Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
20. April 2004

Universität Heidelberg in Jura, Biologie und Chemie vorne

Hochschul-Ranking von "Junge Karriere": Heidelberg genießt in den Fächern Jura, Biologie und Chemie einen besonders guten Ruf bei den Personalverantwortlichen in deutschen Unternehmen

Die Universität Heidelberg liegt in Jura, Biologie und Chemie vorne. Zu diesem Ergebnis kommt das Hochschul-Ranking des Job- und Wirtschaftsmagazins Junge Karriere. Das Magazin hat in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Kienbaum die Personalchefs von 600 großen deutschen Unternehmen gefragt, welche Hochschule die beste Ausbildung bietet – unterteilt nach den neun wichtigsten Studienrichtungen.

Weiteres Ergebnis der Umfrage: 85 Prozent der Personaler glauben, dass Absolventen der staatlichen Top-Unis optimale Karrierechancen in ihrem Unternehmen haben, nur 28 Prozent bescheinigen den Diplomanden privater Hochschulen vergleichbare Perspektiven.

Die Lieblingshochschulen der Personaler

... für Jura
    München (LMU)
    Heidelberg
    Freiburg

... für Biologie
    Freiburg
    Heidelberg
    Tübingen

... für Chemie
    Freiburg
    Heidelberg
    Hamburg

Quelle: Hochschulranking von "Junge Karriere" und Kienbaum auf Basis einer Umfrage unter den Personalverantwortlichen von 600 großen deutschen Unternehmen

Die vollständigen Ergebnisse des großen Hochschul-Rankings stehen in der Mai-Ausgabe von Junge Karriere (Erscheinungstermin 23. April 2004). Mehr Infos unter www.jungekarriere.com.

Kontakt:
Katja Stricker
Redaktion "Junge Karriere"
Tel. 0211 8871257
jungekarriere@vhb.de

Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English