Spendenmöglichkeiten

Aussenaufnahmen 3 695x300

 

Sie können die Universität Heidelberg auf zwei unterschiedliche Arten unterstützen: durch eine Zustiftung in
die RCH-Stiftung Schliessen
Die RCH-Stiftung wird als unselb­ständige Stiftung im Körperschafts­vermögen der Universität Heidelberg geführt. Sie ist gleichzeitig Träger
der im Zuge der Ruperto Carola Kampagne eingerichteten Fonds. Damit ermöglicht die RCH-Stiftung sowohl die Entgegennahme von Spenden, die zeitnah Verwendung finden sollen als auch die Option der freien oder zweckgebundenen Zustiftung.
oder durch eine Spende. Die Art der Zuwendung ist teilweise auch vom gewünschten Förderzweck abhängig. Beispielsweise sind für den Zukunftsfonds ausschließlich Zustiftungen möglich, während der Fonds Wissenschaftliches Erbe sowohl über eine Spende als auch über eine Zustiftung unterstützt werden kann. Die Unterschiede der beiden Arten erläutern wir Ihnen in folgender Grafik:

 
Apfelbaum  

Zustiftung (Investitionscharakter)

Durch eine Zustiftung stärken Sie das Fundament einer oder mehrerer Förderinitiativen und ermöglichen es der Universität Heidelberg, aus den jährlichen Erträgen dauerhaft die Förderzwecke zu erfüllen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Zukunftsfonds. Für Zustiftungen gelten besondere steuerliche Vorteile.

 
Platzhalter

Spende >

Sack  

Spende

Mit einer klassischen Spende unterstützen Sie direkt und unmittelbar den Zweck einer Förderinitiative der Universität Heidelberg. Sie eignet sich besonders für Projekte, die zeitnah umgesetzt werden sollen oder Fonds, deren laufende Arbeit ermöglicht werden soll.

 
Platzhalter

Zustiftung >

 

Sie möchten die Universität Heidelberg mit einer Spende oder Zustiftung unterstützen? Dann lassen Sie sich durch unsere verschiedenen Themenfonds inspirieren. Sollte Ihr gewünschter Förderzweck nicht dabei sein, dann sprechen Sie uns an. Gemeinsam finden wir Möglichkeiten für eine Spende oder für Ihre eigene Stiftungsidee.

Gerne können Sie auch direkt online spenden.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 27.10.2017
zum Seitenanfang/up