Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Bestände: Institutionen: Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz:
B.1/40 (Neustadt)

 

Verzeichnis

 

 

Klassifikation

 

A) Jüdische Kultusgemeinde der Rheinpfalz

 

Allgemeines

Satzung

Mitglieder

Organe (auch Wahlen)

 

Aufgaben

 

Allgemeine Korrespondenz

Verwaltung (Finanzen, Personal)

Friedhöfe

Allgemeines

Einzelne Orte

Personen und Familien (Nachlässe, Rechtsstreit, Wiedergutmachung)

Immobilien (insbesondere Rückerstattung und Entschädigung)

Serien, Listen

Einzelne Orte

Stiftungen

Religion

Kultur

Jugend

Mitteilungsblatt, Rundschreiben

Gedenken, Erinnerung, Geschichte

sowie Archivische Quellen und Drucksachen aus der Zeit vor 1945

 

Beziehungen

 

Jüdische Gemeinden und Organisationen

Allgemeines und Vermischtes

Gemeinden

Organisationen und Institutionen

Joint

Landesverband

Zentralrat

ZWST

Israel

Stadt und Staat

Zeitungen und Zeitschriften

 

 

B) Landesverband der jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz

 

Verwaltung und Allgemeine Korrespondenz

Mitglieder und Mitgliedsgemeinden

Beziehungen

 

 

C) Jüdisches Altersheim

 

Grundsätzliches

Verwaltung (Angestellte, Heimbeirat, Finanzen)

Einzelfallakten (Pensionäre)

Neubau (Baupläne, Glückwünsche, Zeitungsartikel)

Fotos

 

 

 

Sonstiges

 

 

 

Übersichtsverzeichnis

 

 

A) Kultusgemeinde

 

Allgemeines

 

Satzung

 

374      Korrespondenz der Kultusgemeinde mit Rechtsanwalt E. Spiegel in Landau:
- Ausarbeitung der Satzung, 1957
- Entschädigung für Gemeindebesitz, nach Orten, A – W, 1953 – 1957 (K)

 

377      Satzungen der Kultusgemeinde: Statutenänderungen, Protokolle von Gemeindeversammlungen, 1959 – 1970, 2001 (K)

 

 

Mitglieder

 

220      Einzelfallakten: Mitgliedschaft in Bearbeitung, 1946 – 1952, 1958 – 1973

 

Ordner 63 – 82        Gemeindemitglieder (Einzelfallakten)

Ordner tragen die Aufschrift „erled. Gem. Mitglieder“.

Alphabetisch nach Namen. Die Akten betreffen u.a. die Rückkehr jüdischer Personen und Familien, Nachlassverwaltung.

Auch Akten des Altersheimes, u.a. Finanzen der Bewohner betreffend.

 

63        A,       1947 – 1991

64        B,       1947 – 1988

65        B – C,       1957 – 2000

66        D – E,      1947 – 1996

67        Fa – Fra,      1948 – 1995

68        Fi – Fy,      1947 – 1999

69        G,        1947 – 1989

70        H – J,      1948 – 2004

70a      Umschlag, Aufschrift „Bilder Frau Hasendahl“ (schwer lesbare Handschrift) mit losen Fotos
und Zeitungsausschnitten. Bei Übernahme verpackt in Archivkarton.

71        L,         1947 – 1989, 2000

72        K,        1947 – 1996

73        L,         1950 – 1993

74        K,        1948 – 1999

75        M,        1948 – 2001

76        M,        1946 – 1989, 2000 – 2001

77        N – P,       1947 – 1989

78        R,       1946 – 1992, 2006

79        S,         1947– 1988, 2000 – 2006

80        Sch,      1947 – 1988

81        St – T,       1947 – 1992

82        W – Z,       1948 – 1996

 

169      Mitglieder: Beitragszahlungen, 1949 – 1953

 

226      Ostzonenflüchtlinge, 1953 – 1954

 

190      Mitgliederlisten und Mitgliederstatistik (u.a. für Meldungen für die ZWST), 1955 – 1968

 

142      Ungarn-Flüchtlinge, v.a. Registrierung und Wiedergutmachung, 1957
Enthält auch: Wegweiser für ungarische Flüchtlinge, 1956

 

168      Mitgliederlisten, 1960 – 1961, 1970 – 1972

 

188      Aufnahmescheine verzogener oder verstorbener Mitglieder, 1962

 

210      Aufnahmescheine für Mitglieder, A – Z, 1962 – 1970

 

92      Mitgliederbeihilfe, 1963 – 1992

 

388      Mitgliederliste, großformatiger Ordner (44 x 31 cm, Papier A3), alphabetisch, A – Z,
jeweils: Name, Vorname, Familienstand, Geburtsdatum, Adresse.
Hs. Notizen bis 1962 (z. B. Todesdatum, Verzug).

 

301      Mitgliederlisten, 1963 – 1965

 

149      Mitglieder: Listen, Meldungen etc.,
Enthält auch: Liste der Hausbewohner [des Altersheims] 1982,
sowie Mitgliederliste der Israelitischen Kultusvereinigung der Rheinpfalz, 1951

 

237      Vorgänge in Bearbeitung – abgelehnte Anträge
Zuwanderer aus GUS-Staaten: Abgelehnte Aufnahme in die Kultusgemeinde, 1992 – 2000

 

325      Überprüfung bzw. Vortäuschung der Zugehörigkeit zur jüdischen Gemeinschaft, 1997 – 2001

 

292      Ausgeschiedene Mitglieder, 1997 – 2003

 

354      Zuwanderer aus GUS-Staaten: Namenslisten, Pessach, 1999 – 2001 (Archivkarton)

 

378      Gemeindeversammlungen: Einladungen und Protokolle, Mitgliederliste von 2005,
Ansprachen (darunter einige russische Dokumente), 2003 – 2006 (K)

 

 

Organe

 

61      Vorstandssitzungen, Delegiertenversammlung, 1946 – 1947, 1969 – 1980
Enthält: Protokolle, vertrauliche Dokumente (z.B. Finanzen), Berichte

 

320      Protokolle von Vorstandssitzungen, Berichte über Versammlungen usw., 1947 – 1964

 

201      Rundschreiben an Mitglieder und Einladungen zu Vorstandssitzungen, 1947 – 1968

 

376      Vorstands- und Gemeindewahlen: Listen der Wahlberechtigten, Wahlscheine, Wahlordnungen usw., 1959 – 1982 (Archivkarton)

 

314      Vorstandswahlen: Liste der Wahlberechtigten, Feststellung von Personen jüdischen Glaubens, Protokoll, 1962

 

315      Gemeindewahl: Wahlscheine, Liste der Wahlberechtigten, Protokoll, 1962

 

347      Gemeinde- und Vorstandswahlen: Wahlordnungen, Auszählung, Beispiel-Stimmzettel usw., 1966 – 1967 (K)

 

34        Wahlen zum Vorstand der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz:Protokolle, Wahlordnungen, Ergebnisse, 1966 – 1990

 

319      Vorstandswahl der Kultusgemeinde im Altersheim: Ergebnis, Wahlordnung, Wahlscheine, 1974, 1978

 

318      Vorstandswahl der Kultusgemeinde im Altersheim: Ergebnis, Wahlscheine, 1978

 

316      Nachwahl eines Vorstandsmitgliedes: Liste der Wahlberechtigten, Stimmzettel, 1978

 

317      Vorstandswahl der Kultusgemeinde im Altersheim: Einladung, Protokoll, Wahlscheine usw., 1982

 

375      Vorstands- und Gemeindewahlen: Listen der Wahlberechtigten, Wahlscheine, Wahlordnungen usw., 1986 – 2006 (Archivkarton)

 

340      Protokolle, v.a. von Vorstandssitzungen der Kultusgemeinde, 1992 – 1996 (K)

 

 

Aufgaben

 

Allgemeine Korrespondenz

 

Vorbemerkung: Serien wurden belassen, sonst chronologisch sortiert.

