Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Bibliographie von Tino Licht

I Bücher; selbständige Veröffentlichungen


1. Untersuchungen zum biographischen Werk Sigeberts von Gembloux, Heidelberg: Mattes 2005, XII + 201 S. (ISBN 3-930978-76-8).

Besprechungen: M.Bassetti, Medioevo Latino 27 (2006) 3927; M.Chazan, Cahiers de Civilisation Médiévale 52 (2009) 302-303; M.Goullet, Revue Mabillon, N.S.17 (2006) 321; E.vanHouts, The Journal of Ecclesiastical History 59 (2008) 738; J.Meyers, Latomus 67 (2008) 522-523; D.Nuß, Mittellateinisches Jahrbuch 42 (2007) 327-330; P.Orth, Deutsches Archiv 64 (2008) 695-696; R.vanSchaïk, Revue d'Histoire Ecclésiastique 103 (2008) 213-215; P.Stotz, Archivum Latinitatis Medii Aevi 64 (2006) 324-325; F.deVriendt, Analecta Bollandiana 129 (2011), 216-222; M.deWaha, Revue Belge de Philologie et d'Histoire (2009) 837-841; J.R.Webb, Scriptorium 60 (2006) 82*-83*


2. Sigebert von Gembloux: Acta Sanctae Luciae, Heidelberg: Winter 2008, (=Editiones Heidelbergenses XXXIV), LXII+143 S. (ISBN 978-3-8253-5368-1)
.

Besprechungen: S.G.Bruce, The Journal of Medieval Latin 20 (2010) 326-328; E.Hellgardt, Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 51 (2010) 402-408; K.Krönert, Francia-Recensio (2009-3) Mittelalter; D.Misonne, Revue Bénédictine 118 (2008) 393; S.Nocentini, Medioevo Latino 30 (2009) 4183; P.Orth, Deutsches Archiv 67 (2011) 715; M.Schmitz, Scriptorium 63 (2009) 98*-99*; F.deVriendt, Analecta Bollandiana 129 (2011), 218; M.deWaha, Revue Belge de Philologie et d'Histoire (2009) 841-842

3. Karolingische Schriftkultur. Aus der Blütezeit des Lorscher Skriptoriums  (mit J.Becker), Regensburg: Schnell & Steiner 2016.

4. Halbunziale. Paläographische und philologische Studien zur ältesten lateinischen Minuskel, Stuttgart: Hiersemann [in Vorbereitung].

II Aufsätze; Beiträge


1. Alter ego. Chiffre der Freundschaft bei Paul Fleming und Georg Gloger, in: Mentis amore ligati. Lateinische Freundschaftsdichtung und Dichterfreundschaft in Mittelalter und Neuzeit, Festgabe für Reinhard Düchting zum 65. Geburtstag, hg. von B.Körkel, T.Licht und J.Wiendlocha, Heidelberg: Mattes 2001, S.243-251.


2. Additional note on the "Library catalogue of Charlemagne's Court", in: The Journal of Medieval Latin 11 (2001), S.210-212.


3. Sigebert von Gembloux und das Kloster Limburg an der Hardt, in: Scripturus vitam. Lateinische Biographie von der Antike bis in die Gegenwart, Festgabe für Walter Berschin zum 65. Geburtstag, hg. von D.Walz, Heidelberg: Mattes 2002, S.949-956.


4. Rathers Brun-Epitaph, in: Reinhard Düchting: Sibi et amicis. Erinnerungen. Kleine Schriften. Schriftenverzeichnis, hg. von J.Wiendlocha, Heidelberg: Mattes 2006, S.163-171.

