Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Bestände: Personen: Sophie Cohen Nachlaß:

Verzeichnis

 

Eduard Cohen Nachlaß

1
Erbschaftsangelegenheiten der Brüder Oppler, 1936-1938
Korrespondenz die Erben Oppler betreffend, v.a. nach dem Tod
Alexander Opplers, inwiefern seine Tochter Ellen Oppler berechtigt ist, das Erbe von Eduard Cohen anzutreten.
Enthält u.a.:
-Korrespondenz zu einer Änderung der Testamentsvollstrecker
-Abschrift des Testamentes von Eduard Cohen (Bl. 49ff.)
Umfang: 177 Blatt
Bestellnummer: 44

 

Ida Cohen Nachlaß

2
Auflösung der Konten von Ida Cohen, 1928-1930

Enthält u.a.: - Bericht über die Freigabe der in den USA beschlagnahmten Effekten aus dem Nachlaß von
Emilie Kuhn, der Schwester Ida Cohens (Bl. 21ff.)
- Bearbeitung der Schenkung von je 1.000.000 RM (eine Million) an die Töchter
Darin auch: Effektenaufstellung der Abraham-Kuhn'schen Verwaltung (Bl. 76ff.)
Umfang: 81 Blatt
Bestellnummer: 43

3
Testamentsvollstreckung, 1930-1932
Korrespondenz zwischen Justizrat
Fuld, Sophie Cohen, Borchardts und Bernays.
Enthält u.a.:
-Taxation verschiedener Gegenstände (v.a. Schmuck) aus dem Nachlaß (Bl. 171ff.)
-Liste der am 15.1.1930 im Besitz der Abraham-Kuhn'schen Verwaltung
vorhandenen Gemälde (Bl. 186)
Umfang: 252 Blatt
Bestellnummer: 42

4
Bearbeitung der Erbschaftssteuer, 1932-1933
Korrespondenz zwischen Justizrat
Fuld und den Erben Sophie Cohen sowie Ludwig und Emilie Borchardt
Enthält u.a.: - Liste der 1892 im Besitz von
Abraham Kuhn befindlichen Gemälde (Bl. 87)
- Schätzung der Gemälde (Bl.89)
Umfang: 153 Blatt
Bestellnummer: 41

5
Devisenbewirtschaftung, 1933
Korrespondenz Stegers mit der Stelle für Devisenbewirtschaftung wegen Antragstellung für Überweisungen und Zahlungen durch verschiedene Bankhäuser
Enthält u.a.: Liste der Effekten von Ida Cohen sowie Sophie Cohen (Bl. 72ff)
Umfang: 88 Blatt
Bestellnummer: 40

6
Rechtsprobleme, 1933-1934
Korrespondenz von Justizrat
Adolf Fuld in Frankfurt mit Robert Steger; v.a. die Teilung des Restnachlasses von Abraham Kuhn (Vater von Ida Cohen) betreffend, u.a. Erbschaftssteuer.
Umfang: 110 Blatt
Bestellnummer: 1

 

 

Sophie Cohen Nachlaß

Einleitende Unterlagen
(Korrespondenzen und Unterlagen,die die einführende Bearbeitung des Nachlasses betreffen)

7
Dokumente, 1933
Enthält u.a.: -Zeugnisse der Testamentvollstrecker (Bl. 1ff)
-Abschrift des Testamentes (Bl. 10ff)
-Sterbeurkunde (Bl. 30)
Umfang: 33 Blatt
Bestellnummer: 45

8
Korrespondenz mit Ludwig Borchardt, 1933-1934
Enthält u.a.:-Telegramm von
Bernays an Borchardts wegen plötzlicher Erkrankung Sophie
Cohens (Bl. 9)
-Telegramm von
Elisabeth Schmitt an Borchardts zu
Mitteilung des Ablebens von Sophie Cohen (Bl. 10)
Darin auch: - Letzte Besprechungen zu den Nachlässen von Ida Cohen und
Abraham Kuhn
- Aufstellung der regelmäßigen Spenden (Bl. 85)
Umfang: 154 Blatt
Bestellnummer: 18

 

Vermögenswerte
(Korrespondenz und Unterlagen zu den einzelnen Vermögenswerten)

9
Gemälde, 1933-1938
Korrespondenz mit Borchardt und Fuld, betreffend den Verkauf von etwa 121 Gemälden, ursprünglich aus dem Besitz von Eduard Cohen, dann Teil des Nachlasses von Sophie Cohen.
Enthält u.a.: Gemäldeliste (Bl. 25)
Umfang: 92 Blatt
Bestellnummer: 35