 

Ordner 183 – 187: Allgemeine Korrespondenz

 

183      A – D, 1954 – 1965

184      E –  J, 1949 – 1965

185      K – O,  1948 – 1965,  darin: Fotos von städtischen Gebäuden in Mannheim

186      P –Sch, 1948 – 1965

187      St – Z, 1948 – 1965

 

Ordner 50– 52      Allgemeine Korrespondenz der Kultusgemeinde, A – Z
(teilweise auch des Altersheims)

 

50        A – G, 1966 – 1981

51        H – O, 1951 – 1981

52        P – Z, 1966 – 1981

 

166      Alphabetische Ablage, u.a. Gratulationen, Beileidsbekundungen, 1966 – 1970

 

367      Drohbriefe und Beleidigungen, 1972 (?) (K)

 

216      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
sowohl Kultusgemeinde als auch Landesverband, 1972 – 1975

 

204      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
sowohl Kultusgemeinde als auch Landesverband,1975 – 1976

 

205      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
sowohl Kultusgemeinde als auch Landesverband, 1977 – 1979

 

203      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
sowohl Kultusgemeinde als auch Landesverband, 1979 – 1981
[Ordner bei Bearbeitung im Zentralarchiv in Archivkarton umgepackt]

 

255      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
sowohl Kultusgemeinde als auch Landesverband, 1981 – 1984

 

289      Allgemeine Korrespondenz, A – G, 1981 – 1997

 

290      Allgemeine Korrespondenz, H – O, 1973, 1981 – 1997

 

291      Allgemeine Korrespondenz, P – Z, 1981 – 1998

 

250      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
sowohl Kultusgemeinde als auch Landesverband, 1984 – 1987

 

283      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
v.a. Kultusgemeinde, aber auch Landesverband, 1987 – 1990

 

284      Allgemeine Korrespondenz (nur Kopien der ausgehenden Post, auf Ordnerrücken: Duplikate),
v.a. Kultusgemeinde, aber auch Landesverband, 1990 – 1993

 

 

Verwaltung

 

191      Erbschaften, Pflegschaften usw. der Kultusgemeinde, 1948 – 1984

 

206      Kultussteuer, 1952 – 1966

 

323      Ausgeschiedene Angestellte, Buchstaben S,W; 1953 – 1981

 

233      Rechnungen, 1956 – 1960

 

36      Kultussteuer: Verordnungen, Gesetze etc., 1959 – 1999

 

322      Ausgeschiedene Angestellte, A – S, 1960 – 1972

 

62        Etat (Haushalt) Kultusgemeinde, 1963 – 1966, 1970, 1984

 

326      Bewerbungen, 1965 – 1975

 

39      Verwaltung Kultusgemeinde und Altersheim: Bestellungen, Reparaturen etc., 1968 – 1971

 

324      Ausgeschiedene Angestellte, A – K, 1970 – 1999

 

371      Protokoll über die Kassenprüfung bei der Kultusgemeinde und beim Altersheim, 1985 (K)

 

93      Verwaltung, 1990 – 2001
Finanzen/Rechnungen: Stadtwerke, Gas, Telekommunikation etc.
(Auf Ordnerrücken „Wiederkehrende Zahlungen bis 1999“)

 

379      Berichte des Steuerberaters Johannes Gadinger über Prüfungen der Geschäftsjahre 2002 – 2008, 2010
(Archivkarton, Zugang 11/03, Vorsignatur 345)

 

353      (unbenutzte) Briefbögen der Kultusgemeinde (exemplarisch A4 und A5) (K)

 

 

Friedhöfe

 

Allgemeines

 

118      Friedhöfe: Korrespondenz mit Bezirksregierungen und Landratsämtern in Rheinland-Pfalz, 1953 – 1975

 

114      Friedhofsverwaltung (Friedhofbetreuung, Bez. Reg. Rheinhessen-Pfalz), 1963 – 1974
u.a. Standfestigkeit der Grabsteine, Instandsetzung
Darin: Pläne der Synagoge Ludwigshafen von 1931

 

164      Betreuung der Friedhöfe: Zuschüsse, Vereinbarungen, Beschäftigte, 1964 – 1972

 

115      Aufstellung der Friedhöfe, teilweise mit Eigentümer und Fläche, 1965 – 1972

 

120      Friedhöfe: Korrespondenz mit Angehörigen im Ausland, Zeitungsausschnitte, 1968 – 1980

 

94      Alphabetische Aufstellungen über Zustand der einzelnen jüdischen Friedhöfe in Rheinland-Pfalz, 1974 – 1980, 1983

 

116      Verwaltung Friedhöfe A – Z (Bezirksregierung), 1982 – 1983
u.a. Gutachten zum Friedhof Wachenheim mit Fotos der Grabsteine (Xerokopien)

 

134      Standardisierte Kurzberichte zum Zustand der jüdischen Friedhöfe (A – Z), 1985 – 1992

 

135      Standardisierte Kurzberichte zum Zustand der jüdischen Friedhöfe (A – K), 1993 – 1999
Darin auch: Allgemeine Informationen der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, 2001

 

136      Standardisierte Kurzberichte zum Zustand der jüdischen Friedhöfe (L – Z), 1993 – 1999

 

117      Aufstellungen der Friedhöfe, einschließlich Eigentümer und Fläche

 

 

Einzelne Orte

 

Vorbemerkung:

Alphabetische Serie wurde belassen. Am Ende einzelne Orte außerhalb der Serie.

 

Ordner 95 – 113            Jüdische Friedhöfe

Verwaltung allgemein: Finanzen, Instandsetzungen, Grundstücksangelegenheiten, Korrespondenz mit Angehörigen

 

95      Albisheim, 1949 – 1976
Alsenz, 1948 – 1975, 1980
Darin: Foto des Thora-Schrankes aus der alten Synagoge
Annweiler, 1946 – 1976
Enthält auch: Foto des Friedhofes
Börrstadt, 1947 – 1973

 

96      Breunigweiler, 1948 – 1978
Busenberg, 1948 – 1972, 1976 – 1982
Carlsberg, 1958 – 1973
Deidesheim, 1951 – 1953, 1961 – 1983
Dielkirchen, 1949 – 1953, 1963 – 1985

 

97      Edenkoben, 1953 – 1974
Essingen, 1950 – 1985
Enthält auch: Fotos
Frankenthal, 1961 – 1985
Enthält auch: topographischer Belegungsplan

 

98      Fussgönheim, 1951 – 1976
Enthält auch: Fotos des Friedhofes
Gauersheim, 1950 – 1953, 1964 – 1972
Gaugrehweiler, 1948 – 1984

 

99      Göllheim, 1949 – 1953, 1959 – 1984
Grünstadt, 1951 – 1952, 1961 – 1973, 1983
Enthält auch: Fotos, diverse Pläne
Hagenbach, 1950 – 1979
Enthält auch: diverse Pläne
Hassloch, 1948 – 1954, 1961 – 1986
Enthält auch: Zeitungsausschnitte

 

100      Herschberg, 1950 – 1973
Herxheim, 1948 – 1976
Enthält auch: Zeitungsausschnitte
Hettenleidelheim, 1947 – 1977, 1988
Darin: diverse Pläne
Heuchelheim, 1951 – 1953, 1961 – 1972
Hinzweiler, 1949 – 1985
Darin: Fotos

 

101      Hochspeyer, 1950 – 1974
Hochstadt, 1953, 1961 – 1973
Höheinöd, 1953, 1961 – 1975
Ilbesheim, 1951 – 1953, 1966 – 1976
Ingenheim (auf Ordnerrücken vermerkt, es sind aber keine Unterlagen zu Ingenheim enthalten)

 

102      Kaiserslautern, 1949 – 1984
Enthält auch: Fotos, Pläne, Belegung

 

103      Kindenheim, 1948 – 1984
Kirchheim/Weinstraße, 1957 – 1972
Kirchheimbolanden, 1949 – 1984

 

104      Kirrweiler, 1954 – 1985
Enthält auch: Zeitungsausschnitte, Kopien offizieller Dokumente zum Grundeigentum (19. Jh.)

