markus Scheuermann, der kurz vor seiner Promotion im Fach Biologie steht und eine Tätigkeit im Bereich Wissenschaftsjournalismus anstrebt.

Neben einem umfangreichen Rahmenprogramm mit informativen Vorträgen konnten die Hochschulabsolventen im Bewerbungsmappen-Check der Techniker-Krankenkasse sehr individuelle und konkrete Beratung in Anspruch nehmen. "Die Lebensqualität im Rhein-Neckar-Dreieck habe ich während meines Studiums schätzen gelernt", so die gebürtige Stuttgarterin Birgit Wasser. "Ich würde deshalb auch nach meinem Studium gerne in der Region bleiben und meine Erfahrung aus der Krebsforschung in einem pharmazeutischen Unternehmen einbringen. Deshalb ist es für mich besonders interessant, dass sich hier die Firmen der Region vorstellen."

Markenzeichen von "HealthSci" ist nicht nur, dass hier die Kompetenzen der Region im Bereich Gesundheit zur Geltung kommen, sondern vor allem, dass die Karrieremesse von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Region gemeinsam getragen wird. "Mit HealthSci wollen wir die Kräfte im Rhein-Neckar-Dreieck bündeln und die Region als herausragenden Wissenschaftsstandort und Marktplatz im Bereich Health-Sciences auch bundesweit ins Bewusstsein rücken", so Prof. Peter Hommelhoff, Rektor der Universität Heidelberg und Themenpate für den Bereich Wissenschaft in der Initiative "Zukunft Rhein-Neckar-Dreieck".

Angesichts der großen Resonanz und den zahlreichen positiven Rückmeldungen über die hohe Qualität des Angebots auf der Karrieremesse steht jetzt schon fest, dass die Veranstalter – die Universität Heidelberg, der Verein BioContact, die Initiative "Zukunft Rhein-Neckar-Dreieck" und weitere Partner – den Marktplatz "HealthSci" weiter ausbauen wollen.

Weitere Informationen bei:
Regina Pfriem
Tel. 06 21-6339502
info@zrnd.de

Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

und
Irene Thewalt
Pressestelle der Universität
Tel. 542311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English