10
Villa in Frankfurt a.M., Feuerbachstr. 14, 1934-1938
Korrespondenz mit der Israelitischen Gemeinde Frankfurt a.M., Hausverwalterin Alice Bender sowie den Steuerberatern Schenk u. Janeck.
Enthält u.a.:
-Mietvertrag Ida Cohen von 1920 (Bl. 5)
-Vertrag über die Schenkung an die an Israelitische Gemeinde von 1936 (Bl. 135 ff);
(Erwähnung der Eintragung ins Grundbuch, 1938, s. Bl. 114)
Darin auch: Foto (Zeitungsausschnitt) von Frau Emilie Borchardt in Kairo (Bl. 184)
Umfang: 236 Blatt
Bestellnumer: 3

 

Hypotheken
(Bearbeitung der Hypotheken, 1933-1937)

11
Hypothek Krämer
Altegasse 26, Frankfurt a.M.
Umfang: 80 Blatt
Bestellnummmer: 12

12
Hypothek Homberger
Friedrichstr.61, Frankfurt a.M.
Umfang: 48 Blatt
Bestellnummer: 13

13
Hypothek Klaus
Schloßstr.16 und Hersfelderstr.3, Frankfurt a.M.
Umfang: 45 Blatt
Bestellnummer: 14

14
Hypothek Busch
Feldbergstr.24, Frankfurt a.M.
Umfang: 53 Blatt
Bestellnummer: 15

15
Hypothek Ewald
( ab 1.5.1935 Architekt Ernst Eimer)
Oberweg 4, Frankfurt a.M.
Umfang: 61 Blatt
Bestellnummer: 16

16
Hypothek Dettmer
Hynspergstr.15, Frankfurt a.M.
Umfang: 28 Blatt
Bestellnummer: 17

 

Vermächtnisnehmer

17
Alexander Oppler in Berlin, 1933-1938
Enthält u.a.:
Todesanzeige von Alexander Oppler (Bl. 41)
Darin auch:
Zeitungsausschnitt mit Abbildung einer Skulptur von Alexander Oppler (Bl. 73)
Umfang: 84 Blatt
Bestellnummer: 19

18
Dr. Berthold Oppler in München, 1933-1938
Enthält u.a.: Erklärung der Erben Oppler wegen des Sophie Cohen Nachlasses (Bl.83)
Umfang: 83 Blatt
Bestellnummer: 38

19
Dr. med. Hans Eiseck und Gertrud Eiseck in Berlin, 1933-1934
Darin auch: Abschrift des Testamentes von Sophie Cohen (Bl. 22)
Umfang: 27 Blatt
Bestellnummer: 20

20
Wohltätigkeitsvereine, 1933-1938
- Israelitische Gartenbauschule Ahlem (Bl. 14)
- Cohen-Kuhn'sche Stiftung für wohltätige Zwecke (Bl. 17)
- Jüdische Wohlfahrtspflege e.V.(Bl. 42)
Darin auch: Seite aus Gemeindeblatt, Mai 1934 (B. 41)
Umfang: 56 Blatt
Bestellnummer: 21

21
Grete Oppenheim in Köln, 1933-1936
Umfang: 22 Blatt
Bestellnummer: 22

22
Johanna Grossmann-Kanoldt in München, 1933-1936
Umfang: 31 Blatt
Bestellnummer: 23

23
Amalie Bräutigam in Helmarshausen, 1933-1936
Umfang: 61 Blatt
Bestellnummer: 24

24
Paul Bernays in Paris, 1933
Umfang: 6 Blatt
Bestellnummer: 25

25
Luise Steinfels, 1933-1936
Darin auch: Informationen zu Mathilde Feldmann (Bl. 6)
Umfang: 47 Blatt
Bestellnummer: 31

26
Verschiedene Vermächtnisnehmer, 1933
(Hausangestellte bei Sophie Cohen)
Briefe an die Vermächtnisnehmer mit Informationen über die jeweilige Höhe der Erbschaft
Enthält u.a.: Liste der Hausangestellten (Bl. 14)
Umfang: 18 Blatt
Bestellnummer: 26

27
Quittungen der verschiedenen Vermächtnisnehmer, 1933
Umfang: 12 Blatt
Bestellnummer: 27

28
Minna Nebel in Heidelberg, 1933-1937
Umfang: 10 Blatt
Bestellnummer: 28

29
Dr. phil. Elisabeth Schmitt in Bernau, 1933-1934
Umfang: 10 Blatt
Bestellnummer: 29

30
Mathilde Feldmann und Melanie Lehmann in Wien, 1933-1938
Betrifft deren Rentenvermächtnisse
Umfang: 32 Blatt
Bestellnummer: 30

31
Johanna Grossmann-Kanoldt in München, 1934-1936
Betrifft eine Rentenversicherung für Frau Grossmann u.a. bei der Allianz
Umfang: 143 Blatt
Bestellnummer: 33

