Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Startseite der Universität
Presse-Kontakt, WWW-Team Volltext-Suche, E-Mail-Suche, Datenbank-Suche Alle Seiten im Überblick English
Besucher, Internationale Beziehungen, Heidelberg und RegionStartseiten der FakultätenAufbau der Universität, Personalverzeichnis, ServiceeinrichtungenFächerübersicht, Beratung, Informationen für ausländische StudierendeProjekte, Publikationen, Technologietransfer

Startseite > Presse >

 
17. Dezember 2003

Hauptabteilung für Technik und Gebäudewirtschaft des Universitätsklinikums Heidelberg zertifiziert

Gute Serviceleistung ist Voraussetzung für hochwertige medizinische Betreuung / Beschwerdestelle und Ideenwettbewerb eingerichtet

Als eine der ersten technischen Klinikeinrichtungen in Deutschland hat sich die Hauptabteilung für Technik und Gebäudewirtschaft der Universitätsklinik Heidelberg durchleuchten lassen und wurde nach dem Qualitätsmanagementverfahren ISO 9001:2000 zertifiziert. "Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt für eine kontinuierliche Verbesserung unserer Serviceleistung getan", erklärte Abteilungsleiter Dipl-Ing. Bernd Kirchberg.

Reibungslose Abläufe im technischen Bereich sind eine wichtige Voraussetzung für eine hochwertige medizinische Betreuung sowie einen guten Service für den Patienten. Daher hat es sich die Hauptabteilung selbst zur Aufgabe gemacht, ihre Dienstleistung auf den Prüfstein zu heben, und ihre Arbeitsvorgänge künftig durchschaubarer und einfacher zu machen.

Ein praktisches Beispiel zeigt, wie Qualität verbessert werden kann: Ist in einem Patientenzimmer die Wasserleitung defekt, so muss der Schaden umgehend beseitigt werden. Um diesem Anspruch besser gerecht zu werden, verkürzte die Hauptabteilung die Laufzeit einer Schadensmeldung zu den Handwerkern. Außerdem protokollieren die Mitarbeiter von nun an alle Arbeitsvorgänge. Dadurch kann der Vorgang später genau rückverfolgt werden. Als zusätzliche Kontrolle dient eine neu eingerichtete Beschwerdestelle, die sich um mangelhaft durchgeführte Aufträge kümmert. "Damit erreichen wir eine bessere Transparenz unserer Abläufe und können Schwachstellen künftig leichter erkennen", erklärt die Qualitätsmanagementbeauftragte Dr. Waltraud Folkhard.

Um ihre Wartung künftig zu vereinfachen und eine Einsatzbereitschaft stets zu ermöglichen, wurden Geräte wurden neu katalogisiert. In neu angelegten Datenbanken, die Schulungen einzelner Mitarbeiter erfassen, werden kompetente Ansprechpartner für spezielle Problemlösung rasch gefunden finden. "Besonders wichtig ist uns aber die Einbindung unserer Mitarbeiter in den Verbesserungsprozess", sagt Frau Folkhard, "Schließlich müssen alle an einem Strang ziehen". Ein Ideenwettbewerb soll alle Beschäftigten motivieren, die Augen aufzuhalten, Schwachpunkte zu erkennen und Verbesserungsvorschläge zu entwickeln.

"Das sind nur einige Eckpunkte unserer Arbeit", sagt Abteilungsleiter Kirchberg, "aber sie sind ein Beispiel dafür, dass wir die Qualität unseres Services auf sämtlichen Ebenen steigern wollen." Und das mit Erfolg: Als die Hauptabteilung Technik und Gebäudewirtschaft Anfang November von zwei externen Auditoren begutachtet wurde, erhielt sie das Zertifikat des internationalen Qualitätsmanagementverfahrens ohne Beanstandung. Mit der Erstzertifizierung wurde der Ist-Zustand aufgenommen. Jetzt gilt es, eine kontinuierliche und systematische Verbesserung aufzubauen.

Im Internet: http://www.med.uni-heidelberg.de/verw/ha3/

Rückfragen bitte an:
Dr. Annette Tuffs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät
der Universität Heidelberg
Voßstraße 2, Gebäude 4040
69115 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax: 06221 / 56 45 44
Handy: 0170 / 57 24 725
E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de
www.med.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg


Page maintained by Pressestelle der Universität Heidelberg,
presse@rektorat.uni-heidelberg.de.
Copyright © Pressestelle der Universität Heidelberg.

Zurück

Top

Universität | Fakultäten | Einrichtungen | Studium | Forschung und Kooperation
Stellenmarkt | Termine | Intern | Presse | Alumni/Fördervereine | Projekt IMPULSE
Neues im Netz | Kontakt | Suche | Überblick | English