UP

Ruprecht-Karls-Universität

Heidelberg

English

 

Siegel der Medizinische Fakultät (8402 bytes)

 

Zum Siegel der Medizinischen Fakultät

Die Medizinische Fakultät ist von den klassischen Fakultäten des Mittelalters am spätesten in den Besitz eines eigenen Siegels gelangt. Sie ist in Heidelberg zuletzt entstanden und besaß in den ersten hundert Jahren nur geringe Bedeutung. Wahrscheinlich ist das Siegel gegen Ende des 15. Jahrhunderts angefertigt worden. Als Siegelbild wählten sich die Mediziner das Symbol des heiligen Lukas, den geflügelten Stier. Das Symbol des Evangelisten, des Schutzpatrons der Ärzte, war auf den Siegeln der Mediziner sehr beliebt und tritt uns außer in Heidelberg noch in Erfurt, Helmstedt, Wien und Basel entgegen. Das Heidelberger Fakultätssiegel zeigt den Stier stehend auf der äußeren Linie, zwischen den Vorderfüßen ein aufgeschlagenes Buch. Eine Art Blattkranz schließt das Siegel ein.

 

Zum großen Universitätssiegel der Universität Heidelberg

Von ihrer Gründung im Jahre 1386 durch Kurfürst Ruprecht I. an führte die Universität Heidelberg zwei Siegel: das große Universitätssiegel und das kleine Rektoratssiegel. Das abgebildete große Universitätssiegel mit einem Durchmesser von 70 mm zeigt unter einem spätgotischen Baldachin den Apostel Petrus als Schutzpatron der Universität zwischen zwei knieenden Stiftergestalten, die Schilde mit den Wappen des kurfürstlichen Hauses, den Wittelsbacher Rauten und dem Pfälzer Löwen halten.

Großen Universitätssiegel (20690 bytes)

 

Verantwortlich:Der Dekan

Up

Gestaltung:CRB

Webmaster's letzte Änderung: 1999-01-13