Bereichsbild
Bild
 
IPW >

Bettina Schuck

Kontaktdaten

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Politische Wissenschaft
Bergheimer Str. 20, Raum 329
D-69115 Heidelberg

Telefon: 06221-54-3587
E-Mail: Bettina.Schuck@ipw.uni-heidelberg.de


Sprechstunde

nach Vereinbarung

Vita

Bettina Schuck ist seit Februar 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem von der Europäischen Union geförderten und von Prof. Dr. Jale Tosun geleiteten Verbundforschungsprojekt CUPESSE zu den Ursachen und Folgen von Jugendarbeitslosigkeit. Bettina Schuck studierte Betriebswirtschaftslehre (B.A. 2009) und Soziologie (B.A. 2011; M.A. 2013) in Ingolstadt, Bamberg, Almería und Mannheim. Während ihres Studiums arbeitete sie als studentische Hilfskraft im Nationalen Bildungspanel (NEPS) sowie als freiberufliche Mitarbeiterin für internationale Marktforschungsprojekte. Nach Abschluss ihres Soziologiestudiums war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES) im Projekt „Der Einfluss der ökonomischen Krise auf Jugendarbeitsmärkte in Europa“ unter der Leitung von Prof. Michael Gebel beschäftigt.

Promotion

Bettina Schuck beschäftigt sich in ihrer Promotion mit den Folgen von intergenerationaler Mobilität im europäischen Ländervergleich. Genauer untersucht sie die Folgen von sozialen Auf- und Abstiegen für junge Europäer sowie den moderierenden Einfluss unterschiedlicher institutioneller Kontexte.


Publikationen

  • Schuck, B. und N. Steiber (Online First). Does Intergenerational Educational Mobility Shape the Well-Being of Young Europeans? Evidence from the European Social Survey. Social Indicators Research, doi:10.1007/s11205-017-1753-7.

  • Voßemer, J. und B. Schuck (2016). Better overeducated than unemployed? The short- and long-term effects of an overeducated labor market re-entry. European Sociological Review, 32 (2): 251-265. doi: 10.1093/esr/jcv09.

  • Weiß, J. und B. Schuck (2016). First Findings from Employer Interviews, Country report: Germany. CUPESSE Working Paper No. 5. CUPESSE Working Paper Series, Heidelberg.

 

Einen ausführlichen Lebenslauf finden Sie hierAdobe (CV english version)

 

 

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 23.10.2017
zum Seitenanfang/up