Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Bestände: Verschiedenes: Materialsammlung Oberschlesien:
Bestand B. 3/46

Detaillierte Auflistung zu Titeln Nr. 21

Nr. 21
.
.
.
Kopien aus dem Archiv von Yad- Vashem, Jerusalem
(
Ursprünglich abgeheftet in einem Ordner mit der Aufschrift: Israel '91, bei der Übernahme ins Archiv in Karton Nr. 21 umgepackt)
Kurztitelaufnahmen:

- Brief von Leo Baeck an den Reichsbund Jüdischer Frontsoldaten, 1935
- Wiener: Geschichte der Jüdischen Gemeinde OppelnO/S
- Zeugenbericht von Fritz Tau aus Beuthen, 1957
- Weissmann: Zehn Jahre Petition Bernheim, 1943
- Urteil wegen Schadenersatz für Ernst Jablonski (Rechtsanwalt in Kreuzburg), 1936
- Brilling: Erinnerungen eines jüdischen Archivars aus der Hitlerzeit, 1946
- Begleitbericht von Ball- Kaduri zum Zeugenbericht von Rabbi Wahrmann, 1960 (?)
- Brief aus dem Exil (London, Buenos Aires), 1939
- Elfriede Loew: Die Geschichte meiner Flucht in die Schweiz, 1955
- Avigdori: Geschichte der israelitischen Kultusgemeinde Jaegerndorf
- Lehmann: Der Weg nach Osten; Das Arbeitslager Laurahütte; Die Evakuations- Transporte
- Augenzeugenbericht von Alexandrowicz: Forced labour starvation and terror in poland
- Augenzeugenbericht von Ochshron: Statement of Eyewitness
- Berichte über die "Osttransporte" von Kalwo und Luster, 1945
- Erlebnisbericht über Aufenthalte in den Arbeitslagern Puskow, Rezeszéw, Tschebinje; Gleiwitz, Nordhausen, Bergen Belsen und über die Ankunft in Palästina, von Horst Schade: "Siebzigmal sieben Teufel. Jakow Jankels Jugend" (362 S. mit Lücken)


Zurück zum Titelblatt des Verzeichnisses B. 3/46 (Materialsammlung Oberschlesien)
Zur Home Page des Zentralarchivs