Bereichsbild
Kontakt

Janine Luth
Europäisches Zentrum für Sprachwissenschaften
Telefon (06221) 54-3241
luth@ezs-online.de

 
Weitere Informationen
SUCHE

Öffentlicher Vortrag: „Sprachkritik: eine europäische Angelegenheit“

2. Mai 2014

Jürgen Trabant eröffnet Ringvorlesung zum Thema „Sprache und Identität“

Mit dem Thema „Sprachkritik: eine europäische Angelegenheit“ beschäftigt sich ein Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Trabant, zu dem das Europäische Zentrum für Sprachwissenschaften (EZS), eine Kooperation der Universität Heidelberg und des Instituts für Deutsche Sprache in Mannheim, einlädt. Die Veranstaltung mit dem Sprachwissenschaftler, der an der Jacobs University Bremen sowie an der Freien Universität Berlin lehrt, ist Auftakt der Öffentlichen Ringvorlesung des EZS, die in diesem Sommersemester den Titel „Sprache und Identität“ trägt. Der Vortrag am 6. Mai 2014 findet in der Aula der Alten Universität, Grabengasse 1, statt. Beginn ist um 18.15 Uhr.

Durchgeführt wird die Ringvorlesung von der EZS-Projektgruppe „Europäische Sprachkritik Online“, an der Wissenschaftler aus der Anglistik, der Computerlinguistik, der Germanistik, der Romanistik und der Slavistik beteiligt sind. Jeweils dienstags werden fünf weitere Experten über den sprachlichen Umgang einer Nation mit gesellschaftlichen Konflikten und kulturellen Herausforderungen sprechen: Prof. Dr. Andreas Gardt (Universität Kassel) und Prof. Dr. Franz Lebsanft (Universität Bonn) befassen sich mit Sprache und Identität aus deutscher und aus französischer Perspektive. Prof. Dr. Nina Janich (Technische Universität Darmstadt) stellt in ihrem Vortrag die sprachkritische Aktion „Unwort des Jahres“ vor. Prof. Dr. Michele Cortelazzo (Universität Padua) wird sich der juristischen Fachsprache in Italien zwischen nationaler Tradition und europäischer Harmonisierung widmen. Die tschechische Sprachkritik beleuchtet Prof. Dr. Tilman Berger von der Universität Tübingen.

Nach dem Eröffnungsvortrag von Prof. Trabant finden alle Veranstaltungen der Ringvorlesung „Sprache und Identität“ im Hörsaal 8 der Neuen Universität, Universitätsplatz, statt. Beginn ist jeweils 18.15 Uhr.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2014
zum Seitenanfang/up