Bereichsbild
Kontakt

Frederik Borkenhagen
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Telefon (06221) 54-6100
frederik.borkenhagen@issw.uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing
Pressestelle
Tel. +49 6221 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

 
Weitere Informationen
SUCHE

Open-Air-Filmabend am Institut für Sport und Sportwissenschaft

16. Juni 2015

ISSW zeigt die Sport-Dokumentarfilme „Break away“ und „Pedal the world“

Zu einem Open-Air-Filmabend mit zwei Sportfilmen lädt das Institut für Sport- und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg am Mittwoch, 17. Juni 2015, ein. Gezeigt werden die Dokumentationen „Break away“ und „Pedal the world“. Studierende des Seminars „Organisation und Management im Sport“ haben die Veranstaltung vorbereitet. Sie findet auf dem Beachplatz hinter dem Gebäude Im Neuenheimer Feld 720 statt. Einlass ist ab 20.00 Uhr; der erste Film startet bei Einbruch der Dunkelheit. Zur Deckung der Kosten wird ein Eintritt von zwei Euro erhoben.

„Break away“ ist ein Dokumentationsfilm über ein Projekt, in dem die Sportart Surfen als Therapieform für schwer erziehbare Kinder genutzt wird. Initiator ist der Sportlehrer und ISSW-Alumnus Jürgen Weis, der auch am Mittwoch anwesend sein wird. Vor dem Start des Films wird er über seine Aktivitäten berichten und Fragen der Besucher beantworten. Im Mittelpunkt des Dokumentationsfilms „Pedal the world“ steht eine Radtour "rund um die Welt": 18.000 Kilometer und 22 Länder in 365 Tagen. Der Herxheimer Felix Starck hat sich im Juni 2013 mit über 55 Kilogramm Gepäck und einer Videokamera auf den Weg gemacht.

Zum bequemen Sitzen sollten die Besucher ein Kissen oder dergleichen mitbringen sowie gegen die nächtliche Kühle einen Pullover oder eine Decke. Sollte das Wetter keine Open-Air-Vorstellung erlauben, wird die Filmvorführung ins Gebäude verlegt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 16.06.2015
zum Seitenanfang/up