5. Zu Entstehung und Überlieferung der Nova Atlantis des Francis Bacon anläßlich ihrer Neuausgabe (Mailand 1996), in: Strenae nataliciae. Neulateinische Studien, Wilhelm Kühlmann zum 60. Geburtstag, hg. von H.Wiegand, Heidelberg: Manutius 2006, S.113-126. Link zum Artikel


6. Horazüberlieferung im Frühmittelalter, in:
Ex Praeteritis Praesentia. Sprach-, literatur- und kulturwissenschaftliche Studien zu Wort- und Stoffgeschichten, Festschrift zum 70. Geburtstag von Theo Stemmler, hg. von M.Eitelmann und N.Stritzke, Heidelberg: Winter 2006, S.109-134. Link zum Artikel

7. Der fromme Dulder. Zu einer Bildszene in der Klosterkirche Lobenfeld, in: Kraichgau 20 (2007), S.139-143.

 
8. Nam scriptura docet. Vom Ursprung des Schreibens auf der Reichenau und anderswo. in: Handschriften des Mittelalters. Die großen Bibliotheken in Baden-Württemberg und ihre Schätze, KulturGeschichte – BW. Magazin zur Landeskunde, 4/2007, S.12-14.

9. Aratoris fortuna. Aufgang und Überlieferung der Historia apostolica, in: Quaerite faciem eius semper. Studien zu den geistesgeschichtlichen Beziehungen zwischen Antike und Christentum als Dankesgabe für Albrecht Dihle aus dem Heidelberger «Kirchenväterkolloquium», hg. von A.Jördens, H.A. Gärtner, H.Görgemanns und A.M.Ritter, Hamburg: Kovač 2008, S.163-179. Link zum Artikel

10. Hrotsvitspuren in ottonischer Dichtung (nebst einem neuen Hrotsvitgedicht), in: Mittellateinisches Jahrbuch (2008), S.347-353. Link zum Artikel


11. Erfolgsliteratur in der Kritik.
Bonvesins Vita scolastica im Blick des Humanisten, in: Bonvesin da la Riva. Poesia, lingua e storia a Milano nel tardo Medioevo. Atti della giornata di studio, Heidelberg, 29 giugno 2006, hg. von S.Dörr und R.Wilhelm, Heidelberg: Winter 2009 (=Studia Romanica 147), S.95-105. Link zum Artikel


12. Metrorum iure peritus. Walahfrid Strabo als Metriklehrer (mit Walter Berschin), in: Mittellateinisches Jahrbuch 44 (2009), S.377-393. Link zum Artikel


13. Flete mali, gaudete boni. Spottepitaphien als Form literarischer Invektive im Reuchlinstreit, in: Reuchlins Freunde und Gegner. Kommunikative Konstellationen eines frühneuzeitlichen Medienereignisses, hg. von W.Kühlmann, Sigmaringen: Thorbecke 2010 (=Pforzheimer Reuchlinschriften 12), S.144-153. Link zum Artikel


14. Laurentius Surius, in: Killy. Literaturlexikon 11, Berlin-Boston: De Gruyter 2011, S.402-404.

15. Varipediclauda. Innovationen in Paul Flemings lateinischer Dichtung, in: Was ein Poëte kan! Studien zum Werk von Paul Fleming (1609-1640), hg. von S.Arend und C.Sittig, Berlin–Boston: De Gruyter 2012, S.35-46. Link zum Artikel


16. Homiliar mit Widmungsversen der Hrotsvit von Gandersheim, in: Otto der Große und das Römische Reich. Kaisertum von der Antike zum Mittelalter, Ausstellungskatalog, hg. von M.Puhle und G.Köster, Regensburg: Schnell und Steiner 2012, S. 639f.


17. Einharts Libellus de psalmis, in: Revue Bénédictine 122 (2012), S.217-231. Link zum Artikel


18. Die älteste karolingische Minuskel, in: Mittellateinisches Jahrbuch 47 (2012), S.337-346. Link zum Artikel [Pressemitteilung] [press release].

19. Die ältesten Zeugnisse zu Benedikt und dem benediktinischen Mönchtum, in: Erbe und Auftrag 88 (2013), S.434-441. Link zum Artikel

20. Karolingische Minuskel (mit Kirsten Tobler), in: Karl der Große. 1200 Jahre Mythos und Wirklichkeit, hg. von
B.Pinsker und A.Zeeb, Petersberg: Michael Imhof 2014, S.55-66 u.244.

