Bereichsbild

Prof. Dr. Aurel Croissant - Zur Person

 

Aurel Croissant erwarb 1996 seinen MA in Politikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Bis 2001 arbeitete er als Projektmitarbeiter, Lehrbeauftragter und wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Mainz und (seit 1999) Heidelberg. Nach Abschluss seiner Promotion im Fach Politikwissenschaft an der Universität Mainz (2001) war Aurel Croissant als „Wissenschaftlicher Assistent“ (C1) am Heidelberger Institut für Politische Wissenschaft angestellt. 2004 nahm er den Ruf auf eine Assistenzprofessur (tenure track) für Vergleichende Politikwissenschaft Südostasiens am Department of National Security Affairs (NSA) der Naval Postgraduate School in Monterey, Ca. an. Seit 2006 ist Aurel Croissant Inhaber einer W3-Professur für Politische Wissenschaft am Heidelberger IPW. Für weitere Informationen siehe den ausführlichen Lebenslauf.

 

Seine Interessen in der Forschung gelten insbesondere den zivil-militärischen Beziehungen, Demokratie und politischen Institutionen, Demokratisierungsforschung, Parteienforschung, Zivilgesellschaft, Konfliktforschung, Autoritarismus sowie, in empirischer Hinsicht, den politischen Systemen in Ost- und Südostasien. Seine Forschung ist in mehr als 150 Publikationen dokumentiert, darunter Veröffentlichungen in Deutsch, Englisch, Indonesisch, Russisch und Spanisch. Hierzu zählen neben zahlreichen Monographien, Sammelbänden und Herausgeberschaften von Themenheften internationaler Fachzeitschriften u.a. Artikel in Party Politics, Democratization, Electoral Studies, Armed Forces & Society, Pacific Review, Japanese Journal of Political Science, Journal of East Asian Studies, Contemporary Southeast Asia, Politische Vierteljahresschrift, Zeitschrift für Politikwissenschaft und Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. Unter dem folgenden Link finden Sie eine vollständige Publikationsliste.

 

Aurel Croissant ist geschäftsführender Mitherausgeber der Zeitschrift Democratization sowie der Veröffentlichungsreihen Democratization Special Issues Series (Taylor and Francis), Politik in Afrika, Asien und Lateinamerika (VS Verlag) und Weltregionen im Wandel (Nomos). Er ist Mitglied des editorial board und des international advisory board der Zeitschriften Asian Journal of Political Science und Journal of Contemporary Southeast Asian Affairs, Gutachter für zahlreiche deutsche und internationale Zeitschriften, Verlage und Förderinstitutionen sowie Mitglied des Academic Advisory Boards des Sustainable Governance Indicators (SGI) und des Bertelsmann Transformation-Index (BTI).

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 25.07.2016
zum Seitenanfang/up