Bereichsbild
Kontakt

Michael Pleyer
Anglistisches Seminar
Tel. +49 173 81 31 11 21
michael.pleyer@hggs.uni-heidelberg.de

 
weitere informationen
SUCHE

Interdisziplinäre Perspektiven auf Sprache, Diskurs und Kultur

26. März 2013

3. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende findet an der Ruperto Carola statt

Die 3. Sprachwissenschaftliche Tagung für Promotionsstudierende (STaPs) findet am 5. und 6. April 2013 am Anglistischen Seminar der Ruperto Carola statt. Zu der Konferenz mit dem Schwerpunktthema „Interdisziplinäre Perspektiven auf Sprache, Diskurs und Kultur“ werden rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa und Nordamerika an der Universität Heidelberg erwartet. Die Veranstaltung dient als Forum, um Dissertationsprojekte vorzustellen und den Austausch und die Vernetzung von Promovierenden zu fördern. Die STaPs wird von einer Gruppe von Doktoranden und Studierenden organisiert und durch das Anglistische Seminar und die Heidelberger Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften (HGGS) unterstützt.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Doktorandinnen und Doktoranden aus allen Gebieten der Linguistik. Angesprochen werden aber auch Promotionsinteressierte und Promovierende aus anderen Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, die sich über die Rolle von Sprache, Diskurs und Kultur in ihren Dissertationen austauschen wollen. Die etwa 40 Vorträge der Teilnehmer werden ergänzt durch interdisziplinäre Workshops sowie durch Plenarvorträge der Heidelberger Wissenschaftler Prof. Dr. Ekkehard Felder (Germanistisches Seminar) und Dr. Frank Polzenhagen (Anglistisches Seminar), die das Forschungsprofil der Ruperto Carola in der Sprachwissenschaft vorstellen.

Im Gegensatz zu wissenschaftlichen Fachtagungen geht es bei STaPs nicht nur um das Präsentieren von Resultaten, sondern vor allem auch um die Auseinandersetzung mit den Schwierigkeiten, die sich in Dissertationsprojekten ergeben. Promovierende haben dabei die Möglichkeit, Rückmeldungen zur eigenen Arbeit zu erhalten und in der Diskussion mit Gleichgesinnten Lösungsansätze zu erörtern. Die Veranstaltung ist aus der bereits seit über 25 Jahren stattfindenden Studentischen Tagung Sprachwissenschaft (StuTS) hervorgegangen und wird im halbjährlichen Rhythmus von Doktoranden an wechselnden Universitäten organisiert.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2014
zum Seitenanfang/up