Bereichsbild
Ansprechpartner

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle Junge Universität

Die Geschäftsstelle betreut den Rahmen, jedoch nicht jede einzelne Veranstaltung. Bitte wenden Sie sich ggf. bei einzelnen Veranstaltungen an die dort angegebenen Kontakte

 
Geschäftsbericht
Förderer von sozialen Innovationen
Begabungslotse

Begabungslotse Signet
Die Junge Universität ist auch beim Begabungslotsen vertreten.

 

Über die Junge Universität

Die Junge Universität unterstützt seit 2007 die universitären Aktivitäten im Bereich Jugend und Wissenschaft. Im Rahmen der Exzellenzinitiative ist sie Teil des Bereichs Wissensaustausch und Innovation. Die Geschäftsstelle ist in der Abteilung Wissensaustausch, Kongress- und Tagungsmanagement im Forschungsdezernat angesiedelt.

„Entwicklung“ ist ein grundsätzliches Anliegen der Jungen Universität. Entwicklung erfolgt in der Kindheit und Jugend, aber auch Erwachsene, die mit Kindern arbeiten, entwickeln sich durch ihre Arbeit weiter sowie ganze Schulen oder andere Institutionen. Und nicht zuletzt die Studierenden und die Universität, die durch den Austausch ebenso lernen.

Wie der Prozess von der Forschung über die Lehre bis zum Austausch funktionieren kann, lässt sich an einigen Beispielen gut nachvollziehen. Wenn beispielsweise Zappelphilippe im Sommercamp  mit einem neuen Therapiekonzept trainiert werden, erfolgt dies über das eigene Ausbildungszentrum des Psychologischen Instituts. Im Sommercamp wirkt auch die Ballschule mit, die aus dem Sportinstitut erwachsen ist. Die Beschäftigung mit dem Kinder- und Jugendsport hat dort zu einem eigenen Studiengang geführt und zu Kooperationen mit einer Vielzahl von Vereinen. Ähnliches lässt sich für den Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung erkennen: Aus der Beschäftigung mit neuen Fragen erwachsen Aktivitäten, die sowohl für die Ausbildung der Studierenden weiterführend sind als auch für den Austausch mit Kooperationspartnern sowie für die Kinder und Jugendlichen selbst, an die sich dann entsprechende Angebote richten.

Der Bereich Jugend und Wissenschaft hat damit viele Facetten und ist ein Feld, in dem sich soziale Innovationen entwickeln. Wir sprechen mit unseren Angeboten jährlich über 12.000 Kinder, Jugendliche und Studieninteressierte an und bieten damit viele Kontaktmöglichkeiten zur Universität. Von der Kinderuniversität über spezielle Ferienprogramme bis hin zu den fachspezifischen "Schulen" gibt es eine Vielzahl von Projekten für alle Altersstufen. Mit großem Engagement bringen sich einzelne Wissenschaftler und ganze Fachbereiche ein, um das Know-how der Universität für die Lehre und den Austausch weiterzuentwickeln. Und immer wieder finden sich Förderer, die diese Arbeit unterstützen.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 27.09.2016
zum Seitenanfang/up