Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
17. Februar 2004

Übergewicht ist nicht nur ein kosmetisches Problem

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg sucht Teilnehmer für eine Studie zur Gewichtsreduktion

Die Adipositasambulanz der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg (Abteilung Endokrinologie und Stoffwechsel) sucht für eine Studie stark übergewichtige Teilnehmer zwischen 18 und 65 Jahren, die abnehmen möchten und nicht an einer Diabetes leiden. Getestet wird eine neue medikamentöse Behandlungsstrategie, die zusammen mit einer Ernährungs-, Bewegungs- und Verhaltenstherapie angeboten wird. Die Studie dauert 42 Wochen; Teilnehmer werden regelmäßig im Rahmen der Ambulanz für Übergewichtige betreut.

Übergewicht ist nicht nur ein kosmetisches Problem. Zahlreiche chronische Erkrankungen, wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), Fettstoffwechselstörungen und Bluthochdruck, treten bei Übergewicht vermehrt auf. Herzinfarkt oder Schlaganfall können oft tödliche Folgen sein; die Lebenserwartung ist bei Übergewichtigen vermindert. Können Diät und vermehrte körperliche Bewegung das Gewicht nicht ausreichend reduzieren, kommt die zusätzliche Behandlung mit einem Medikament in Betracht.

Weitere Informationen bei der Adipositasambulanz des Universitätsklinikums Heidelberg unter der Rufnummer 06221/ 56-8786 oder 56-8606 (Ansprechpartnerin Claudia El-Bahay).

Rückfragen bitte an:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät
der Universität Heidelberg
Voßstraße 2, Gebäude 4040
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
Handy: 0170 / 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.med.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English