 

105      Lambsheim, 1948 – 1985
Enthält auch: Zeitungsausschnitte, Fotos
Landau, 1947 – 1986
Enthält auch: Grundstückspläne (unbelegter Teil)
Landstuhl, 1947 – 1976
Ludwigshafen, 1947 – 1976

 

106      Lustadt, 1953 – 1973
Enthält auch: Zeitungsausschnitte
Marienthal, 1953 – 1983
Mehlingen, 1948 – 1983
Enthält auch: Plan des Grabfeldes zum Zustand der Grabsteine
Münsterappel, 1949 – 1981
Mutterstadt, 1956 – 1972

 

107      Neuhofen, 1953 – 1986
Neustadt/Weinstraße, 1951 – 1985
Enthält auch: Fotos der Friedhofshalle, Bepflanzungsplan

 

108      Niederkirchen, 1947 – 1990
Obermoschel, 1948 – 1981
Obrigheim, 1953 – 1974

 

109      Lauterecken (umgebettet nach Odenbach), 1962 – 1978
Enthält auch: Fotos
Odenbach, 1950 – 1985
Offenbach, 1965 – 1970
Otterstadt, 1944, 1946 – 1981
Enthält auch: Fotos
Pirmasens (Stadt), 1950 – 1976
Enthält auch: Fotos, Zeitungsartikel, Belegungsliste

 

110      Rodalben, 1953 – 1983
Roxheim, 1953 – 1985
Enthält auch: Pläne
Rülzheim, 1951 – 1983
Enthält auch: Zeitungsausschnitte, städtischer Bebauungsplan

 

111      Schifferstadt, 1948 – 1976
Enthält auch: Fotos
Speyer, 1951 – 1985
Enthält auch: Fotos
Steinbach/Donnersberg, 1948 – 1983
Enthält auch: Zeitungsausschnitte
Steinbach/Glan, 1949 – 1986
Enthält auch: Fotos, Zeitungsausschnitte
Teschenmoschel, 1949 – 1976
Thaleischweiler, 1953 – 1976
Thallichtenberg, 1970 – 1972
Enthält auch: Flurplan

 

112      Venningen, 1959 – 1976
Wachenheim, 1950 – 1978
Enthält auch: Zeitungsauschnitte, Friedhofsschlüssel
Waldgrehweiher, 1949 – 1981
Waldmohr, 1955 – 1976

 

113      Wallhalben, 1963 – 1981
Weitersweiler, 1949, 1959 – 1976
Enthält auch: Flurplan
Winnweiler, 1949 – 1992
Enthält auch: Zeitungsausschnitte
Zweibrücken (Stadt), 1946 – 1986

 

372      Jüdischer Friedhof Essingen: Zaunerneuerung, Ausschnitt Belegungsplan, 1990 (K)

 

397      Belegungspläne israelitischer Friedhöfe in Neustadt:
- 3 Pläne Friedhof Hasslocherstraße,
- 1 Plan Friedhof Robert-Stolz-Straße,
verschiedene Größen, u.a. 73 x 87 cm
(Planrollenablage 90 cm)

 

119      Jüdischer Friedhof Wachenheim: Verwaltung, 1970 – 1979
Enthält auch: Plan des Grundstücks

 

 

Personen und Familien

 

Vorbemerkung:

Alphabetisch nach dem Namen. Allgemeine bzw. unbestimmte Akten am Anfang.

 

182      Bestätigungen und Vollmachten (alphabetisch nach Namen der betreffenden Personen), 1949 – 1973

 

167      Wiedergutmachung: Einzelfallakten, 1953 – 1971

 

356      Persönliche Unterlagen: Hugo Alexander, 1949 – 1962, 1976 – 1978 (K)

 

352      Sterbefälle: Elfriede Goldschmidt, Herta Justitz und Georg Lange, 1985 – 1987 (K)

 

344      Shlomo Gross: Notizen, Brief, Zeitungsartikel, 1990, 1993 (K)

 

345      Einzelfallakte Walter und Lotte Gruenwald, 1986 – 1987, 1998 – 2008 (K)

 

338      Rechtsstreit Günther (Religionslehrer, Kantor) mit Kultusgemeinde (Koblenz), 1988 – 1990 (K)

 

349      Lose Dokumente, u.a.:
- Brief von Betty Leppmann mit Antwort, ihr Testament betreffend, 1987 (K)

            - Brief an die Jüdische Gemeinde München, eine Exhumierung betreffend, 1986

 

236      Pflegschaft Fanny Reinach, 1961 – 1969, 2006 – 2009

 

Ordner 58 – 59      „Nachlass Reinach (unbekannte Erben)“

 

58        1968 – 2000

59        2000 – 2009

 

343      Entschädigung: Heinz Reinheimer, 1952 – 1964 (K)

 

346      Einzelfallakte Richard Rothschild, 1947, 1956 – 1958, 1998 – 1999 (K)

 

329      Handakte in Sachen Russanovskij (oder Roussanowski): u.a. Rechtsstreit Russanovsikj mit Kultusgemeinde, 1994 – 2001

 

348      Beerdigung Max Simon, 1982 (K)

 

 

Ordner 261 – 265            Nachlass von Jakob (oder Jacob) Tuteur Berlin

Jakob Tuteur (1879 – 1939) war Kaufmann und Eigentümer eines Modehauses in Berlin, in den Akten sind v.a. Dokumente zum

Nachlass bzw. früherem Eigentum, wie z.B. das Grundstück des Modehauses in der Leipziger Straße. Unter den Akten sind Kopien

von Verkaufsurkunden aus dem Jahr 1941.

 

261      1975 – 1979
Darin:
- Fotos des Grabsteines von Jakob Tuteur auf dem Friedhof Weissensee
- Kopien aus Der Stürmer, wo Tuteur erwähnt wird

262      1978 – 1992
Darin: Kopien eines Reichsgesetzblatts von November 1938

263      1993 – 1994
Darin: Fotos des Grabsteines von Jakob Tuteur

264      1993 – 1998

265      1999

 

 

Ordner 240, 206, 341            Rabbiner Max Ydit

 

240      Rechnungen, Quittungen, Bestellungen, auch Korrespondenz bezüglich des Buches Kurze Judentumkunde von Max Ydit, 1982 – 1984

 

306      Personalakte Rabbiner Dr. Meir (Max) Ydit (geboren 1922), Rabbiner/Religionslehrer der Kultusgemeinde,
auch Rechtsstreit Ydit mit Kultusgemeinde, 1979 – 1994
Darin: Tschechoslowakischer Pass von Maximilian Reichfeld (= Meir Ydit) und Frau, 1948

 

341      Rabbiner Max Ydit, Verkauf seines Buches: Kurze Judentumkunde,
Rechtsstreit der Kultusgemeinde mit (der Co-Autorin) Angela Hauffe um Schadensersatz, 1987 – 1995 (K)

 

 

Immobilien

 

Serien, Listen

 

Vorbemerkung: Serien wurden belassen, sonst chronologisch sortiert.

