Bereichsbild
Kontakt

Prof. Dr. Ulrich Platt
Institut Institut für Umweltphysik
Telefon (06221) 54- 6339
ulrich.platt@iup.uni-heidelberg.de

 
SUCHE

Auszeichnung für Heidelberger Umweltphysiker

Prof. Dr. Ulrich Platt erhält Robert-Wichard-Pohl-Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft

 

Prof. Dr. Ulrich Platt
Preristräger Prof. Dr. Ulrich Platt

Der geschäftsführende Direktor des Instituts für Umweltphysik der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Ulrich Platt, erhält den mit 5.000 Euro dotierten Robert-Wichard-Pohl-Preis 2010 für Beiträge zur Physik von interdisziplinärer Bedeutung. Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) würdigt mit dieser Auszeichnung seine Verdienste bei der Entwicklung eines Verfahrens zur Messung atmosphärischer Schadstoffe und Spurengase. Die DOAS genannte Technik – das Kürzel steht für „Differentielle Optische Absorptionsspektroskopie“ – wird unter anderem von Satelliten zur Untersuchung der Erdatmosphäre eingesetzt. Dies hat, nach Angaben der DPG, die Entwicklung von Atmosphärenmodellen revolutioniert. Die Preisverleihung findet im März 2010 während der DPG-Tagung in Hannover statt.

Weitere Informationen können im Internet unter www.dpg-physik.de/presse/pressemit/2009/dpg-pm-2009-34.html abgerufen werden.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2014