SUCHE

Existenzgründung

Bibliothek Bergheim Treppe 250x125Existenzgründungen von Studierenden,  Absolventen und Mitarbeitern der Universität Heidelberg werden durch das Gründungsmanagement der Universität gefördert.  In der Planungsphase werden insbesondere Gründungen unterstützt, die z. B. auf der Verwertung von Forschungsergebnissen oder auf guten Ideen basieren. 

 

Die Serviceleistungen des Gründungsmanagements umfassen dabei unter anderem:

  • Veranstaltungen für Studierende, Doktoranden und Mitarbeiter
  • öffentliche Veranstaltungen
  • Beratung zu Förderprogrammen, Raumplanung, Finanzierung, Businessplänen und vielem mehr
  • Beratung zu und Durchführung von Wettbewerben

 

Gründungsbeispiele

SPONSORT (2015)
SPONSORT ist die erste Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Start-ups in der Metropolregion Rhein-Neckar. Sie bringt die Ideen von Menschen vor Ort mit der Power von ansässigen Unternehmen zusammen – für eine attraktivere Region und lebenswerte Städte. Die auf SPONSORT präsentierten Projekte sind ein Gewinn für alle Beteiligten. Menschen können ihre kreativen Ideen realisieren und so zur Verbesserung der Lebensqualität in ihrem Wohnort beitragen. Unternehmen können Projekte werbewirksam unterstützen und gemäß ihrer Corporate Social Responsibility-Aktivitäten gesellschaftliche Verantwortung vor Ort übernehmen. Allen Akteuren stehen öffentlichkeitswirksame Tools zur Verfügung, mit denen ein ideales Maß an Kooperation und eine neue Form der CSR ermöglicht wird: Unternehmen werden zu Initiatoren eigener oder zu Sponsoren anderer Projekte – über transparente Sponsoringmodelle, Unterstützungsmodi wie etwa dem “Crowdfond” oder mit einer eigenen personalisierten Unterseite.   [Mehr...]

 

Heidelberg Kolleg (2015)
Das Heidelberg Kolleg ist ein privater Bildungsanbieter, der sich die Begleitung junger Menschen auf ihrem Bildungsweg zum Ziel gesetzt hat. Unser Team setzt sich aus jungen Akademikern zusammen, die an der Lebenswelt der Bildungsinteressierten anknüpfen und somit Anliegen und Bedürfnisse individuell betreuen und bearbeiten können. In Anlehnung an den Mechanismus der schnelllebigen Welt und dem sich stets wandelnden Arbeitsmarkt geht es dem Heidelberg Kolleg vor allen Dingen um die Individualität des Klienten und um die Möglichkeit eigene Facetten, Talente und Eigenschaften entdecken zu können. Vor allem die Art der Wissensvermittlung und beraterischen Tätigkeit ist für die Selbstverwirklichung und Entwicklung eines Menschen maßgeblich, weshalb das Konzept auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, den Qualitätsstandards für Beratung und Bildung als auch auf Erfahrungen in der praktischen Umsetzung basiert.   [Mehr...]

 

German Renewables (2015)
Die German Renewables haben sich auf die Beratung von deutschen Unternehmen aus den Bereichen der Boden-, der Luft- und der Wasserreinhaltung bei Exporten nach Saudi Arabien, Südafrika und in die Volksrepublik China spezialisiert. Die Erschließung neuer Märkte für diese zumeist mittelständischen Firmen wird durch die Beratung bei den Investitionsentscheidungen und beim Markteintritt erleichtert. Die German Renewables sind eine Ausgründung des Institutes für Politische Wissenschaft. Während seiner Dissertation zur Umweltpolitik im Vergleich von Demokratien und Autokratien stellte Marius Melzer, der Gründer des Unternehmens, fest, dass in Deutschland zahlreiche innovative Unternehmen im Umweltschutz existieren. Jedoch treten Umweltprobleme vor allem in Entwicklungs- und Schwellenländern auf. Dadurch entstand die Geschäftsidee, den deutschen Unternehmen aus dem Umweltbereich neue Geschäftsmöglichkeiten zu eröffnen.  [Mehr...]

[Weitere Gründungsbeispiele...]

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 13.05.2016
zum Seitenanfang/up