 

Ordner 170 – 178       Rückerstattung von Eigentum der Kultusgemeinde,
alphabetisch nach Orten

 

170      A – B, 1948 – 1960

171      D – F, 1949 – 1956

172      G, 1949 – 1960

173      H – K, 1949 – 1958

174      K – L, 1947 – 1959

175      L – M, 1948 – 1958

176      N – O, 1946 – 1952, 1986

177      O – R, 1948 – 1960

178      S –Z, 1948 – 1957

 

303      Listen, 1946 – 1956
- ehemaliger jüdischer Grundbesitz
- Namenslisten: Juden in der Pfalz

 

310      Handakte von Ludwig Brück (Vorstandsmitglied der Kultusgemeinde), betrifft u.a. ehemaligen Besitz jüdischer Gemeinden, 1947 – 1952

 

311      Korrespondenz mit den Rechtsanwälten Bilabel und Spiegel (Landau), betrifft u.a. ehemaligen Besitz jüdischer Gemeinden, 1948 –1957

 

Ordner 83 – 90        Verkaufte Grundstücke

Ordner tragen die Aufschrift „Verk. Grundstücke“.

Alphabetisch nach Orten. Offensichtlich Verkäufe ehemaligen Eigentums

der Vorkriegsgemeinden, wie z.B. Synagogengrundstücke, Schulhäuser etc.

 

83        Alsens, 1967 – 1969, 1973, 1979
Bergzabern, 1949 – 1957
Billigheim, 1949 – 1961, 1968 – 1970, 1987 – 1988
Böchingen, 1955 – 1963

 

84      Bockenheim, 1949 – 1974, 1978
Deidesheim, 1949 – 1955, 1973 – 1974, 1987
Frankenthal, 1948 – 1954, 1960
Fussgönheim, 1966 – 1976, 1989

 

85      Gauersheim, 1949 – 1963, 1970
Geinsheim, 1949 – 1970
Göllheim, 1948 – 1970, 1976
Heuchelheim, 1973 – 1977

 

86      Hagenbach, 1970 – 1979
Hassloch, 1963 – 1964, 1969 – 1983
Hassloch, 1973 – 1981
Ingenheim (Jüdischer Friedhof), 1947, 1953 – 1980
Ingenheim, 1971 – 1978
Ingenheim, 1976 – 1981

 

87      Kaiserslautern, 1969 – 1972
Kirchheim/Weinstraße, 1949 – 1954, 1962 – 1970
Landau, 1970 – 1976
Mörzheim, 1970 – 1976, 1986, 1994 – 2001
Niederkirchen, 1949 – 1970, 1974

 

88      Oberhausen, 1951 – 1975
Oberlustadt, 1949 – 1971
Obermoschel, 1948 – 1972
Otterstadt, 1986

 

89      Rockenhausen (Friedhof), 1947 – 1955, 1960 – 1975, 1988

 

90      Rülzheim, 1949 – 1954, 1984
Schifferstadt, 1948 – 1952, 1982
Steinbach/Donnersberg, 1949 – 1952, 1959, 1981 – 1984
Teschenmoschel, 1948 – 1953, 1971 – 1973
Winnweiler, 1948 – 1970, 1974

 

357      Entschädigung: Eigentum der Kultusgemeinde, nach Orten, A – W,
1951 – 1957 (K)

 

Ordner 158 – 161            Wiedergutmachung

Schäden an Immobilien jüdischer Gemeinden in Rheinland-Pfalz, A- Z

 

158      A – F, 1952 – 1960, 1989

159      G – L, 1958 – 1960

160      L – P, 1958 – 1960

161      R – Z, 1958 – 1960

 

308      Grundbuchauszüge, Einheitswertbescheide, nach Orten, A – Z, 1953 – 1956

 

362      Synagogen in Rheinland-Pfalz: u.a. Entschädigung, Versicherungen, 1954 – 1958
(großer Archivkarton)

 

165      Entschädigung für Synagogen usw., 1957 – 1962
Darin: Fotos von Judaica

 

361      Eigentum der Kultusgemeinde: Versicherungsunterlagen, 1958 (K)

 

 

Einzelne Orte

 

Vorbemerkung: Alphabetisch nach den Ortsnamen sortiert.

 

208      Immobilie der Kultusgemeinde in Berlin (Schlossstraße 31), 1979 – 2001

 

350      Grundstück der Kultusgemeinde in Billigheim: Verkauf, 1987 (K)

 

358      Entschädigung: Synagoge in Grünstadt, 1958 – 1959 (K)

 

207      Immobilie der Kultusgemeinde in Hassloch (Trifelsstraße 10), 1979 – 2005

 

209      Immobilie der Kultusgemeinde in Kaiserslautern (Basteigasse 4), 1964 – 2002

 

396      - Pläne: Bestand Anwesen Ludwigstraße 20, Neustadt, 7 Pläne verschiedene Formate, u.a. 84 x 77 cm
- Kopien der Pläne für das Gärtnerwohnhaus des Israelitischen Altersheims, 6 Pläne,
  verschiedene Größen, u.a. 40 x 40 cm, August 1926
  (Planrollenablage 90 cm)

 

402      19 Pläne Synagoge/Betsaal, Neustadt, verschiedene Größen,
außerdem Korrespondenz mit dem Architekten, 1953/1954
(Planrollenablage 90 cm)

 

359             Entschädigung: Aufstellungen über Schäden an Synagogen in mehreren Orten in Rheinland-Pfalz,
u.a. Neustadt und Kaiserslautern, 1958 – 1959 (K)

 

215      Grundstück der Kultusgemeinde in Neustadt (Ludwigstraße 20): Standort der ehemaligen Synagoge, 1982 – 1987

 

254      Umbauarbeiten der Ehemaligen Synagoge Neustadt (Ludwigstraße 20): Rechnungen, Kostenvoranschläge, 1986 – 1988

 

400      37 Pläne:
- Umbau Grundstück Ludwigstraße 20, Neustadt, 27 Pläne, 60 x 42 cm, Januar 1987
- Bebauung Grundstück Ludwigstraße 18, Neustadt, 5 Pläne, 59 x 41 cm
- Flächennutzungsplan Neustadt mit Legende, 4 Pläne, 40 x 40cm
- Landkarte Neustadt
(Planrollenablage 90 cm)

 

360      Grundstück der Kultusgemeinde in Niederkirchen (Alter Friedhof):
u.a. Verkauf, 1948 – 1963 (K)

 

 

Stiftungen

 

35        Dr. Siegel Stiftung, Wohlfahrt der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz:
Einrichtung, Satzung, Verwaltung, 1960 – 1997

 

 

Religion

 

275      Jugendarbeit, v.a. Jüdischer Religionsunterricht, 1960 – 1963

 

365      Reden, Gedichte usw., v.a. zu Purim, 1960 – 1975 (K)

 

260      Ritueller Schriftwechsel (u.a. Gebetsbücher, Haggadot, Beschneidungen), 1961 – 1999

 

267      Jüdischer Religionsunterricht, 1964 – 1970, 1978 – 1986

 