21. Beobachtungen zum Lorscher Skriptorium in karolingischer Zeit, in: Karolingische Klöster. Wissenstransfer und kulturelle Innovation, hg. von J.Becker, T.Licht und St.Weinfurter, Berlin u.a.: De Gruyter 2015 (=Materiale Textkulturen 4), S.145-162. Link zum Artikel

22. Ludwig Traubes Überlieferungsphilologie, in: Materiale Textkulturen. Konzepte - Materialien - Praktiken, hg. von Th.Meier, M.Ott und R.Sauer, Berlin u.a.: De Gruyter 2015 (=Materiale Textkulturen 1), S.183-190. Link zum Artikel

23. Pergament (mit Julia Becker und Bernd Schneidmüller), in: Materiale Textkulturen. Konzepte - Materialien - Praktiken, hg. von Th.Meier, M.Ott und R.Sauer, Berlin u.a.: De Gruyter 2015 (=Materiale Textkulturen 1), S.337-347. Link zum Artikel

24. Georg von Logau, in: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Verfasserlexikon 4, Berlin-Boston: De Gruyter 2015, Sp.166-171.

25. Auf der Spur des Fuldaer Hausexemplars. Ein neues Hrabanfragment, in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 67 (2015), S.401-411.

26. Geht die Überlieferung von Anthologia Latina 665 aus dem Chronographen von 354 auf Walahfrid Strabo (gest. 849) zurück? (mit Walter Berschin), in: AL. Rivista di Studi di Anthologia Latina 7 (2016), S.133-144.

27. Laurentius Surius (mit Jost Eickmeyer), in: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Verfasserlexikon 6, Berlin-Boston: De Gruyter 2017, Sp.229-239.

28. Frühe Authentiken und die Mainzer Schriftkultur im 7. und 8. Jahrhundert, in: In Gold geschrieben. Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz, hg. von W.Wilhelmy und T.Licht, Regensburg: Schnell & Steiner 2017 (=Publikationen des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums Mainz 9), S.16-25.

29. Handschriften im karolingischen Mainz, in: In Gold geschrieben. Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz, hg. von W.Wilhelmy und T.Licht, Regensburg: Schnell & Steiner 2017 (=Publikationen des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums Mainz 9), S.74-85.

30. Artikel "Grabstein des Priesters Badegisel", "Grabstein des Dructacharius", "Grabstein des Abtes Pertram", "Authentiken", "Matthäuskommentar des Hieronymus", "Evangeliar mit Mainzer Schriftheimat", "Hatto-Fenster", "De trinitate des Augustinus" und "Evangelienhandschrift (mit Statuta Sancti Mauritii)", in: In Gold geschrieben. Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz, hg. von T.Licht und W. Wilhelmy, Regensburg: Schnell + Steiner 2017 (=Publikationen des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums Mainz 9), S.38-53, 102-105, 122-127, 158-161, 256-261, 272-279.

31. Artikel "Schriftkultur im vorkarolingischen Mainz", "Grabstein des Priesters Badegisel", "Grabstein des Dructacharius", "Grabstein des Abts Pertram", "Reliquienauthentiken aus Mainzer Bestand", "Handschriften im karolingischen Mainz", "Hieronymusfragment", "Hattofenster", in: Artefakte früher Mainzer Schriftkultur, hg. von E.Ferro, T.Licht und K.Wallenwein, Heidelberg: Universitätsmuseum 2017 (=Universitätsmuseum Heidelberg. Kataloge 12), S.5-21, 28f. und 44-47.

32. Aus der Frühzeit der Mainzer Skriptorien. Ein unbekanntes karolingisches Handschriftenfragment (Mainz, Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Hs frag 20) (mit Annelen Ottermann), in: Bibliothek – Forschung und Praxis 41 (2017), S.103–114.

