Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
3. Februar 2004

Start der Kinder-Uni im Netz

Einladung zur Pressekonferenz am 6. Februar 2004 um 11.30 Uhr – Heidelberger Kinder-Uni, ein Gemeinschaftsprojekt von Universität und Rhein-Neckar-Zeitung, bekommt zweites Standbein

Die Heidelberger Kinder-Uni, ein Gemeinschaftsprojekt von Universität und Rhein-Neckar-Zeitung, bekommt ein zweites Standbein. Am Samstag, 7. Februar, startet die Kinder-Uni im Netz. Um dieses bislang einmalige Internetprojekt der Öffentlichkeit vorzustellen, laden wir die Medien für Freitag, 6. Februar, 11.30 Uhr zu einer Pressekonferenz in die Räume der RNZ, Neugasse 2, herzlich ein.

Die Kinder-Uni im Netz, die durch das Software-Unternehmen SAP im Rahmen seines RegioSponsorings unterstützt wird, ist eine völlig neuartige wissenschaftsjournalistische Internetplattform von und für Kinder. Es werden dabei nicht nur die Themen der vier ungemein erfolgreichen Kinder-Uni-Vorlesungen vom vergangenen Oktober (Warum sind Gummibärchen nicht nur lecker, sondern auch gesund?; Was haben die Fossilien zu erzählen?; Wie die Alten Griechen die Schrift erfanden; Warum ist das Blut rot?) kindgerecht aufbereitet, sondern auch gezielt erweitert.

Dafür wurde eine Kinder-Redaktion ins Leben gerufen. Die 14 Jungen und Mädchen im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren sind seit Dezember auf Recherche- und Reportagetour. Auch ihre Texte werden von Anfang an auf der Homepage zu finden sein.

Betreut wird die Kinder-Uni im Netz von einem interdisziplinären Team, bestehend aus der Geisteswissenschaftlerin und Kinderbuchautorin Dr. Andrea Liebers, dem Naturwissenschaftler und Geologen Dr. Stefan Zeeh sowie der RNZ-Journalistin Kirsten Baumbusch. Von ihnen stammen auch die Haupttexte, allerdings kritisch redigiert von den Kinder-Redakteuren. Eingebettet in die Texte sind zahlreiche Fotos und lustig animierte Illustrationen von Manfred Schmidt.

Ergänzend zu der für jeden, der leicht verständliche Wissenschaft schätzt, zugänglichen Homepage gibt es ein Forum für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Dort können die kleinen Forscher sich als Kinder-Studis einschreiben und so den Fortgang der Kinder-Uni im Netz mitgestalten. Außerdem gibt es virtuelle Schreibwerkstätten, wo das in der Kinder-Uni erarbeitete Wissen kreativ in spannende Storys umgesetzt wird.

Rückfragen von Journalisten bitte an
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English