193      Mazzoth-Bestellungen und Seder-Planung, 1969 – 1976

 

194      Mazzoth-Bestellungen und Seder-Planung, 1976 – 1977

 

251      Pessach: Bestellungen usw., 1982 – 1988

 

288      Pessach: Preislisten, Bestellungen, 1987 – 1998

 

295      Pessach: Preislisten, Bestellungen, 2001 – 2003

 

252      Pessach: Bestellungen usw., 2004 – 2005

 

336      Vordruck für Ketubba (gedruckt bei Goldschmidt in Basel), 2 Exemplare (K)

 

 

Kultur, Veranstaltungen

 

257      Veranstaltungen, 1971 – 1977

 

369      Gedichte, Lieder, Ansprachen, 1977 – 1980 (K)

 

258      Veranstaltungen, 1978 – 1982

 

294      Einladungen an die Kultusgemeinde, 1979 – 1989
Darin auch: Korrespondenz Dr. Meir Ydit – Angela Hauffe

 

293      Kultur: Einladungen, Artikel usw., 1980 – 2003

 

296      Einladungen an die Kultusgemeinde, 1990 – 1993

 

297      Einladungen an die Kultusgemeinde, 2002 – 2005

 

253      Einladungen, 2004 – 2005

 

238      Einladungen zu Vorträgen, Gedenkfeiern, Reisen etc., 2006 – 2008

 

 

Jugend

 

219      Jugendarbeit (ZWST, Zentralrat sowie Landesverbände), 1972 – 1974

 

337      Jugendarbeit: Schreiben der ZWST, Einladungen, Ferienlager usw., 1999 – 2007 (K)

 

 

Mitteilungsblatt, Rundschreiben

 

271      Mehrere Ausgaben vom Mitteilungs-Blatt der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz,
außerdem Manuskripte, 1961 – 1963
Darin: Todesanzeige von Dr. Carl Weyrich, 1973

 

189      Mitteilungsblätter der Kultusgemeinde, 1961 – 1964

 

269      Einladungen, Rundschreiben (Gottesdienste, Versammlungen usw.), 1969 – 1989

 

 

Gedenken, Erinnerung, Geschichte

192      Enthüllung eines Gedenksteines und Einweihung des neuen Betsaals in Neustadt, 1954
Enthält: Fotos und Zeitungsausschnitte
Darin: Synagogen- und Gebete-Ordnung für die israelitischen Cultus-Gemeinden der Pfalz, 1857

 

279      Fotos (Doppel, teilweise mit Negativen):
Gedenksäulen-Enthüllung Landau und Hagenbach
Synagoge Landau,
Synagoge Ingenheim/Pfalz
Synagoge Neustadt
Einweihung des Altersheims, 1960

 

60      Verschiedenes, 1962 – 1976
Enthält u.a.: Drucksachen, Bestattungen, Deportationen aus Landau,
Fotos von der Enthüllung der Gedenksäule in Landau sowie Fotos vom Friedhof in Neustadt

 

221      Erinnerungen von Dachau bis Basel. Von Alfred Schwerin. 3 Exemplare, 1944/1968

 

222      Erinnerungen von Dachau bis Basel. Von Alfred Schwerin. 2 Exemplare sowie Nachwort und Briefauszüge, 1944/1968

 

313      Max Heitner: Christa (Roman der Tatsachen/Erzählung), ein handschriftliches, zwei maschinenschriftliche Exemplare, 1965

 

270      Dokumentation zu jüdischem Leben in der Pfalz: Bestellungen und Korrespondenz, 1987 – 1992

 

 

Archivische Quellen und Drucksachen aus der Zeit vor 1945

 

381      Verzeichnis der Gebäude-Eigentümer und Einwohner der Stadt Worms, 1852 (K)

 

384      Drucksachen (K):
- Dr. Walter Leiser: Die Juden im Heer. Eine Kriegsstatistik, Philo-Verlag, Berlin 1919
   (Stempel des Jüdischen Jugendvereins Speyer)
- Die Religionsgliederung der Bevölkerung in Bayern nach der Volkszählung vom 17. Mai 1939 und dem Gebietsstand
  vom 1. Oktober 1940. Sonderabdruck aus der Zeitschrift des Bayrischen Statistischen Landesamts
, München 1941
- Die Juden in Deutschland. Sonderdruck Rheinischer Merkur, Koblenz, 1978

 

382      Drucksache (K): Dr. Jacob Segall: Die deutschen Juden als Soldaten im Kriege 1914-1918. Eine statistische Studie,
Philo-Verlag, Berlin 1921

 

383      Zeitschriften (K):
- Jüdisches Gemeindeblatt für die Israelitischen Gemeinden in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen a. Rh.
 
2 Hefte: April, Mai 1938
- Israelitisches Gemeindeblatt. Offizielles Organ der Israelitischen Gemeinden Mannheim und Ludwigshafen.
 
3 Hefte: Nov. 1930, Aug., Sep. 1931
R.J.F. Mitteilungen des Reichsbundes jüd. Frontsoldaten,
  Ortsgruppe Mannheim E.V.
, Sep. 1934

 

312      Austritte aus den jüdischen Gemeinden: Briefe, Erklärungen
sowie Listen über abgeschobene und verzogene Juden in der Pfalz, 1933, 1942 – 1946, 1972

 

366      Abschriften von antijüdischen Verordnungen, Verhalten von Nichtjuden, 1933 – 1947 (K)

 

304      Schreiben der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland, 1941 – 1942
Verordnungen über jüdischen Besitz und Vermögen, 1938 – 1939
Liste von NSDAP-Angehörigen in der Pfalz, Zeitungsartikel usw., 1938 – 1941, 1991

 

385      Zeitschriften (K):
- Union. Blätter der Emigration. “An Anti-Nazi Publication”, Johannesburg. 3 Hefte: August, Sep., Dez. 1942
- The Zionist Record. The Organ of South African Jewry, Johannesburg, Juli 1940
- Jüdisches Nachrichtenblatt, Jüdischer Kulturbund in Deutschland, Berlin, Sep. 1939
- Central-Verein-Zeitung. Blätter für Deutschtum und Judentum. Allgemeine Zeitung des Judentums, Berlin, Januar 1934
- Aufbau: 300 Jahre Jüdische Gemeinde Berlin, Sep. 1971

 

370      Hülle mit Etikett L. Löwenthal: Fotos, Ketubba von Victor Löwenthal, Telegramm, 1941 – 1942, 1946 (K)

 

309      Verschiedene Listen von Juden in der Pfalz, 1938 – 1945

 

302      Jüdische Konsulenten: Mehrere Schreiben der Reichsvereinigung der Juden in Deutschland, 1939 – 1940

 

373      Namensliste der jüdischen Einwohner Mannheims vor der Deportation 1940 (Kopie der Liste von Dr. Neter) (K)

 

300      Namenslisten, u.a.
-Deportationen nach Gurs, 1940
-Juden in Landau, 1951 – 1957, 1982

 

363      Deportationen nach Gurs: Namenslisten, Statistiken, Einzelschicksale, 1940 (K)

 

334      Familien-Karten (Kopien), ausgefüllt für Juden in Rülzheim (Pfalz):
Name des Mannes, dessen Eltern, Ehefrauen und Kinder,
überwiegend Vorkriegszeit, aber auch spätere Einträge
(z.B. Auswanderung 1939, für tot erklärt 1951, Kinder leben in Paris 1972), (K)

 

 

Beziehungen

 

Jüdische Gemeinden und Organisationen

 

Vorbemerkungen:

Hier auch Korrespondenz mit Gemeinden, die im Einzugsbereich der

Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinpfalz liegen, z.B. Kaiserslautern.

