Bereichsbild
Kontakt

Kommunikation und Marketing
Grabengasse 1
69117 Heidelberg
Tel. +49 6221 54-19012
Fax +49 6221 54-19020
kum@uni-heidelberg.de

Kommunikation und Marketing

 
Weiterführende Informationen
SUCHE

Patenschaften für Studiengebühren

Bewerbungen für eine Förderung zum Sommersemester 2010 sind ab sofort möglich

Dank des gemeinsamen Engagements von Universität Heidelberg, Freunden und Förderern sowie der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg können erneut Patenschaften für Studiengebühren vergeben werden. Studierende können sich ab sofort für eine Förderung zum kommenden Sommersemester bewerben. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2010.

Die finanzielle Förderung einer Patenschaft umfasst die Übernahme der Studiengebühr in Höhe von 500 Euro für mindestens zwei Semester. Voraussetzung ist eine überdurchschnittliche fachliche Qualifikation, der Nachweis gesellschaftlichen oder studentischen Engagements sowie in wirtschaftlicher Hinsicht eine Unterstützungsbedürftigkeit. Ziel dieser langfristig angelegten Aktion ist neben einer Übernahme der Studiengebühren und einer Erhöhung der Anzahl von Patenschaften außerdem ein studienbegleitendes Förderangebot. Es soll dem regelmäßigen Gedankenaustausch dienen, aber beispielsweise auch der Vermittlung von Praktikumsplätzen.

Die Patenschaften sind dem Engagement Heidelberger Bürger, der Hochschule für Jüdische Studien, Dr. Hans-Peter Wild und der Leonie-Wild-Stiftung, der Fachspedition FELS sowie der Gesellschaft der Freunde Universität Heidelberg zu verdanken.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2014