Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
8. März 2004

Neue Publikationsmöglichkeiten für die Heidelberger Life Sciences

Angehörige der Universität Heidelberg sowie der Klinika Heidelberg und Mannheim können ab sofort kostenfrei in den Open-Access-Journalen von BioMed Central (BMC) publizieren

Bekanntlich stellen die eklatanten jährlichen Preissteigerungen der naturwissenschaftlich-medizinischen Zeitschriften die wissenschaftlichen Bibliotheken angesichts stagnierender oder sinkender Etats vor große Probleme. Ein Lösungsweg aus diesem Problem sind sog. Open-Access-Journale, die ihre elektronischen Inhalte frei über das Internet zur Verfügung stellen. (http://www.biomedcentral.com/info/authors). BMC verfügt über ein Portfolio von über 100 Open-Access-Zeitschriften der Fächer Biologie und Medizin, in denen auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Heidelberg bereits mehrfach veröffentlicht haben.

Einer der wichtigsten Anbieter auf diesem Feld ist der Online-Verlag BioMed Central (BMC). Es werden ausschließlich Artikel publiziert, die ein qualifiziertes Begutachtungsverfahren durchlaufen haben. Außerdem behalten die Autorinnen und Autoren die Rechte an ihren Arbeiten; eine anderweitige Veröffentlichung ist ebenso möglich. Die Archivierung der digitalen Dokumente bei BMC erfolgt darüber hinaus in Zusammenarbeit mit PubMedCentral, dem nationalen US-amerikanischen Archiv für elektronische Veröffentlichungen der Fachgebiete Biologie und Medizin.

Die Universitätsbibliothek hat sich in Kooperation mit der Medizinischen Fakultät Heidelberg dazu entschlossen, die Mitgliedschaft der Universität Heidelberg bei BioMed Central (BMC) testweise für ein Jahr zu finanzieren. Wissenschaftler, die Interesse an einer Publikation über BMC haben, steht Dr. Mauthe (Fachreferat Medizin und Biowissenschaften der UB, Tel. 544274, E-mail: Mauthe@ub.uni-heidelberg.de) gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Rückfragen bitte an
Dr. Nicole Kloth
Universitätsbibliothek Heidelberg
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 06221 542570, Fax 542623
kloth@ub.uni-heidelberg.de

und
Irene Thewalt
Pressestelle der Universität
Tel. 542311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English