Bereichsbild
Aktuelle Termine

Di, 28.11.2017

13:45 Uhr

The Democratic-Republican presidential growth gap and the partisan balance of the state governments

Prof. Dr. Niklas Potrafke, Ludwig-Maximilians-Universität München

Alle Termine & Veranstaltungen

SCHNELLZUGRIFF
Prüfungsinformationen
FIXE ANMELDEFRISTEN
WS 2017/18


Hausarbeiten: 10.02.2018
Referate: 05.11.2017
KLAUSUREN 1. TERMINE
WS 2017/18

Einführung: 10.02.2018
EU/BRD: 15.02.2018
IB 10.02.2018
Policy: 08.02.2018


Die Anmeldung für die hier genannten Prüfungen hat bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin zu erfolgen.

 

 

Institut für Politische Wissenschaft

Heidelberg1

 

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Instituts für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg (IPW).

Auf diesen Seiten finden Sie alles Wichtige rund um Lehre und Forschung an unserem Institut. 

Sie überlegen, in Heidelberg Politikwissenschaft zu studieren? Dann schauen Sie am besten zuerst auf den Seiten "Für Studieneinsteiger" nach.

Aktuelles




Förderzusage für das Teilprojekt „Auswirkungen von Krisen auf junge Erwachsene“

Portrait Tosun

Prof. Dr. Jale Tosun hat eine Förderzusage vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für das Teilprojekt „Auswirkungen von Krisen auf junge Erwachsene“ im Rahmen des Verbundforschungsprojekts „Veränderung durch Krisen? Solidarität und Entsolidarisierung in Deutschland und Europa“ (Solikris) erhalten. Der Forschungsverbund umfasst GESIS, das Wissenschaftszentrum Berlin und die Ruperto Carola. Die Laufzeit für das Projekt beträgt drei Jahre und beginnt zum 1. Dezember 2017. Im Mittelpunkt des Vorhabens steht die Frage danach, wie insbesondere junge Menschen die aktuellen sozio-ökonomischen Entwicklungen in Europa wahrnehmen und wie sich diese auf deren Partizipation an gesellschaftlichen und politischen Prozessen auswirken.



Das IPW bei der UN-Klimakonferenz in Bonn

Bonn

Im Rahmen ihres Forschungspraktikums am Lehrstuhl Tosun haben die MA-Studentinnen Christine Reiner und Friederike Bickmann die Möglichkeit, bei den derzeit laufenden internationalen Klimaverhandlungen in Bonn teilzunehmen. Im Fokus ihrer Arbeit liegen die Themen Agrarpolitik und Ernährungssicherheit.
Auch Doktorand*innen des IPW sind vertreten: Maximilian Jungmann und Martina Vetrovcova arbeiten zur klimabedingten Migration und richten ihre Aufmerksamkeit vor allem auf die Inselstaaten. Nicole Schmidt besucht durch ihre Anbindung zur Beobachtergruppe der Research and Independent Non-Governmental Organizations (RINGOS) Verhandlungssitzungen, die sonst von der Öffentlichkeit ausgeschlossen sind. Ihre Notizen zum Thema Anpassung und zukünftige Berichterstattung sowie alle weiteren Aufzeichnungen zu den verhandelten Artikeln des Pariser Abkommens können hier aufgerufen werden. 



Croissant Klein

Forschungssemester Prof. Dr. Aurel Croissant

Professor Aurel Croissant ist im Wintersemester 2017-2018 im Forschungssemester.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Betreuung von Abschlussarbeiten im Wintersemester 2017/18.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Kristina Kuhlmann
Telefon: 06221-542866
Email: kristina.kuhlmann@ipw.uni-heidelberg.de

Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 23.11.2017
zum Seitenanfang/up