Bereichsbild
Kontakt

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Psychologisches Institut
Hauptstraße 47-51
Gebäude 3011
69117 Heidelberg
 

PD Dr. Wolfgang Rauch
Nachwuchsgruppenleiter
Raum 016 (Pavillon)
Tel. +49 6221 54-7123
wolfgang.rauch@psychologie.uni-heidelberg.de

 
SUCHE

Nachwuchsgruppe „Entwicklung von Selbstregulation“

In unserer Gruppe befassen wir uns mit der Entwicklung von Selbstregulation bei Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 16 Jahren. Wir begreifen Selbstregulation als die Fähigkeit zur Kontrolle und Modifikation von Gedanken, Emotionen und Handlungen, um persönliche und sozial vorgegebene Ziele zu erreichen. Ein großer Schwerpunkt ist die Untersuchung wechselseitiger Zusammenhänge zwischen Bewegung und Selbstregulation im Kindergartenalter in den Projekten "KiKi-BeR", "BeR-Alltag" und bei dem im Sommer 2015 beginnenden Trainingsprogramm "Kiki-BeR Club". In weiteren Projekten befassen wir uns mit der Aktualisierung von Arbeitsgedächtnisinhalten bei Kindern zwischen 4 und 6 Jahren (Frontier-Projekt „AkArbI“) sowie in verschiedenen Kooperationen mit Kognition und Emotionsregulation bei Kindern und Jugendlichen mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Quer über alle Projekte hinweg interessieren wir uns schließlich für familiäre Alltagsaktivitäten und Routinen im Zusammenhang mit der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen.

 

Beteiligte:

 

Laufende Projekte:

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 18.06.2017
zum Seitenanfang/up