Ihre eigene Stiftungsidee

Vorlesung Jura 10 695x300

 

EIGENE IDEEN – VIELFÄLTIGE MÖGLICHKEITEN

Sie möchten die Universität Heidelberg unterstützen? Dann
stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten für ein Engagement
zur Verfügung:
  • einmalige oder auf mehrere Jahre aufgeteilte Spende
  • Errichtung eines Stiftungsfonds oder einer Treuhandstiftung
  • Errichtung einer Verbrauchsstiftung
Wir unterstützen Sie gerne bei der Umsetzung Ihrer Vorstellungen. Sprechen Sie uns einfach an.
+++ Raum für die Umsetzung Ihrer Ideen in größerem Rahmen – von der einmaligen klassischen Spende bis hin zur Errichtung eines Stiftungsfonds. +++
 

Beispiele

Professur für öffentliches Recht, Völkerrecht und Menschenrechte
Dank des finanziellen Engagements des Ehrensenators und Alumnus der Universität Heidelberg
Dr. Klaus-Georg Hengstberger konnte die Juristische Fakultät eine Stiftungsprofessur errichten. Sie soll dauerhaft erhalten bleiben. Die Professur wurde erstmals zum WS 2016/2017 mit der renommierten Rechtswissenschaftlerin Prof. Dr. Anja Seibert-Fohr besetzt. Prof. Seibert-Fohr ist Expertin für Völkerrecht
und Menschenrechte und Vizepräsidentin des Menschenrechtsausschusses der Vereinten Nationen.

 
Prof. Dr. Anja Seibert-Fohr
"Die Stiftungsprofessur bietet mir optimale Bedin­gungen, meine Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Rechtsstaatlichkeit zu intensivieren und damit einen nachhaltigen Beitrag zur Sicherung von Recht und Gesetz in unserer globalisierten Welt zu leisten. Es freut mich sehr, dass die Hengstberger-Stiftung die Bedeutung und Aktualität dieses Themenfelds erkannt hat und es mit ihrem Engagement gezielt unterstützt."

Prof. Dr. Anja Seibert-Fohr
 

Pressemitteilung zur Berufung, 14. Dezember 2016
Prof. Dr. Anja Seibert-Fohr, Professur für öffentliches Recht, Völkerrecht und Menschenrechte

 
 

Stiftungsbeispiele im Vermögen der Universität Heidelberg

Neben zahlreichen Fonds werden im Körperschaftsvermögen der Universität Heidelberg fünf unselbstständige Stiftungen verwaltet. Zwei dieser Stiftungen möchten wir Ihnen nachfolgend kurz vorstellen:

 

Kaufmann-Peters-Stiftung

Seit dem WS 2015/2016 konnte dank der Kaufmann-Peters-Stiftung ein Eliteförderprogramm für Studierende der Fachrichtung Chemie ein­gerichtet werden. Damit können jährlich vier besonders leistungsstarke Studie­rende der Fachrichtung Chemie für maximal zwei Jahre mit monatlich 300 € unterstützt werden. Mit diesem Eliteförderprogramm erhalten somit die besten Studierenden in dieser Fachrichtung eine entsprechende Förderung.

K. H. Bauer-Stiftung

Zentrales Ziel der K. H. Bauer-Stiftung ist die Förderung der deutschen Krebsforschung. Hierbei soll in erster Linie die Überführung der Grund­lagenforschung in den klinischen Alltag gewährleistet werden, nicht zuletzt durch eine Intensivierung des Austausches zwischen DKFZ und dem Universitätsklinikum Heidelberg.
 

→ Themenfonds im Überblick

 
E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 20.10.2017
zum Seitenanfang/up