Bereichsbild
Kontakt

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Psychologisches Institut
Hauptstraße 47-51
Gebäude 3011
D-69117 Heidelberg
 

Sabine Falke
Fachreferentin
Raum 017 (Pavillon)
Tel. +49 6221 54-7122
sabine.falke@psychologie.uni-heidelberg.de

 
SUCHE

Forum Selbstregulation und Regulation

Gefördert aus Mitteln der Exzellenzinitiative II haben zum 1.September 2013 zwei Nachwuchsgruppen mit Forschungsschwerpunkt in der psychologischen Selbstregulationsforschung ihre Arbeit aufgenommen. Die eine Nachwuchsgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung von Selbstregulation, die andere mit Kognitions- und Aufmerksamkeitsregulation.

Die Arbeit der Nachwuchsgruppen gehört zum Field of Focus 4: Selbstregulation und Regulation: Individuen und Organisationen. Das zentrale Anliegen vom FoF4 besteht darin, menschliche (Selbst)-Regulationsprozesse im interdisziplinären Dialog besser zu verstehen.
FoF4 fördert und koordiniert interdisziplinäre Forschungsaktivitäten zu individuellen, organisationsbezogenen und rechtlichen Perspektiven der Selbstregulation und Regulation. An dieser Arbeit sind insbesondere Fächer der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften, der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie der Juristischen Fakultät beteiligt.

 

Zu den Nachwuchsgruppen:
 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 15.06.2017
zum Seitenanfang/up