33. Der Symbolismus des Halberstädter Abrahamsteppichs (mit Walter Berschin), in: Mittellateinische Studien III, Heidelberg: Mattes Verlag 2017, S.325-330.


34. Ritterliche Psychomachie. Zu Hintergrund, Autorschaft und Datierung der Text–Bild–Komposition im Welschen Gast, in: Der Welsche Gast. Tagungsband, hg. von Peter Schmidt, Christian Schneider und Jakub Ṥimek, Berlin-Boston: De Gruyter 2017 (=Materiale Textkulturen 14) [in Vorbereitung]

III Rezensionen; Anzeigen


1. Hermann Wiegand: Der zweigipflige Musenberg. Studien zum Humanismus in der Kurpfalz, Ubstadt-Weiher 2000, in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt 6, 2001, S.254-257.


2. Stephanie Haarländer: Vitae episcoporum. Eine Quellengattung zwischen Hagiographie und Historiographie, untersucht an den Lebensbeschreibungen von Bischöfen des Regnum Teutonicum im Zeitalter der Ottonen und Salier, Stuttgart 2000, in: Cristianesimo nella storia 25, 2004, S.1032-1034.


3. Wolfgang Kirsch: Laudes Sanctorum. Geschichte der hagiographischen Versepik vom IV. bis X. Jahrhundert, Stuttgart 2004, in: Mittellateinisches Jahrbuch 41, 2006, S.114-118.


4. Lars Hageneier: Jenseits der Topik. Die karolingische Herrscherbiographie, Husum 2004, in: Mittellateinisches Jahrbuch 42, 2007, S.325-327.


5. Ernst Tremp / Karl Schmuki (Hgg.): Alkuin von York und die geistige Grundlegung Europas, St. Gallen 2010, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 160, 2012, 656-658.


6. Jean-Paul Straus (Hg.): Sigebert de Gembloux, Barcelona - Madrid 2015 (=Textes et Études du Moyen Âge 79), in: Mittellateinisches Jahrbuch 52, 2017 [im Druck].

IV Herausgeberschaft; Mitarbeit


1. Mentis amore ligati. Lateinische Freundschaftsdichtung und Dichterfreundschaft in Mittelalter und Neuzeit, Festgabe für Reinhard Düchting zum 65. Geburtstag (mit B.Körkel und J.Wiendlocha), Heidelberg: Mattes 2001, X + 618 S. (ISBN 3-930978-13-X).

Besprechungen: R.G.Bogner, Wolfenbütteler Renaissance Mitteilungen 27 (2003) 47-48; A.Classen, Studi Medievali (III) 44 (2003) 1022-1023; P.Dinter, Deutsches Archiv 58 (2002) 301-303; St. Elit, Neulateinisches Jahrbuch 5 (2003) 331-337; K.Fetkenheuer, Gymnasium 110 (2003) 618-619; A.Fritsch, Mittellateinisches Jahrbuch 40 (2005) 279-282; C.Herberichs, Zeitschrift für Germanistik XII NF 2 (2002) 402-403; M.Jönsson, Studia Neophilologica 74 (2002) 134-137; J.C.Linde, Medioevo Latino 23 (2002) 1209 (mit Hinweis auf "gesondert angezeigte Beiträge"); J.Meyers, Le Moyen Age 109 (2003) 147-148; H. Seele, Rhein-Neckar-Zeitung 71 (26. 3. 2001) ; P.Stotz, Archivum Latinitatis Medii Aevi 59 (2001) 287-289;
G.R.Wieland, The Journal of Medieval Latin 12 (2002) 231-236

2. Walter Berschin: Einleitung in die Lateinische Philologie des Mittelalters (Mittellatein). Eine Vorlesung, Heidelberg: Mattes 2012, 180 S. (ISBN 978-3-86809-063-5).
Besprechungen: G.Huber-Rebenich, Das Mittelalter 17,2 (2012) 147-148; H.Räther, Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt 18 (2014) 292-293