 

Allgemeines und Vermischtes

 

230      Korrespondenz mit Jüdischen Gemeinden: A – F, 1946 – 1971

 

133      Korrespondenz mit Jüdischen Gemeinden, G – L, 1947 – 1969
Enthält auch: Satzung der Jüdischen Gemeinde Wiesbaden

 

132      Korrespondenz mit Jüdischen Gemeinden, M – P, 1946 – 1971
Enthält auch: Mitteilungsblätter der Jüdischen Gemeinde Mainz

 

131      Korrespondenz mit Jüdischen Gemeinden, Q – Z, 1950 – 1967
Enthält auch: Festschriften der Israelitischen Religionsgemeinschaft Württembergs

 

212      Jüdische Organisationen (A – I/J): Korrespondenz, Rundschreiben, 1962 – 1970
Enthält: Mehrere Ausgaben des Israel Bulletin der Botschaft des Staates Israel in Deutschland

 

211      Jüdische Organisationen (I/J – Z): Korrespondenz, Rundschreiben, 1963 – 1971

 

 

Gemeinden

 

Vorbemerkung: Alphabetisch nach dem Namen des Ortes sortiert.

 

332      Gemeindeversammlungen der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main: Einladungen, Anträge, 1965 – 1966 (K)

 

197      Jüdische Gemeinde Kaiserslautern: Finanzen und allgemeine Korrespondenz, 1959 – 1967

 

298      v.a. Unterlagen der Jüdischen Gemeinde Kaiserslautern, 1965 – 1969

 

198      Jüdische Gemeinde Kaiserslautern (v.a.): Rundschreiben, Aufrufe, Einladungen, 1968 – 1970

 

138      Mitteilungsblatt der Jüdischen Gemeinde Mainz, 1968 – 1976
Darin auch:
- Vereinzelte Exemplare von Mitteilungsblättern anderer Gemeinden in Deutschland, 1969 –1976
- Jahresbericht des Zentralrats, 1970/71 (2 Exemplare)
[Ordner am 28.2.2011 zur Einarbeitung in die Sammlung B.8 entnommen]

 

 

Organisationen und Institutionen

 

JOINT (= American Jewish Joint Distribution Committee)

 

Vorbemerkungen: Korrespondenz der Kultusvereinigung mit dem Joint.

 

143      Versorgung in Rheinland-Pfalz, 1946 – 1947

 

144      Versorgung in Rheinland-Pfalz, 1947

 

145      Versorgung in Rheinland-Pfalz, 1947 – 1949
Darin: Liste der Mitglieder (?) der Israelitischen Gemeinde Mannheim, 1947

 

146      Versorgung in Rheinland-Pfalz, 1949 – 1951
Enthält auch: Mitgliederlisten der Israelitischen Kultusvereinigung der Rheinpfalz, 1948, 1950 – 1951

 

 

Landesverband (Akten der Kultusvereinigung bzw. Kultusgemeinde)

 

217      Landesverband der jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz (Sitz Koblenz):
Korrespondenz und Rundschreiben, 1946 – 1949

 

218      Landesverband der jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz (Sitz Koblenz):
Korrespondenz und Rundschreiben, 1947 – 1960

 

 

Zentralrat

 

148      Protokolle, Berichte, vereinzelte Korrespondenz, v.a. des Zentralrats, aber auch der ZWST, 1968 – 1970
Enthält: Dokumente des Landesverbandes mit antisemitischen Drohungen/Beleidigungen

 

223      Jahresabschlüsse des Zentralrats, 1968 – 1970
Darin:
- Dialog. Konzeptionen, Kommentare, Analysen. Februar, 1971
- Schreiben mit Bezug auf Olympische Spiele von München, 1972

 

147      Protokolle, Berichte, vereinzelte Korrespondenz, v.a. des Zentralrats,
aber auch der ZWST und der Rabbinerkonferenz, u.a. das Schächten betreffend, 1969 – 1975

 

 

ZWST

 

130      Allgemeine Rundschreiben, 1952 – 1962

 

121      Korrespondenz, Rundschreiben usw., außerdem einige Anträge auf Betreuung, 1952 – 1962

 

Ordner 179 – 181            Warnrundschreiben der ZWST

Warnungen vor Betrügern, die von Gemeinden zu Gemeinde ziehen

und um Unterstützung nachsuchen. Alphabetisch nach Namen

 

179      A – F, 1954 – 1964

180      G – L, 1953 – 1960

181      M – Z, 1954 – 1959

 

Ordner 122 – 129            Antragsteller ZWST

Anträge auf verschiedene Beihilfen der ZWST, alphabetisch nach den Namen

 

122      A – F, 1953 – 1961

123      G – J, 1955 – 1960

124      A – K (erledigt), 1955 – 1960

125      K – L, 1955 – 1962

126      M – Sch, 1955 – 1962

127      L – M, 1955 – 1960

128      N – Z (erledigt), 1954 – 1959

129      St – Z, 1956 – 1962

 

213      Korrespondenz der Kultusgemeinde und des Landesverbandes mit der ZWST
bzw. Rundschreiben der ZWST an die Landesverbände, 1967 – 1972

 

355      Rundschreiben Sozialreferat und Jugendreferat, Ferienlager, Seminare, 2000 – 2006
(Archivkarton)

 

339      Seniorenfreizeit der ZWST in Bad Kissingen, 2003 (K)

 

 

Israel

 

342      Schreiben an die Kultusgemeinde, u.a. vom Keren Hayessod, 1959, 1970 – 1971 (K)

 

280      Verschiedenes, u.a. Schreiben der israelischen Botschaft, 1980 – 1982

 

282      Universität Tel Aviv, AKIM, 1982 – 1986

 

351      Verein ehemaliger Kasselaner in Israel, 1987 (K)

 

 

Stadt und Staat

Vorbemerkung:

Hier auch andere öffentliche Einrichtungen, wie etwa Krankenkassen usw.

 

229      Korrespondenz mit Behörden, 1946 – 1970

 

202      Woche der Brüderlichkeit, 1958 – 1963, 1971

 

234      Tätigkeitsberichte für die Bezirksregierung der Pfalz (Duplikate), 1966 – 1969

 

162      Korrespondenz: Antijüdisches Steinrelief in Oberwesel, 1967 – 1969
Enthält: Foto des Reliefs

 

281      Korrespondenz, mit Behörden, Vereinen und Heimatforschern, 1971 – 1982

 

199      Jugendwohlfahrtsausschuss (Kreis Ludwigshafen/Rhein), 1974 – 1978
Enthält: Landesjugendplan 1974, Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport, Rheinland-Pfalz

 

276      Jugendwohlfahrtsausschüsse der Städte Neustadt, Ludwigshafen und Frankenthal, 1978 – 1980, 1987

 

277      Krankenkassen, 1976 – 1986

 

256      Prozess - Stadt NW – Oberflächenentwässerung:
Rechtsstreit der Kultusgemeinde Neustadt mit der Stadtverwaltung
wegen Beitrag zur Oberflächenentwässerung des Friedhofs, 1988 – 1992

 

285      Landeszentrale für private Rundfunkveranstalter:
Rundschreiben, Einladungen, Rechnungsprüfungsausschuss, 1989 – 1995

 

 

Zeitungen und Zeitschriften

 