Banken und Finanzen
(Korrespondenz mit Banken und finanzielle Angelegenheiten, wie Kursblätter))

32
Bankkonten, 1930-1938
Einige der Konten beziehen sich auf den Ida Cohen Nachlaß
Umfang: 4o Blatt
Bestellnummer: 46


33
Geldanlagen, 1932-1934
Tabellarische Aufstellung über die die verschiedenen Geldanlagen von Sophie Cohen (Aktien, Staatsanleihen, Obligationen usw.)
Umfang: 15 Blatt
Bestellnummer: 48

34
Reichsbank, 1933
Umfang: 31 Blatt
Bestellnummer: 9

35
Dresdner Bank in Frankfurt a.M., 1933-1934
Umfang: 28 Blatt
Bestellnummer: 4

36
Kursblätter, 1933-1935
Kursblätter aus den Ländern Schweiz, Niederlande und USA
Umfang: 13 Blatt
Bestellnummer: 47


37
Rechnungen und Belege zum Sophie Cohen Nachlaß, 1933-1938
Enthält u.a.: Informationen zur Grabstätte Sophie Cohens
Umfang: 26 Blatt
Bestellnummer: 6

 

Behörden
(Korrespondenz mit Finanzamt, Anmeldestelle f. Auslandsschulden usw.)

38
Finanzamt, 1933-1934
Einkommenssteuer, Steuergutscheine und Börsenumsatzsteuer
Umfang: 62 Blatt
Bestellnummer: 7

39
Anmeledestelle für Auslandsschulden, 1935-1938
Umfang: 17 Blatt
Bestellnummer: 10

 

Anwälte

40
Fuld, 1932-1935
Korrespondenz mit Justizrat Adolf Fuld betreffend die Übertragung des Ruhegeldes von Koch auf seine Töchter
Enthält u.a.: Vergleich zwischen Ida Cohen und Julius Koch von 1921
Umfang: 52 Blatt
Bestellnummer: 8

41
Fuld und Gentzsch, 1933-1934
Korrespondenz mit den Rechtsanwälten Fuld und Gentzsch
Enthält u.a.: Hinweis auf Abgabe der Nachlaßpflegeschaft von Gentzsch (Bl. 141)
Darin u.a.: Inventarliste der Feuerbachstr. 14 (Bl. 12)
Umfang: 158 Blatt
Bestellnummer: 39

42
Oppenheimer, 1933-1934
Korrespondenz mit Rechtsanwalt Oppenheimer
Enthält u.a.: Korrespondenz mit dem Amtsgericht Frankfurt a.M.
Umfang: 73 Blatt
Bestellnummer: 34

43
Oppler, 1933-1934
Korrespondenz mit Rechtsanwalt Dr. Sigmund Oppler in Hannover
Darin auch: persönliche Briefe an Frau Borchardt (Absender unbekannt) (Bl. 93 u. 143)
Umfang: 253 Blatt
Bestellnummer: 37

44
Oppler, 1933-1938
Korrespondenz mit Rechtsanwalt Dr. Sigmund Oppler in Hannover über Effektenbestände
Umfang: 27 Blatt
Bestellnummer: 36

45
Oppler, 1934-1938
Korrespondenz mit Dr. Sigmund Oppler die verbleibenden Werte im Sophie Cohen Nachlaß betreffend
Enthält u.a.: mehrere Listen der Vermächtnisnehmer
Umfang: 13 Blatt
Bestellnummer: 2

46
Oppler, 1935-1938
Korrespondenz mit Dr. Sigmund Oppler in seiner doppelten Eigenschaft als Erbe und als Mittestamentsvollstrecker
Enthält u.a.: - Aufstellung (1938) über Vermögenswerte und Verbindlichkeiten (u.a. Jüdische
Wohlfahrtspflege e.V. Frankfurt a.M.(Bl. 165))
- Verbleibende Werte des Eduard Cohen Nachlasses (Bl. 85)
Darin auch: Notiz über Ableben von Geh. Prof. Dr. Borchardt (Bl. 202)
Umfang: 213 Blatt
Bestellnummer: 11

 

Verschiedenes

47
Diverse Briefe zum Sophie Cohen Nachlaß

Enthält u.a.: Empfehlungsschreiben Stegers für
Paul Bernays (Bl. 13)
Umfang: 19 Blatt
Bestellnummer: 5

48
Grabpflege
Kuhn/Cohen, 1936-1938
Korrespondenz mit der Israelitischen Gemeinde Frankfurt a.M.
Umfang: 15 Blatt
Bestellnummer: 32

 


Titelseite und Inhaltsverzeichnis
Weitere Nachlässe im Zentralarchiv
Zur Home Page des Zentralarchivs