Bereichsbild
Ansprechpartner

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle Junge Universität

Die Geschäftsstelle betreut den Rahmen, jedoch nicht jede einzelne Veranstaltung. Bitte wenden Sie sich ggf. bei einzelnen Veranstaltungen an die dort angegebenen Kontakte.

 
Newsletter

Der Newsletter informiert zwei Mal jährlich über Termine, Angebote und Aktivitäten der Jungen Universität Heidelberg.

Anmeldung zum Newsletter

Aktueller Newsletter

 
Veranstaltungen
Downloads
Links
Medien
Schnellzugriff

Junge Universität

Fortsetzung der Kinderuni: „Der Computer rechnet, wenn wir schreiben“


Foto: Elbert
MINT!machen und die Hopp Foundation beteiligten sich dieses Jahr bereits an der Kinderuni mit dem Workshop „Der Computer rechnet, wenn wir schreiben“. Am 27. September 2014 wird der Workshop aufgrund der guten Resonanz erneut angeboten.

Stipendiaten der Hopp Foundation und deren Dozentin vermitteln 20 Kindern zwischen neun und zwölf Jahren dabei spielerisch die Grundlagen des Codierens. Der besondere Clou: Alles wird ohne Computer passieren. Die Kinder basteln eigene Pixelbilder, versenden Geheimbotschaften und erfahren, wie Musik, Videos und Fotos in so ein kleines Gerät wie ein Handy oder einen MP3-Player passen. Dabei lernen sie, wie ein Computer funktioniert und warum man mit ihm – obwohl er nur zwei Zahlen kennt – so unglaublich viel machen kann.

Anmeldung für Kinder von 9-12 Jahren bitte unter Angabe der Adresse an: ana.kovacko@zuv.uni-heidelberg.de.

Der Natur auf der Spur in den Sommerferien

GrüneSchule_150x150Die Grüne Schule des Botanischen Gartens hat vom 5. August bis 11. September wieder ein spannendes Ferienprogramm für Kinder von 7 bis 11 Jahren aufgestellt: Zur heißen Jahreszeit wird erkundet, welche Pflanzen und Tiere sich alle im Wasser tummeln. Dabei kommt zu einer Veranstaltung extra ein „Ökomobil“, mit dem die genommenen Wasserproben unter dem Mikroskop untersucht werden. Eine Indianertour durch das Mausbachtal in Ziegelhausen zeigt, wie Indianer sich verarzteten und welche Pflanzen sie aßen. Und es gibt noch viel mehr zu entdecken!
Eine Anmeldung ist bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin erforderlich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findet Ihr hier.

Schüler treffen Wissenschaftler: Bertalanffy Lecture Series at COS

Bertalanffy LectureMit Unterstützung der Klaus-Tschira-Stiftung bietet die Bertalanffy Lecture ein Forum zum Austausch zwischen Schülern und Forschern  zu Fragen der Biologie. Am 18. September 2014 spricht Andreas Trumpp (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg) zum Thema „cancer stem cells – the root of all evil in cancer and metastasis?“. Weitere Informationen finden Sie hier.

„Sommercamp“ für Kinder mit ADHS

Für Kinder mit ADHS (dem sogenannten Zappelphilipp-Syndrom) bietet das Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP) der Universität Heidelberg jetzt erstmals ein „Sommercamp“ an: Vom 4. bis 22. August werden Kinder von sieben bis zwölf Jahren therapeutisch betreut. Die Betreuung umfasst neben einer Schul- und Lernförderung insbesondere ein Training der sozialen Kompetenzen und der Organisationsfähigkeit, außerdem Sport- und Freizeitaktivitäten. Zentral ist auch die enge Einbindung der Eltern, die neben einer umfassenden Aufklärung verhaltenstherapeutische Strategien erlernen. Für weitere Auskünfte steht das ZPP unter der Telefonnummer 06221 54-7291 zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Aus den Projekten

Leuchtende Augen im COS

Bertalanffy Praktikum 2014​​Elf Oberstufenschüler aus Heidelberg und der Region konnten am Centre for Organismal Studies (COS) in die Entwicklungsbiologie eintauchen. Als neuer Teil der Bertalanffy Lecture, eine von der Klaus Tschira Stifung unterstützen und von Professor Jochen Wittbrodt und Fredericke Seibold ins Leben gerufene Vortragsreihe, wurde in diesem Jahr das erste Mal ein 2-wöchiges Laborpraktikum angeboten. Mit Mikroskop, Pipette und Injektionsnadel haben die Schüler gearbeitet, um neben der Drosophila melanogaster (Taufliege) auch einen Vertreter der Medaka (japanischer Reisfisch) zu beobachten, dessen Augen unter UV-Licht grün leuchten. Ein weiteres Praktikum soll nächstes Jahr angeboten werden.

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 27.08.2014
zum Seitenanfang/up