196      Korrespondenz mit der Allgemeinen Wochenzeitung der Juden in Deutschland, 1947 – 1959
Darin: Namentliche Liste der nicht-amnestierten Heimkehrer aus Russland – Lager: Rewda, 1956

 

231      Informationsbriefe (Literatur und Schallplatten), 1952 – 1963
Darin:
- das jüdische echo. Zeitschrift jüdischer Akademiker, März 1954
- Ehem-Uhuru Afrika. Zeitschrift für die Freunde Afrikas, Januar 1953

 

195      Meldungen (Geburtstage, Gottesdienstzeiten usw.) an die Allgemeine Jüdische Wochenzeitung (Düsseldorf), 1960 – 1979
Darin:
- Jüdische Rundschau, April 1933
- Sonderdruck aus der Allgemeinen, August 1966

 

37      Allgemeine Jüdische Wochenzeitung: Korrespondenz, 1979 – 2006

 

 

B) Landesverband

 

Verwaltung und Allgemeine Korrespondenz

 

137      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
CC-Sozialbudget und Betreuten-Statistiken (ZWST), 1954 – 1960

 

163      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Haushaltspläne, Buchhaltung, Sitzungsprotokolle, 1963 – 1968

 

245      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Finanzen, 1963 – 1973

 

155      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Kontoauszüge, 1972

 

156      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
v.a. Kontoauszüge, auch Korrespondenz mit der ZWST, 1974 – 1978

 

268      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Allgemeine Korrespondenz, A-Z, 1975 – 1982

 

151      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Sozialbudget und Beihilfen (ZWST), 1976 – 1979

 

242      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Haushaltspläne und Sozialbudget-Abrechnungen (ZWST), 1977 – 1981

 

152      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Sozialbudget und Beihilfen (ZWST), 1978 – 1982
Darin: Korrespondenz der Jüdischen Gemeinde Mainz mit der ZWST

 

157      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
v.a. Kontoauszüge, auch Korrespondenz mit der ZWST, 1979 – 1984

 

244      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Protokolle (Delegiertenversammlungen und Vorstandssitzungen), 1981 – 1986

 

241      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Sozialbudget und Beihilfe (ZWST), 1982 – 1987

 

266      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Allgemeine Korrespondenz, A-Z, 1983 – 1991

 

247      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Abrechnungen (auch Zuschüsse der ZWST), 1985 – 1987

 

239      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Protokolle (Delegiertenversammlungen und Vorstandssitzungen), Haushaltspläne, 1987 – 1991

 

246      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Abrechnungen (u.a. Studienreisen), 1988 – 1989

 

248      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Abrechnungen, 1992 – 1993

 

307      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Protokolle, Satzungen der Kultusgemeinde, Verwaltung, 1992 – 1999

 

 

Mitglieder und Mitgliedsgemeinden

 

200      Akte des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz v.a. mit Mitgliedsgemeinden, 1962 – 1970

 

139      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz mit Gemeinden in Rheinland-Pfalz, v.a. Mitgliederzahlen und Finanzen betreffend, 1963 – 1967

 

140      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz mit Gemeinden in Rheinland-Pfalz, u.a. Finanzen betreffend, 1965 – 1971

 

299      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Mitgliederlisten und Mitgliederstatistik (u.a. für Meldungen für die ZWST), 1969 – 1986

 

91      Mitgliederstatistiken des Landesverbands, 1986 – 1997
Enthält auch: Mitgliederstatistiken der einzelnen jüdischen Gemeinden und Landesverbände in Deutschland der ZWST

 

 

Beziehungen

 

141      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz mit jüdischen Gemeinden (u.a. Mitgliedsgemeinden), Institutionen und Einzelpersonen, 1970 – 1977

 

153      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz (u.a. mit Zentralrat und ZWST) Finanzen betreffend, 1970 – 1977

 

243      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
v.a. Korrespondenz mit Behörden und Zentralrat, 1970 – 1985

 

150      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz mit der ZWST, das Sozial-Budget und Beihilfen betreffend, 1971 – 1975

 

274      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Kinderverschickung (Jugendreisen/Seminare), 1973 – 1976

 

259      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Sozialbudget-Rundschreiben der ZWST, 1974 – 1975

 

154      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz (v.a. mit der ZWST und Gerrard Breitbart, Präsident des Landesverbandes),
v.a. Abrechnungen betreffend, 1978 – 1984

 

249      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Rundschreiben der ZWST, v.a. Sozialbudget, 1983 – 1988

 

286      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz mit der ZWST, das Sozial-Budget und Beihilfen betreffend, 1988 – 1993

 

287      Akte des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz:
Korrespondenz v.a. mit der ZWST und Mitgliedsgemeinden, 1993 – 1997
Darin: Satzung der ZWST von Mai 1991

 

 

C) Altersheim

 

Grundsätzliches

 

305      Altersheim: Rückerstattung, 1948 – 1965, 2001
Satzung des Israelitischen Altersheims (Vorkriegszeit, ohne Jahr)

            Darin: Heft zur Erinnerung an die Weihe des Israelitischen Altersheims, Neustadt, 1914

 

 

Verwaltung

 

235      Altersheim: Bestellungen, Rechnungen, Kostenvoranschläge, 1952 – 1961

 

224      Altersheim: Rechungen, Kostenvoranschläge, 1954 – 1955

 

278      Altersheim: Mitteilungen an Pensionäre, Pensionskarten (Karten), 1960 – 1964
Darin: Gebührenstreit mit der Stadt Kaiserslautern, 1986

 

49      Altersheim: Pensionskarten, Pflegesatzgestaltung, Gesundheitszeugnisse der Angestellten,
Kontrollen durch das Gesundheitsamt, 1960 – 1986

 

327      Altersheim: Bewerbungen Heimleiter-Ehepaar, 1964 – 1965

 

47      Altersheim: Mitteilungen an Pensionäre, interne Rundschreiben, 1966 – 1985

 

321      Altersheim: Personalakten E. Probst und K. Dönitz, 1966 – 1990

 

232      Altersheim: Gehälter, 1971 – 1978

 

273      Altersheim: Gehälter, 1975 – 1984

 

56      Altersheim: Wahlausschuss Heimbeirat, 1976 – 1983

 

328      Altersheim: Personalakte Nicolette Müller, 1977 – 1987

 

48      Altersheim: Korrespondenz betreffend Zivildienst, 1981 – 1985

 

272      Altersheim: Tagesverpflegungsnachweise, 1987

 

 

Einzelfallakten

 

Vorbemerkung: Serien wurden belassen, sonst chronologisch sortiert.

