Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Bestände: Personen: Sophie Cohen Nachlaß:

Personen

Erläuterungen zu den im Verzeichnis erwähnten Personen

Baerwald, Dr. Eduard: gest. 19.7.1934 in Frankfurt a. M., Rechtsanwalt, der tätig wurde bei der Verwaltung der Nachlässe von Ida Cohen und Sophie Cohen. Teilte die Kanzlei in Frankfurt a. M. mit Justizrat Adolf Fuld und Dr. Rudolf Geiger, die diese Nachlässe ebenfalls bearbeiteten.

Bernays, Paul: Vermögensverwalter von Ida und Sophie Cohen. Emigrierte am 13.5.1933, nach dem Tode Sophie Cohens, nach Paris.

Borchardt, Emilie: geb. 26.7.1877 in Wien, gest. ?, gen. Mimi; Tochter von Ida und Eduard Cohen, verheiratet seit Juni 1903 mit Ludwig Borchardt. Testamentsvollstreckerin von Sophie Cohen, wohnhaft in Kairo.

Borchardt, Geheimrat Prof. Dr. Ludwig: geb. 1863 in Berlin, gest. 1938 in Zürich
Ehemann von Emilie Borchardt, Ägyptologe und Direktor des Deutschen Instituts für Ägyptische Altertumskunde, etwa seit 1900 in Kairo (s.a. den Abschnitt über Borchardt in der Einführung).

Bräutigam, Amalie: geb. 1.11.1869 in Hannover, Angestellte bei Ida Cohen, später wohnhaft in Helmarshausen

Cohen, Eduard: geb. 22.6.1838 in Hannover, gest. 12.12.1910 in Frankfurt a. M.,
Kunstmaler, Ehemann von Ida Cohen, Vater von Emilie (Mimi) Borchardt und Sophie Cohen.

Cohen, Ida: geborene Kuhn in Cincinnati /USA, gest. 15.1.1930 in Königstein
Tochter von Abrahm Kuhn; 1876 Heirat mit Eduard Cohen.

Cohen, Sophie: geb. 1881, gest. 13.5.1933 in Frankfurt a.M., war verlobt mit Georg Plotke, 6.12.1917 in Frankfurt a.M. (nicht sicher ob der Tag der Verlobung gemeint ist oder der Todestag von Plotke)

Eiseck, Gertrud: Verwandte Sophie Cohens väterlicherseits, wohnhaft in Berlin

Eiseck, Dr. Hans: Bruder von Gertrud Eiseck, lebte bei seiner Schwester

Feldmann, Mathilde: geb. 6.3.1864 in Wien

Fuld, Adolf: Justizrat, Mittestamentsvollstrecker von A. Kuhn, in gemeinsamer Kanzlei mit Baerwald und Geiger in Frankfurt a. M.

Geiger, Dr. Rudolf: geb. 1873 in Frankfurt a. M., gest. 1956 in New York. Rechtsanwalt und Notar in Frankfurt a. M., "Konsulent" der Israelitischen Gemeinde 1933-1939. Rechtsberater für die Nachlässe Ida und Sophie Cohen (siehe dazu auch Baerwald oder Fuld). Geiger wanderte im April 1939 über Kuba in die USA aus.
Siehe auch die folgenden Erwähnungen in der Literatur:
- Dokumente zur Geschichte der Frankfurter Juden 1933-1945, hrsg. v. der Kommission zur Erforschung der Geschichte der Frankfurter Juden, Frankfurt a.M. 1963, S. 383,.
- Jüdische Stiftungen in Frankfurt am Main, hrsg. v. Arno Lustiger, Frankfurt a.M. 1994, S.102.

Gentzsch, Dr. W: Rechtsanwalt in Frankfurt a. M.; vom Gericht bestellter Nachlaßpfleger des Sophie-Cohen- Nachlasses

Grossmann-Kanoldt, Johanna: geb. 20.9.1880 ? Eine gute Freundin von Sophie Cohen. Sie war verheiratet mit dem Münchener Künstler Ludwig Wilhelm Grossmann von dem sie jedoch keine finanzielle Unterstützung erhielt, weshalb sie eine kleine Pension führte.

Koch, Julius: Kaufmann, vertrat geschäftliche Interessen von Eduard Cohen, wohnhaft in Frankfurt a.M.

Kuhn, Abraham: geb.? , gest. 30.5.1892 in Frankfurt a.M., war amerikanischer Staatsangehöriger
Vater von Ida Cohen, Ehefrau Regine Kuhn

Kuhn, Emilie: geb. ?, gest. 4.3.1920 in Zürich
Schwester von Ida Cohen

Lehmann, Melanie: geb. 4.4.1870 in Wien.

Nebel, Minna: wahrscheinlich Freundin von Sophie Cohen.

Oppenheim, Grete: Verwandte Sophie Cohens mütterlicherseits, sowie Freundin.

Oppenheimer, Dr. jur. Fritz: geb. 1889 in Frankfurt a. M., gest. ? ,Rechtsanwalt und Notar. Wanderte im Mai 1939 aus. (s.a. das Personenverzeichnis in dem Buch: Dokumente zur Geschichte der Frankfurter Juden 1933-1945, hrsg. v. der Kommission zur Erforschung der Geschichte der Frankfurter Juden, Frankfurt a.M. 1963, S. 548).

Oppler, Alexander: geb. 10.2.1869 in Hannover, gest. 18.3.1937 in Berlin
Bildhauer, Sohn von Ella Oppler, die Schwester Eduard Cohens; Cousin von Sophie Cohen.

Oppler, Dr. med. Berthold: Sohn von Ella Oppler, Arzt in München, hat eine Adoptivtochter

Oppler, Ella: Schwester von Eduard Cohen

Oppler, Ellen: geb. 3.11.1905, wohnhaft in Chicago / Illinois; Tochter von Alexander Oppler. Nach dem Tod ihres Vaters tritt sie seinen Erbteil aus dem Sophie-Cohen-Nachlaß an.

Oppler, Ernst: gest. 1931, Sohn von Ella Oppler.

Oppler, Dr. Sigmund: Sohn von Ella Oppler, Rechtsanwalt und Notar (Notar bis Juli 1933) in Hannover. Einer der Testamentsvollstrecker von Sophie Cohen.

Schmitt, Dr. phil. Elisabeth: enge Freundin von Sophie Cohen, wohnte zeitweilig bei ihr.

Steger, Robert H.: Mitinhaber der Firma Moriz Stiebel Söhne in Frankfurt a. M., Bankier und einer der Testamentsvollstrecker von Sophie Cohen, Vorstand der Cohen-Kuhn'schen-Stiftung (s. Nr. 20, Bl. 17), hat einen Bruder, der auch Bankier gewesen zu sein scheint. Sein Name ist letztmalig 1939 in Frankfurter Adreßbüchern eingetragen. Möglicherweise ist Steger ausgewandert.

Steinfels, Luise: geb. 5.7.1857 in Zürich, gest. 19.4.1936 in Meilen; seit Juni 1933 in der Nervenheilanstalt Hohenegg in Meilen (Schweiz); Gesellschafterin von Emilie Kuhn in Zürich

Wittkowski, Richard: Anwalt von Ellen Oppler, der Tochter Alexander Opplers

Wolffheim, Dr. jur. : Fachanwalt für Steuerrecht in Frankfurt a. M., Berater der Erbschaftssteuersache Ida-Cohen-Nachlaß

 


Titelseite und Inhaltsverzeichnis
Weitere Nachlässe im Zentralarchiv
Zur Home Page des Zentralarchivs