3. Johannes Bisselius: >Deliciae veris< - Frühlingsfreuden, lateinischer Text, Übersetzung, Einführungen und Kommentar hg. von Lutz Claren u.a., Berlin-Boston: De Gruyter 2013 (=Frühe Neuzeit 180), XXV+793 S. (ISBN 978-3-11-031449-6)

4. Karolingische Klöster. Wissenstransfer und kulturelle Innovation (mit Julia Becker und Stefan Weinfurter),  Berlin u.a.: De Gruyter 2015 (=Materiale Textkulturen 4).
Besprechungen: A. Dorofeeva, Francia-Recensio (3-2016); H.W.Goetz, Das Mittelalter 22 (2017) 207-209; I.Hlavàček, Listy Fililogické 138 (2015) 388-390; R.Schieffer, Historische Zeitschrift 304 (2017) 472; E.Tremp, Historischer Verein der Pfalz.

5. In Gold geschrieben. Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz (mit  Winfried Wilhelmy), Regensburg: Schnell + Steiner 2017 (=Publikationen des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums Mainz 9)

Presse/Blogs zur Ausstellung: A.Sprenger, Buchmalerei vom Feinsten. Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur im Dom- und Diözesanmuseum in Mainz [Radiobeitrag: Kultur Regional, SWR2], Sendezeit: 24.03.2017; A.Sinner, Zeugnisse Goldener Zeiten: Sonderausstellung im Mainzer Dommuseum, in: Main-Spitze, 25.03.2017 und Wiesbadener Kurier, 25.03.2017; R.Gries, Schätze der Buchkunst, in: Offenbacher Post, 08.04.2017; Wie Gold in die Tinte kommt, in: Glaube&Leben Nr. 15, 16.05.2017; D.v.Goddenthow, In Gold geschrieben - einzigartige Zeugnisse frühmittelalterlicher Schriftkultur in Mainz, in: Rhein-Main.Eurokunst, 23.05.2017; N.Schneidereit, Zerknitterte Pergamentstückchen, Palimpseste und Buchumschläge, in: Materiale Textkulturen. Ein Blog des Sonderforschungsbereichs 933, 03.07.2017.


6. Artefakte früher Mainzer Schriftkultur. Themenheft des Teilprojekts A08 "Reliquienauthentiken" im Sonderforschungsbereich 933 "Materiale Textkulturen – Materialität und Präsenz des Geschriebenen in non-typographischen Gesellschaften" zur Ausstellung "In Gold geschrieben" im Dom- und Diözesanmuseum Mainz und zu einer Folgeausstellung im Universitätsmuseum Heidelberg (mit Eva Ferro und Kirsten Wallenwein), Heidelberg: Universitätsmuseum 2017 (=Universitätsmuseum Heidelberg. Kataloge 12).


V Berichte; Gedenkworte; Minima


1. Europäische Philologie. Altsprachler Reinhard Düchting 70 Jahre, in:
Rhein-Neckar-Zeitung 60 (13.3.) 2006.


2. Die Heidelberger Fachbibliothek für Mittel- und Neulatein, in: Theke aktuell 20/1 (2013), S.52-54. Link zum Artikel


3. An der Schwelle zur karolingischen Reform (mit Kirsten Wallenwein), in: Leben. Dinge. Texte. Begleitheft zur Ausstellung des Sonderforschungsbereichs 933 «Materiale Textkulturen», hg. von Ch.Lagemann u.a., Heidelberg 2015 (=Universitätsmuseum Heidelberg. Kataloge 10), S.12f.


4. ... immer wieder Lobenfeld: Die szenischen Bilder der Südwand. Eine typologische Deutung, in: Kraichgau 24 (2015), S.3f


5. Der Berliner Leutchar-Codex. Ein Geburtsdokument unserer heutigen Schrift, in: 5300 Jahre Schrift, hg. von M.Böttner u.a., Heidelberg: Wunderhorn 2017, S.74-77. Link zum Artikel und zur Präsentation mit weiteren Verweisen.



Stand: Juli 2017
zum Seitenanfang