Bereichsbild
Kontakt

Sammlung Prinzhorn
Voßstraße 2
Tel. +49 6221 54-4492
prinzhorn@uni-heidelberg.de


 
Weitere Informationen
SUCHE

Jean Dubuffet und die Sammlung Prinzhorn

21. Dezember 2015

Ausstellung über den Heidelberger Aufenthalt des französischen Malers im Jahr 1950

bildtitel

Abbildung: Sammlung Prinzhorn

Franz Karl Bühlers "Fabeltier"

An zwei Tagen im September 1950 besuchte der Maler Jean Dubuffet (1901 bis 1985) die Sammlung Prinzhorn in Heidelberg – fünf Jahre, nachdem er den Begriff „Art brut“ für eine rohe, ungeschliffene, nichtakademische Kunst geprägt hatte. In einer Liste protokollierte und bewertete er die in Heidelberg gesehenen Werke – meist in knappen Worten wie zum Beispiel „extrêmement intéressant“, „pas bien“ oder „mediocre“. Eine Ausstellung in der Sammlung Prinzhorn mit dem Titel „Dubuffets Liste“ rekonstruiert nun möglichst umfassend den Blick des französischen Künstlers auf die Sammlung. Sie kann noch bis zum 10. April 2016 in der Voßstraße 2 besichtigt werden.

Zu sehen sind in der Ausstellung 120 Werke aus der Sammlung Prinzhorn, darunter Klassiker wie Franz Karl Bühlers „Fabeltier“ (für Dubuffet nur „mittelmäßig“) oder August Natterers „Weltachse mit Hase“ (für Dubuffet „keine große Sache“). Gezeigt werden aber auch Werke von Künstlern, die aufgrund der Liste des französischen Malers erstmals ins Licht der Öffentlichkeit rücken, so etwa ein anonymer Zeichner, der auf Tabakeinwickelpapier einen faszinierenden Figurenkosmos entstehen ließ (für Dubuffet „extrem interessant“).

Die Sammlung Prinzhorn ist ein Museum für Kunst von Menschen mit psychischen Ausnahmeerfahrungen. Ihr historischer Bestand umfasst rund 6.000 Zeichnungen, Aquarelle, Gemälde, Skulpturen, Textilien und Texte, die Insassen psychiatrischer Anstalten zwischen 1840 und 1945 geschaffen haben. Dieser weltweit einzigartige Fundus wurde zum größten Teil von dem Kunsthistoriker und Psychiater Hans Prinzhorn (1886 bis 1933) während seiner Zeit als Assistenzarzt an der Psychiatrischen Klinik der Universität Heidelberg zusammengetragen.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr, mittwochs bis 20 Uhr. Die genauen Öffnungszeiten an Feiertagen sind der Homepage der Sammlung Prinzhorn zu entnehmen.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 17.10.2017
zum Seitenanfang/up