Hilfsfonds für Studierende

  • "Money can be the factor that can stop you from progressing. This is why this kind of thing is important."

    Nashib K.,
    Medizinische Anthroplogie Master

  • „I am glad to be offered a good support through this visionary campaign. It is encouraging to my spirit on my journey towards achieving my goals.”

    Ademola A., Physik Master

Mit Mitteln aus dem Hilfsfonds kann Studierenden aller Nationalitäten, die unverschuldet in Not geraten sind, kurzfristig und unkompliziert Hilfe angeboten werden, um somit eine erfolgreiche Absolvierung des Studiums sicherzustellen.

Aktuelle Förderformen:
  • Abhängig von der finanziellen Situation des Studierenden wird ein Förderbetrag festgelegt,
  • die Förderung dient der Überbrückung der Notlage und wird max. 1 Semester gewährt,
  • unterstützt Studierende in der letzten Phase ihres Studiums.
+++ Wir möchten auch weiterhin Studierende in Notlagen unterstützen. Helfen Sie uns dabei. +++
 
 

Unsere Studierenden stellen sich vor

Nashib K. (Nepal)

Nashib K.
Ich wollte in Heidelberg studieren, weil…
jeder weiß, dass Heidelberg eine der besten Universitäten Deutschlands ist.
Ich mag an Heidelberg besonders…
die Warmherzigkeit der Menschen. Es fällt leicht, neue Leute kennenzulernen. Auch an der Universität sind alle sehr hilfsbereit.
Am liebsten bin ich in Heidelberg…
an der Neckarwiese.
Mein Studium in Heidelberg ist…
sehr gut strukturiert. Auch das Niveau ist deutlich höher als an meiner ehemaligen Universität in Nepal.
Stand: März 2016
 

Ademola A. (Nigeria)

Tanja E.
Ich wollte in Heidelberg studieren, weil...
die Universität mir die besten Bedingungen für mein Studium bietet und ich auch die Studieninhalte als ideal für meine akademische Entwicklung erachte.
Am liebsten bin ich in Heidelberg…
auf dem Philosophenweg. Ich liebe die Ruhe dort und die Möglichkeit, die ganze Stadt überblicken zu können.
Ich mag Heidelberg…
weil es seine sehr schöne Stadt ist mit einer reichen Geschichte, einer tollen Architektur und viel Natur.
An der Universität Heidelberg arbeite ich…
in der Quantengravitationsgruppe des Instituts für Theoretische Physik.
Stand: Juli 2017
 


→ Weitere Themenfonds

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 20.10.2017
zum Seitenanfang/up