 

Ordner 40–46            Aufnahmeanträge des Altersheims
Ordner tragen die Aufschrift „Aufn. Antr. erled.“

 

40        A – E,       1958 – 1970

41        F – H,       1958 – 1971

42        O – R,       1958 – 1970  (Ordner trägt Aufschrift I – K)

43        L – N,       1955 – 1970

44        I – K,       1955 – 1968  (Ordner trägt Aufschrift O – R)

45        S – St,       1956 – 1970

46        S – Z,       1955 – 1971 ( eigentlich T – Z, einige Akten zu S)

 

 

Ordner 1 - 33            Einzelfallakten der Pensionäre des Altersheims

Enthalten u.a: Aufnahmeanträge, monatliche Mietzahlung, Entschädigungsanträge, Nachlassverwaltung

(auch Pässe, Geburtsurkunden, private Angelegenheiten, etc.), auch Dokumente der Kultusgemeinde

aus der Zeit vor und nach Bestehen des Altersheimes (vor 1960 bzw. 1957, nach 1987)

 

1      Altman, 1957 – 1982

2          Ab – An, 1957 – 1983

3          Ba – Br, 1958 – 1968

4          Ba – Bu, 1955 – 1984

5          Bo – Bö, 1962 – 1984

6          Ba,  1968 – 1986

7          Cl – Da, 1965 – 1981

8          Di – Fr, 1959 – 2001

9          Go – Gr, 1959 – 1978

10        Go – Gr, 1958 – 1982

11        Gl – Ha, 1963 – 1988, 1992, 1996

12        Ha – Ho, 1956 – 1985

13        Is – Ko,1957 – 1985

14        Ke – Ku, 1971 – 1984

15        Ka – Ku, 1961 – 1986, 1999 – 2001

16        Ka – Kl, 1959 – 1984

17        La – Lu, 1958 – 1987

18        La – Lö, 1959 – 1984

19        Ma – Mo, 1963 – 1984

20        Ma – Mu, 1956 – 1984

21        Na – Pr, 1958 – 1983, 2000

22        Re – Ro, 1947 – 1987

23        Se – Sp, 1957 – 1975

24        Se – Su, 1957 – 1984

25      Sternheimer, 1962 – 1970

26        Sta – Str, 1957 – 1981

27        Schla – Schle, 1968 – 1988

28        Scha – Schw, 1957 – 1971

29      Translateur, 1975 – 1979

30        Ti – Zi, 1958 – 1975

31        Wa – Wi, 1960 - 1989, 1997

32        We – Wo, 1961 – 1983

33        Za – Zy, 1969 – 1985

 

Ordner 53 – 55        Altersheim: Korrespondenz zur Heimaufnahme

 

53        A – Z, 1967 – 1973

54        A – Z, 1965, 1972 – 1974  (auch Organisationen)

55        A – Z, 1973 – 1975

 

57      Altersheim: Aufnahme Korrespondenz, A – Z, 1980 – 1988

 

214      Altersheim: Korrespondenz v.a. mit Interessenten, 1975 – 1979

 

 

Neubau

 

398      Sieben Pläne:
- 5 Vorentwürfe: Grundrisse, Ansichten usw., 94 x 72 cm, Sep. 1956
- 2 Werkpläne, 90 x 68 cm, Oktober 1954
(Planrollenablage 90 cm)

 

225      Altersheim: Neubau, 1956 – 1960

 

228      Altersheim: Neubau (Duplikate), 1956 – 1960

 

333      Altersheim: Baupläne, 1957 (großer Archivkarton)

 

392      Vorentwürfe: Querschnitte, Grundrisse usw., 15 Pläne,
verschiedene Größen, u.a. 85 x 50 cm, September 1956 und Januar 1957
(Planrollenablage 90 cm)

 

393      Grundrisse mehrerer Etagen (u.a. Werkpläne), 5 Pläne,
verschiedene Größen, u.a. 81 x 72 cm, April/Mai 1957 (Planrollenablage 90 cm)

 

394      Fünf Pläne:
- Werkplan, 71 x 84 cm, April 1957
- Pläne der Heizungsanlage, 2 Pläne, 82 x 65 cm, November 1957
- Grundrisse mehrerer Etagen, 78 x 51 cm, April 1959
- Kücheneinteilung , 45 x 75 cm, März 1957
(Planrollenablage 90 cm)

 

364      Neubau des Altersheims: Zuschüsse der ZWST, CC und JOINT, 1958 (K)

 

227      Altersheim: Neubau, 1958 – 1963

 

389      Grundrisse der Etagen, 7 Pläne, 2 Größen, ca. 78 x 51 cm, April 1959
(Planrollenablage 90 cm)

 

390      zehn Pläne (Archivkarton):
- 2 Längsschnitte, 88 x 33 cm und 88 x 40 cm, Februar 1959
- Längsschnitt Hauptbau, 80 x 34 cm, Februar 1959
- Querschnitt (durch die Stützmauern der Terasse), 102 x 32 cm, Februar 1959
- Querschnitt, 80 x 30 cm, April 1959
- 3 Dachgeschossgrundrisse, 38 x 49 cm, Juni 1959
- Einzelzimmer, 58 x 37 cm
- Lageplan, 27 x 36 cm, März 1957

391      Sieben Kopien von Plänen, April 1959:
- Ansichtspläne/Ansichten, 4 Gebäudeteile, 80 x 30 cm
- Kellergeschossgrundriss, 79 x 52 cm
- Dachgeschossgrundriss, 36 x 51 cm
- Ergeschossgrundriss, 97 x 56 cm, Juni 1959
(Planrollenablage 90 cm)

 

395      Querschnitte und Ansichten, 5 Pläne, verschiedene Größen,
Januar 1957 und April 1959 (Planrollenablage 90 cm)

 

399      10 Tekturpläne: u.a. Ansichten, Grundrisse,
verschiedene Größen, u.a. 51 x 37 cm und 79 x 52 cm, April 1959
(Planrollenablage 90 cm)

 

401      7 Grundrisse und Querschnitte, verschiedene Größen, u.a. 79 x 57 cm, Juni 1959
(Planrollenablage 90 cm)

 

403      Verschiedenes:
- Sportstätten-Leitplan Neustadt, Großformat
- Brief des Synagogenausschusses der israelitischen Gemeinde Speyer, 1896
- Altersheim: cbm umbauter Raum, Wohnflächenberechung und Fragebogen des Finanzamts, 1959/1960
- Umbau Grundstück Ludwigstraße 20, Neustadt: Ausschreibung, 1987 (K)

 

330      Zeitungsartikel zur Eröffnung des Altersheims in Neustadt, Mai/Juni 1960,
u.a. aus folgenden Blättern:
Die Rheinpfalz, Allgemeine Wochenzeitung der Juden in Deutschland, Sonntagsblatt Staats-Zeitung und Herold (New York)
Bemerkung: Von den Artikeln wurden bei der Bearbeitung Benutzerkopien angefertigt (großer Archivkarton)

 

331  Eröffnung des Altersheims in Neustadt: Antwortkarten, Programm, Glückwünsche, Namensliste mit Sitzplätzen, 1960 (K)

 

404      Entwurf für Wandbild im Altersheim auf Karton, 76 x 41 cm

 

 

Fotos

 

387      Ca. 100 Fotos des Altersheims: schwarz/weiß, 13 x 18 cm, stark gewellt, wahrscheinlich um 1960 entstanden (Archivkarton)
Dabei: Mappe mit etwas über 100 Farbfotos von Pensionären, ab 1964

 

380      Fotoalbum mit Bildern des Altersheims, ohne Jahr (K)

 

 

Sonstiges

 

368      - Spanische Dokumente von 1836/1837 (Testament?)
- Drucksachen, Formulare zu Testamenten, Nachlässen, 1971 – 1979 (K)

 

386      Drucksachen zum Stichwort Genealogie, 1923 – 1931 (K)

 

405      Schallplatte: „Gruß zurück – Blick nach vorn. Chansons aus sieben Jahrzehnten“ von Lilianette, aufgenommen 1976 in Wien.
[Laut Text auf der Rückseite ist die Chansonsängerin Lilianette in Breslau geboren und in Südamerika aufgewachsen. Andeutungen im Internet lassen vermuten, daß es sich um Lilianette Spagatner handelt.]

 

335      Piestany (Slowakei): 5 Fotos der Synagoge (?) „Bet Issachar“, 1984 (K)

 


Zur Titelseite

Zu Beständen anderer Institutionen

Zur Homepage des Zentralarchivs