Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden in Deutschland:
Bestände: Institutionen:
Braunschweig:

ABKÜRZUNGEN  UND  ERLÄUTERUNGEN

   (K) = Konvolut
(AK) = Archivkarton

 

Ansonsten entspricht jeder Kurztitel einem ganzen Leitzordner

 

Bei folgenden Nummern handelt es sich um Archivkartons: 71-72

Bei folgenden Nummern handelt es sich um Konvolute: 73-81

 

Bei der Allgemeinen Korrespondenz ist immer wieder festzustellen, daß die Schreiben innerhalb eines Ordners in zwei Alphabeten (A-Z) abgelegt wurden, deren Laufzeit weitgehend identisch ist (Nr. 11, 13, 14, 19, 20, 21, 37, 39, 43). Die erste, in der Regel umfangreichere Ablage enthält eingehende Post zusammen mit den zugehörigen Antwortschreiben der Gemeinde. Die zweite Ablage hingegen umfaßt solche Posteingänge, die nicht beantwortet wurden bzw. keiner Antwort bedurften (z.B. Informationsblätter oder Einladungen). Mitunter finden sich in der zweiten Ablage auch ausgehende Schreiben der Gemeinde, bei denen es sich nicht um Antworten auf empfangene Schreiben handelt, wie z.B. Mitteilungen an die Gemeindemitglieder. Lediglich in Ordner Nr. 25 entsprechen die zwei alphabetischen Ablagen zwei aufeinanderfolgenden Jahren (1972, 1973).

 

Der Bestand hat einen Gesamtumfang von 7 lfm


Zur Titelseite
Zum Inhalt
Zu Beständen anderer Institutionen
Zur Homepage des Zentralarchivs