Bereichsbild
Kontakt

Prof. Dr. Heinz-Dietrich Löwe
Tel. +49 6221 54-2474
heinz-dietrich.loewe@urz.uni-heidelberg.de

 
Weitere Informationen
SUCHE

Vortrag: „Polnische Geschichtspolitik im Gedenkjahr 2014“

24. November 2014

Veranstaltung mit dem Politikwissenschaftler und Polen-Kenner Prof. Dr. Klaus Ziemer

Mit dem Thema „Polnische Geschichtspolitik im Gedenkjahr 2014 – zwischen Erinnern und aktueller Politik“ befasst sich ein Gastvortrag, der am 27. November an der Universität Heidelberg stattfindet. Dazu spricht der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Ziemer, ehemaliger Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Warschau und bis heute Professor an der dortigen Kardinal Stefan Wyszynski-Universität. Die um 19.00 Uhr beginnende Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe „Europa und die Zukunft des deutsch-polnischen Dialogs“, die von Prof. Dr. Heinz-Dietrich Löwe vom Historischen Seminar der Ruperto Carola gemeinsam mit der Initiative Partnerschaft mit Polen e.V. durchgeführt wird. Veranstaltunsort ist die Aula der Alten Universität, Grabengasse 1.

Der gebürtige Heidelberger Klaus Ziemer hat sich als besonderer Kenner Polens einen Namen gemacht. Er gehört zahlreichen wissenschaftlichen Institutionen an, die sich mit den deutsch-polnischen Beziehungen befassen. Die Einführung in seinen Vortrag übernimmt Prof. Ziemers einstiger akademischer Lehrer, Prof. Dr. Klaus von Beyme, der Gründungsmitglied der Initiative Partnerschaft mit Polen ist. Ziel der Reihe „Europa und die Zukunft des deutsch-polnischen Dialogs“ ist es, ein Forum für die Diskussion und die Weiterentwicklung der Beziehungen zum Nachbarland Polen zu bieten. Heinz-Dietrich Löwe lehrte und forschte von 1992 bis 2012 als Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Heidelberg.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 24.11.2014
zum Seitenanfang/up