Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
22. April 2004

Warum sind manche Menschen schüchtern?

Öffentlicher Vortrag: Der Entwicklungspsychologe Professor Jerome Kagan, Harvard University, am 28. April 2004 in der Psychosomatischen Universitätsklinik

Am Mittwoch, dem 28. April 2004, wird Professor Dr. Jerome Kagan, Harvard University, zu Gast am Universitätsklinikum Heidelberg sein und um 16.15 Uhr einen Vortrag zum Thema "Behavioral Inhibition – Longitudinal Observation on Temperament" halten. Der Vortrag findet im Hörsaal der Psychosomatischen Universitätsklinik, Thibautstraße 2, in Heidelberg-Bergheim statt.

Professor Kagan ist einer der weltweit renommiertesten Entwicklungspsychologen. Insbesondere seine Langzeitstudien, in denen er die Entwicklung von Kindern im Mutterleib bis ins Erwachsenenalter verfolgte, haben das Verständnis für Entwicklungsprozesse wesentlich bereichert. Er vertritt die These, dass neben Bezugspersonen und sozialer Umwelt eine angeborene Sensibilität eine wichtige Rolle für die Entwicklung spielt. Frühzeitig kann festgestellt werden kann, ob sich ein bestimmtes Verhalten wie Ängstlichkeit und Schüchternheit einstellen wird.

Professor Kagan ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Artikel in renommierten Fachzeitschriften und publizistisch vor allem hervorgetreten durch die beiden Bücher "Die Natur des Kindes" und "Die drei Grundirrtümer der Psychologie".

Rückfragen bitte an:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät
der Universität Heidelberg
Voßstraße 2, Gebäude 4040
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
Handy: 0170 / 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.med.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English